Archive for September 2008

DooLoad.de presents KINDLS live, der Nachruf!!!

September 30, 2008

WOW!!! Das war alles, was wir dachten, als wir mitten in der Nacht den Konzertsaal des Knaacks verließen, ein unvergesslicher Abend wurde uns geboten!

Nach unserer Ankunft und den ersten Bieren an der Bar spielten Subroad ein großartiges Set, der Grundstein für einen rockigen Abend war gelegt.

Direkt im Anschluss gaben die Österreicher, mittlerweile Wahlberliner, JERX ihr virtuoses Können zum Besten. Nachdem wir die JERX bereits bei dem soKLINGTberlin Bandcontest live sehen konnten, waren wir diesmal noch überzeugter, ein Konzertbesuch lohnt sich allemal!

Als es dann endlich soweit war und die KINDLS die Bühne stürmten, gab es kein Halten mehr, das Knaack war vollgestopft und die Tanzfläche von springenden und kreischenden Fans eingenommen!

Natürlich konnten auch wir nicht stillstehen und mischten uns unter die Menge, an dieser Stelle ein großes Dankeschön an die KINDLS für diesen großartigen Abend!
Wir sind stolz darauf, hierfür als Presenter agieren zu dürfen und freuen uns auf das nächste Mal!

Als Tipp für alle, KINDLS spielen unter Anderem am 31. Oktober ab 20:00 Uhr im MAXIM, hier die Daten :

MAXIM
Charlottenburgerstr.117
13086 Berlin

Wir sind dabei, was ist mit EUCH???

Unter der Lupe : die Download- und Streamingcharts der KW 40!

September 29, 2008

Was tut man als Band nach einem langen Wochenende voller lauter Musik, Alkohol und guten Partys?

Richtig, man surft zu DooLoad.de und checkt aus, welchen Platz man in dieser Woche innerhalb der Charts eingenommen hat!

Und genau das werden wir jetzt tun, es ist Montag, wir schreiben die Zeit 14:13 Uhr und werden nun in die unendlichen Weiten der DooLoad Charts vordringen!

Wie immer sehen wir uns zunächst die Downloadcharts an und stellen erfreut fest, dass auf den ersten 10 Plätzen ausschließlich neue Produktionen zu finden sind! Neue, gute Musik für alle Community-Mitglieder, zum freien Download erhältlich, das nennt man Fanpflege!

Die ersten 3 Plätze gehen an die Kings of Orange, mit ihren amüsanten Produktionen voller Mash Ups und Remixes und den dazu ablaufenden Videos konnten sie viele User auf ihr Profil locken, wenn wir uns die Downloadzahlen angucken, geht die Rechnung auf!
Der witzige Maulwurftrack ‚RAPANTE‘ sollte auf keiner Party fehlen, ihr seht das genauso und platziert den Track auf Platz 1 der Charts! Die Werke ‚Shout ooh la la‘ sowie ‚Young an Needy‘ landen auf Platz 2 und 3, an dieser Stelle ein WOW vom Team, die ersten 3 Plätze sind bei so vielen Neuerscheinungen ein wirklicher Ausnahmefall!

Im Streamingsektor zeigen sich marginale Veränderungen, BEGBIE halten sich in dieser Woche mit dem Track ‚Hey, may I kill you‘ weiterhin auf Platz 1 und beweisen so erneut, dass Engagement und Enthusiasmus belohnt wird.

Der zweite Platz geht wie in der vergangenen Woche an die Screwballs, welche mit der Veröffentlichung ihrer ‚Hörprobe zum neuen Album‘ auf das hoffentlich bald erscheinende Gesamtkunstwerk hoffen lassen und die Erwartungen hochschrauben.

Auf dem 3. Platz verzeichnen wir einen Neueinsteiger, Chronic, welche schon seit Wochen von einer geplanten Beerdigung der Band berichten, können mit ihrem neuen Track ‚Quo Vadis‘ die Ohren der User erobern. Ist das nicht Grund genug, von einer Auflösung der Band abzusehen? Wir finden schon!

Zum Abschluss das altbekannte Schlusswort, wir sind gespannt!!!!

Auf die nächste Woche, Neueinsteiger, interessante neue Musik und alles, was ihr sonst noch so gedenkt zu tun! Wir freuen uns auf die Veränderungen, welche ihr herbeiführt, mischt weiterhin die Community auf und sorgt für gute Chartplatzierungen!

DooLoad Artist TAPETE bei TVNoir!

September 25, 2008

Wir wollen Tapete sehen!

