Archive for Februar 2009

The Roovers in concert – presented by DooLoad.de

Februar 27, 2009

Eine Band, eine Clubtour, quer durch Deutschland, 15 Städte…



The Roovers on Tour, und wir sind exklusiv für Euch mit dabei!

Ihr habt ab sofort die Möglichkeit, für jeden einzelnen Gig der Band zwei Freikarten zu gewinnen!
Dafür einfach eine aussagekräftige Mitteilung und die gewünschte Stadt an carolin@dooload.de senden und absahnen!

The Roovers machen in so ziemlich jeder Stadt Halt, auch in Eurer Nähe werden sie die Bühne mit Ihren rockigen Songs und dem perfekten Zusammenspiel aus Instrumenten und Stimme zum Beben bringen.

Außerdem gibt es Merchandize zu gewinnen, unter allen Bewerbern werden wir zwei Bandshirts und das aktuelle Album der Band verlosen!

Das LineUp und alle Termine findet Ihr hier!

Wir freuen uns auf Eure Mitteilungen und wünschen dem Publikum viel Spaß und heisse Tänze, so wie wir es zelebrierten, wenn wir The Roovers live erleben durften, die Gigs seien Euch hiermit ans Herz gelegt!

The Roovers in concert – presented by DooLoad.de!

2 Contest- 5 Gigs

Februar 27, 2009

Noch sind es erst zwei Bandcontest und schon ist der Andrang größer, als wir es uns erhofft hatten. Knapp 70 Bands sind bereits ins Rennen für die beiden Contest der besonderen Art gegangen, aber noch ist genügend Zeit, um noch aufzuholen oder Eure Lieblingsband auf die ersten Plätze zu voten.

Das Voting für das Hohenholte Rockt! Festival am 04.07.2009 in Altenberge läuft noch 28 Tage. Das Besondere an diesem Contest ist: Diesmal gibt es gleich drei Gewinner, denn die Macher des Festivals haben sich dazu entschlossen, exklusiv für DooLoad einen DooLoad Live-Bandcontest zu veranstalten, auf welchem die ersten 3 Bands des Online-Votings mit ihrem Livegig überzeugen können. Der Gewinner wird dann letztendlich auf der Stage des Hohenholte Rockt! Festivals performen. Das Live-Finale des DooLoad Bandcontest findet am 15.Mai im Tryptichon in Münster statt. Jeder, der rockt, ist herzlich willkommen!

Auch beim Open-Air-Musikfestival der musikarena, welches am 06. & 07. Juni 2009 im Funkhaus Berlin stattfindet und dessen Voting noch ganze 73 Tage läuft, vergeben wir diesmal nicht nur einen Gig, sondern gleich zwei. Und auch hier gibt es noch einen zusätzlichen kleinen Unterschied zu den bisherigen Votings. Künstler jeglicher musiklalischen Coleur sind diesmal gesucht und unter den fünf Erstplatzierten wählen erstmals wir bei diesem Contest aus, wer mit uns zur musikarena fährt. Also strengt Euch an und überzeugt die DooLoad-Jury! Und vielleicht bekommt Ihr die Chance, auch unzählige Musikschaffende auf dem Messefestival zu überzeugen, die neben dem Publikum dort vertreten sein werden.

Wir wünschen allen Teilnehmern viel Erfolg und sind jetzt schon gespannt, wer am Ende das Rennen machen wird!

Unter der Lupe: die Download- und Streamingcharts der KW 9!

Februar 27, 2009

Die Woche zieht ins Land, der Winter scheint sich langsam zu verabschieden, alle wichtigen Branchentermine wie der Echo oder die LEAs haben nun ein Ende gefunden…

Doch auch hier bei DooLoad.de gibt es wichtige Mitteilungen, die gemacht werden müssen, was kann schon wichtiger sein, als zu erfahren, ob man mit seiner Band oder als Einzelkünstler in den Charts vertreten ist? Feedback ist einer der wichtigsten Grundpfeiler, um seine Position am Markt zu checken, wer also in einer Community mit einigen Tausend Mitgliedern hohe Download- und Streamingzahlen erreichen kann, der kann sich sicher sein, dass seine Musik Bestand hat und positiv angenommen wird!