Der Berliner Rap-Entertainer wurde von den Machern der TVNoir-Show aus über 200 Bewerbern in die Sendung eingeladen und performte live mit einem E-Piano.  Tapete konnte wieder einmal mit seinem frischen, spontanen und unterhaltendem Stil für Applaus und neue Fans sorgen. Nur für Euch veröffentlichen wir diesen Clip innerhalb der News, das sollte gesehen werden! Wer Tapete auch bei der Volxbegehren Sendung am 05. Oktober auf TVNoir sehen will, kann ihn hier voten!

Ein Klick auf das Bild genügt, um das Video in voller Länge zu sehen!

Wer mehr über Tapete und seine Musik erfahren will, sollte ein wenig auf seinem Profil rumstöbern und sich über neue Konzerte und sonstige News informieren, der Mann lohnt sich live genauso wie auf Platte, das steht fest!

Hier geht noch Einiges, da sind wir uns sicher! Also bleibt dran!

DooLoad.de presents KINDLS, JERX und SUBROAD am Freitag in Berlin – Rock it!

September 24, 2008

Eine ganz besondere Veranstaltung, die uns da erwartet!

Wir freuen uns, mit Euch zusammen am Freitag das Knaack in Berlin zu rocken und zu dem Sound der Berliner Grungerock-Band, den KINDLS, das Tanzbein zu schwingen.

Ab 20:00 Uhr wird der Laden beben und die Stimmung kochen, wir freuen uns, bei einer solchen Veranstaltung als Presenter zu agieren! Neben den KINDLS mit im Boot sind die JERX, eine aus Österreich stammende Band, welche sich durch ihre außergewöhnlichen Performances und ihren Sound einen Namen machen konnten. Für uns eine Art Revival, da die KINDLS und JERX schon im Rahmen des DooLoad.de meets soKLINGTberlin Contests auf der Bühne standen, schon damals waren wir von beiden Bands überzeugt und erwarten einiges.

Ebenfalls dabei sind SUBROAD, eine Band aus Berlin, die Euch mit ihrem eleganten Mix aus Rock, Blues und Metal ordentlich einheizen wird.

Wir zählen auf Euch, wer sich das entgehen lässt, ist ohnehin selber schuld.
Freitag, 26.09.08, ab 20:00 Uhr im Knaack in der Greifswalder Straße.

Wir sehen uns auf der Tanzfläche!

Kreidlers GEMA-Mix -product placement- kostenlos downloaden auf DooLoad.de

September 23, 2008

Dieser Mann hat unbestritten ein Stück Musikgeschichte geschrieben!

Über die GEMA-Aktion von Johannes Kreidler hatten wir ja bereits vergangene Woche berichtet. Mit einem Lastwagen brachte der Künstler seine GEMA-Anmeldung für das Werk ‚product placement‘ mit 70200 Einzelnachweisen für jedes darin verwendete Zitat am 12.09.2008 um 11 Uhr zur GEMA-Generaldirektion in Berlin und sorgte für jede Menge Schlagzeilen in der Presse. Jetzt könnt ihr das Original-Audio-File exklusiv auf Dooload.de kostenlos herunterladen.

Hier geht’s zum Profil von Johannes Kreidler und zu seinem Werk ‚product placement‘.

Wir heißen den Komponisten ganz herzlich als eines unserer neuesten Mitglieder der DooLoad-Community willkommen und sind gespannt, was er sich für die Zukunft einfallen lässt!

DooLoad Netlabel Künstler aller Länder, vereinigt Euch!

September 23, 2008

Breel machen es vor!

Seit heute gibt es eine neue Gruppe auf DooLoad.de, die wir Euch gerne vorstellen möchten: die iTunes Review Group.

‚Gemeinsam Interesse wecken.‘ lautet das Motto und stellt unserer Meinung nach exakt den richtigen Ansatz dar.
Um was es genau geht, erfahrt ihr hier.

Nur soviel: es lohnt sich für jeden von Euch! Und vielleicht ist das ja der Anfang einer großen DooLoad Netlabel Künstler – Bewegung, bei der alle gemeinsam an einem Ziel arbeiten.

Ähnliche ‚Abkommen‘ könnte man auch für andere Portale wie z.B. Musicload (Taggen, Bewerten, Kommentieren) oder auch für andere Bereiche wie z.B. den iMix auf iTunes (Playlist mit Songs verschiedener Künstler, die man veröffentlichen kann) treffen.
Eurer Kreativität sind kaum Grenzen gesetzt!

Wir wünschen Euch allen viel Erfolg und bedanken uns bei Breel ganz herzlich für die tolle Idee!

Unter der Lupe : die Download- und Streamingcharts der KW 39!

September 22, 2008

Wieder ist eine Woche vergangen, wieder habt ihr ordentlich Musik gehört, runtergezogen und für gut oder schlecht befunden, hier ist die passende Auswertung!

Einiges ist passiert, waren es letzte Woche noch ziemlich eindimensionale Platzierungen innerhalb der Charts, so ist diese Woche eine rege Beteiligung neuer Bands zu verzeichnen! Das freut uns!

Fangen wir also mit der Betrachtung der Downloadcharts an, in der Kalenderwoche 38 waren es ausschließlich In Vacation, welche sich die ersten 3 Platzierungen sicherten. In dieser Woche stoßen Stellwerk die Jungs von ihrem Thron! Mit der Veröffentlichung von einigen neuen Songs innerhalb der DooLoad Community sichern sie sich die ersten beiden Plätze mit ihren Tracks ‚Bleib stehen‘ und ‚Auf einer Reise‘. Zwei Produktionen, die sich wirklich jeder mal anhören sollte, für euch zum freien Download auf dem Stellwerk-Profil erhältlich!

Der dritte Platz bleibt fest in den Händen von In Vacation mit dem ‚1 Day Rough Mix Trouble in Mind‘, die Jungs sorgen für ordentliche Furore innerhalb der Community, welche sich bezahlt macht!

Im Streamingsektor stoßen wir auf zwei alte Bekannte, mittlerweile aus den Streamingcharts nicht mehr wegzudenken sind Begbie mit ‚Hey, may I kill you‘, welche in dieser Woche wieder auf Platz 1 geklettert sind und die LIPSTIX auf Platz 3 mit ihrem Song ‚Willkommen im Morgen‘. An dieser Stelle einen Glückwunsch für eine solch konstante Leistung, hier ist eine vertrauenswürdige Fanbase entstanden!

Der zweite Platz geht an einen Neueinsteiger, die Screwballs veröffentlichen erste Auszüge aus ihrem neuen Album und geben einen Vorgeschmack auf die erscheinenden Tracks. Das Album ist bereits fertig gestellt und wird unserer Meinung nach ein Kracher, reinhören lohnt sich!

Schon sind wir am Ende angekommen und verabschieden uns für diese Woche mit dem News-Report der Charts, aber wir kommen wieder und wollen Veränderungen sehen!

Strukturiert die Charts neu und macht euch einen Namen!

Der DooLoad-Player ist Euer Musicplayer für alle Fälle!

September 19, 2008

Ihr wollt eigene Playlists erstellen und mit anderen Nutzern teilen? Gratis-Downloads anbieten oder Eure Musik grenzenlos im www verkaufen?

Dann ist der DooLoad Player genau das Richtige für Euch!

Der DooLoad-Musicplayer als PromoTool

Erstellt Eure eigene Playlist und gebt die Titel für andere Nutzer zur Einbindung in Ihren Player (für andere DooLoader freigeben) oder als Gratis-Download frei (zum Download freigeben).

Neue Songs könnt ihr der Community direkt zeigen und Feedback einholen. Eure Fans promoten Euch mit, indem sie Eure Tracks wiederum in ihren Player laden und so ihren Freunden Eure Musik vorspielen. Mit etwas Fleiß könnt Ihr so im Handumdrehen die ganze Community erobern.

Der DooLoad-Musicplayer als ShopTool

In Kombination mit dem DooLoad Netlabel ist er unschlagbar für den digitalen Musikvertrieb. Über den DooLoad-Player könnt Ihr Eure Musik auf Eurer Homepage, Eurem DooLoad Profil und überall dort wo man HTML-Codes einbauen kann, verkaufen. Die Verkäufe und Abrechnungen könnt ihr, wie für alle anderen Shops auch, innerhalb Eures MEIN DOOLOAD Bereiches unter MEIN KONTO einsehen.

Und so geht`s: Einfach Eure Musik über den MEIN DOOLOAD Bereich / SHOPTOOL / SHOPIMPORT in Euren DooLoad Musicplayer laden und direkt und vor allem grenzenlos (!) zum Verkauf anbieten.

Der Player lässt sich überall im www einfach integrieren, wo man HTML-Codes einbinden kann (Homepages, andere Profile im Netz, Blogs etc.). Um den Player in andere Seiten einzubinden einfach direkt auf dem Player auf ‚Player einbinden‘ klicken, Code kopieren und dorthin kopieren, wo ihr ihn haben möchtet. Fertig!

Wir wünschen viel Spaß und Erfolg!

DooLoad auf der GEMA-Aktion von Johannes Kreidler

September 16, 2008

Freitag, 12. September 2008, 11:00 Uhr, Berlin Wittenbergplatz:
Ein kleines Stück Musikgeschichte wird geschrieben, welches bei vielen noch lange im Gedächtnis bleiben wird.

Der Komponist Johannes Kreidler statuierte ein Exempel: Mit einem Kleinlaster brachte er vergangenen Freitag die Anmeldeformulare für sein Werk ‚product placement‘, ein 33-sekündiges Audio-File, welches er aus 70.200 Fremdwerken zusammengeschnitten hatte, zur GEMA.