Fangen wir also im Zuge dieser Auswertung mit den Downloadcharts an, welche wieder einmal Überraschungen mit sich bringen.

Als einen der Neueinsteiger können wir die Band Steve Haggerty and The Wanted bezeichnen, mit Ihrem Sample des Songs ‚Bullet And A Game‘ steigen sie prompt auf dem 3. Rang ein und sichern sich gleich auch noch den 4. Platz mit.

Die 2. Position geht an den Gewinner der Vorwoche, das Time Beat Project kann sich mit dem Track ‚Ice Rain over Africa‘ beständig in den Charts halten. Unangefochtener Sieger in dieser Woche ist BrownyMa mit seinem brandneuen Track ‚Ihr hasst uns‘ featuring Manajah und DJ D.O. CC aus dem neuen Album Köhr nit in dia Welt. Hier lohnt es sich wirklich reinzuhören, Brownys Schweizer Akzent bildet eine tolle Alternative zum Mainstream-DeutschRap!


Im Streamingsektor halten Begbie weiterhin Ihre Position in den Charts, diesmal von Platz 2 auf 3 gerutscht, können sie jedoch weiterhin mit dem Track ‚Hey, may I kill you‘ bestehen.

Der 2. Platz geht an einen weiteren Neueinsteiger, End of Circle mit dem Track ‚Today You killed‘, die Band geht mit Ihrem Mix aus Rock-, Pop- und Metaleinflüssen einen zielgerichteten Weg in Richtung Spitzenposition, das Zeug dazu haben sie allemal!

Kommen wir last but not least zum 1. Platz! 42 pounds sichern sich diesen mit dem Song ‚Pretty Wild chick‘, eine Produktion so rockig und erdig, dass kein Bein stillsteht.

Wir sind am Ende angekommen, wenn auch Ihr Euch mit Euren Tracks hier wiederfinden möchtet, solltet Ihr Eure Fans mobilisieren und neue akquirieren! Macht auf Euch aufmerksam!

Wir freuen uns auf gute, neue Musik von Euch!

Unter der Lupe: die Download- und Streamingcharts der KW 8!

Februar 20, 2009

Wir sind in einer neuen Woche angekommen, die Welt scheint zugeschneit und der Winter wohl noch lange nicht beendet. Nichts desto trotz könnt Ihr gute Musik machen, Eure Fans gute Musik bewerten und WIR das dann im Anschluss auswerten!

Kommen wir also zu dem Chart-Report der Kalenderwoche 8 und beginnen, wie gehabt und gewollt, mit den Downloadcharts!

Hier hat sich eigentlich kaum etwas getan, der Winterschlaf zieht seine Runden und doch können wir zumindest einen altbekannten Neueinsteiger verzeichnen! Rock Shoe holen sich mit Ihrem Track ‚It`s good to‘ den 3. Platz und können damit einen motivierenden Neueinstieg verzeichnen. Der 2. Platz geht, wie bereits in der letzten Woche, an Iowa Cryes, diesmal jedoch mit dem Track ‚Du‘, welcher von 0 auf 2 eingestiegen ist.

Auf dem 1. Platz hält sich das Time Beat Project sicher, der Song ‚Ice rain over africa‘ geht in Ohren und Beine, mal new aged, mal treibend, immer mit einer Stimme unterlegt, die an Werbespots erinnert, ein Mix, der augenscheinlich ankommt.