Zahlreiche Aktivisten und Journalisten hatten sich vor der Bezirksgeneraldirektion der GEMA Berlin versammelt, um mit Kreidler und den Vertretern der GEMA über die Missstände der Institution zu diskutieren.

Auf der anschließenden Pressekonferenz wurde ganz klar deutlich, was Kreidler, wie auch die Mehrzahl der Anwesenden forderten: In Zeiten des Web 2.0 müsse nicht nur das Anmeldeverfahren dem digitalen Zeitalter angepasst werden, sondern es müssten endlich Wege gefunden werden, wie Künstler trotz GEMA-Mitgliedschaft kreativ und unabhängig handeln können. Die beiden wesentlichsten Punkte nahmen hier wohl die werkbasierte Anmeldung bei der GEMA (bislang ist es nur möglich alle bisherigen und künftigen Werke bei der GEMA anzumelden) und die Unterscheidung zwischen kommerzieller und nicht-kommerziellen Nutzung durch andere (bisher findet lediglich eine Unterscheidung von Seiten der GEMA in öffentliche und private Nutzung statt) ein. Auch das Thema Creative Commons war wichtiger Bestandteil der Diskussion, wobei hier die GEMA direkt einräumte, dass diesbezüglich ein Kompromiss nicht zur Debatte stehe.

Wir sind gespannt, was Kreidlers Aktion bewirken konnte und welche Aktivitäten von Seiten der GEMA langfristig eingeleitet werden. Sicher ist bereits schon eins: Direkter und kreativer hätte man auf die bestehenden Missstände wohl kaum aufmerksam machen können.

soKLINGTberlin! Musikkongress und Finale – die Auswertung!

September 16, 2008

Der Samstag war voller Überraschungen, zusammen mit dem kompletten Team haben wir uns in der Kunstfabrik eingefunden und konnten ab 18:00 Uhr der ausgereiften Podiumsdiskussion im Rahmen des Musikkongresses lauschen.


Von links nach rechts : Ina Keßler (Initiative Musik), Uwe Dockhorn (Nachtagenten), Benjamin Uebel (ForMyBand), Hajo Janssen (DooLoad.de), Tex (tvnoir), Stefan Michalk (Bundesverband Musikindustrie), Dominik Dreyer (Universal), Yousef Hammoudah (Hobnox) und Jonathan Imme (Manager MBWTEYP).

Unter dem Slogan ‚Visionen 3.0‘ fanden sich Teilnehmer innovativer Unternehmen und Branchenindustrielle zusammen, um gemeinsam über die Gegenwart und die Zukunft der digitalen Musikwirtschaft zu philosophieren.

Gegenstand der Diskussion waren vor allem zukunftsweisende Modelle, welche den Musiker und seine Musik auf seinem Weg in das Musikbusiness begleiten und bestärken und die generellen Branchenentwicklungen im Rahmen der digitalen Revolution.

Gerade die Zusammensetzung aus Vertretern der Industrie, so zum Beispiel von der Initiative Musik und dem Bundesverband der deutschen Musikindustrie sowie Angehörige von innovativen Portalen und einem der Leader im deutschen Business, der Universal Music Group, machte den Branchentalk ausgewogen und informativ.

Ab 21:00 Uhr startete dann das große Finale des soKLINGTberlin Bandcontests, sechs talentierte Bands, welche auf den Einzelcontests den jeweils 1. Platz absahnen konnten, behaupteten sich vor dem Publikum und sorgten für ausgelassene Tanzstimmung.

Im Finale angetreten sind Redcraving aus dem Genre Metal / Hardcore, Parfum Brutal und sin fu roco für das Genre Indie / Rock / Pop, Berlinutz für das Genre Hip Hop und Gunjah Deluxe zusammen mit der Superfly Riddim Band für das Genre Reggae und Worldmusic.

Nach über 4 Stunden guter Musik und Stimmung pur wurden die Endgewinner des soKLINGTberlin Bandcontests gekürt – die Berlinutz! Die Kombo kann sich jetzt über mehrere Auftritte in Deutschland freuen, ebenfalls werden sie mit einer CD-Produktion und Merchandize Artikeln für ihre Band beschenkt! Wir sagen Herzlichen Glückwunsch!

Nun haben 6 Wochen Bandcontest ein Ende gefunden, das Projekt soKLINGTberlin war wieder einmal ein voller Erfolg und wir möchten an dieser Stelle Danke für die tolle Zusammenarbeit sagen!

Wir freuen uns schon jetzt auf das Jahr 2010, wenn es wieder heissen mag, DooLoad.de meets soKLINGTberlin!

(more…)