Im Streamingsektor haben sich Plätze und Positionen wieder wild durcheinandergemischt, einziger konstanter Faktor ist auch hier die Band Iowa Cryes mit Ihrem Track ‚Gewalt und Hass‘ auf dem 3. Platz. Der 2. Platz geht an Begbie, welche sich für viel zu lange Zeit aus den Charts haben verdrängen lassen und nun anscheinend wieder am Leben sind, bereit die Charts der Community zu erobern und sich alte Platzierungen zu sichern, der Track ‚Hey, may I kill you‘ jedenfalls hat das Potential dazu.
Die Spitzenreiterposition geht in dieser Woche an die Neueinsteiger Muddy Porcupines und den Track ‚cheap‘, von 0 auf 1 ist eine beachtliche Leistung, hier scheinen sich viele Fans engagiert eingesetzt zu haben!

ENDE, wie in jeder Woche hören, lesen wir uns in der nächsten!

Meldet euch jetzt für das GO!UP BAND CAMP an!

Februar 20, 2009

Durchstarten wie Polarkreis 18 oder Revolverheld? Berühmt werden, Erfolg haben und endlich das Hobby zum Beruf machen?

Hinter diesen Vorstellungen steckt harte Arbeit, das mussten unter Anderem diese 2 Bands am eigenen Leibe spüren, denn nur wer seinen Markt kennt, kann auch in ihm bestehen. Um Euch Abläufe der Musikindustrie, Rechtefragen, Wertschöpfungsketten, Imageaufwertung, Songwriting, Recording und Co auf eine professionelle Art und Weise anzueignen, bedarf es einer Ausbildung, einem Coaching

Um Euch auf diesem Wege zu unterstützen und behilflich zu sein, hat sich GO!UP neu aufgestellt und erweitert:

Recording mit Produzenten, Songwriting mit bekannten Musikern, Interview-Training mit Musikjournalisten, Gespräche mit erfolgreichen Bands, Festival-Auftritte, Showcases, Club-Gigs uvm.

1 Woche Band-Camp – das volle Programm!

Achtung: Die Anmeldung für den Bewerber-Pool ist kostenlos!

Neu:

Neben der Bewerbung für die gesamte Woche vom 6. bis 12. April 2009 inkl. Unterkunft und Verpflegung bietet GO!UP nun auch die Möglichkeit die verschiedenen Module (Recording mit Produzent, Komposition, Songwriting, Vermarktung, Marketing, PR, Interview-Training etc.) einzeln für einen Tagespreis von € 89,- pro Person zu buchen.

Im Tagespreis ist allerdings keine Verpflegung und keine Unterkunft enthalten und eine Teilnahme an den Gast-Vorträgen bekannter Musiker ist erst bei einer Buchung von mindestens 3 Modulen möglich.

Der Preis für die komplette Woche für die vier ausgewählten Bewerber beträgt € 399,- und beinhaltet alle Module, alle Gast-Vorträge, Verpflegung, Unterkunft und Auftritte bei unseren Veranstaltungspartnern.

Weitere Infos zu GO!UP, den Workshops, den Bewerbungsvorgaben und vielem mehr erhaltet Ihr entweder auf der Homepage oder hier!

Neuer Partner im Netzwerk – Die Musiksuchmaschine musicline.de

Februar 16, 2009

Wir freuen uns, Euch mit musicline.de einen neuen Partner in unserem Netzwerk vorstellen zu können.

Musicline.de ist die zentrale Internet-Plattform der deutschen Musikbranche und wird in Zusammenarbeit mit verschiedensten Dienstleistern und Partnern, wie etwa der Phononet GmbH realisiert.

Deutschland hat einen der vielfältigsten Musikmärkte der Welt.

Die Musiksuchmaschine musicline.de bietet mit ca. 5 Mio. Tracks, 500.000 bestellbaren und nicht mehr bestellbaren Tonträgern (seit den 1950er Jahren) und 200.000 Künstlern einen nahezu kompletten Überblick über alle in Deutschland veröffentlichten Singles und Alben, heute wie damals.

Mit der musicline-Musiksuche kann nach Künstler, Musik- und Albumtitel oder Genres wie Pop, Rock, Jazz oder Klassik gesucht werden. Zu fast allen Stücken liegen neben den Coverabbildungen auch Hörproben vor, so dass man einen ersten Eindruck des Albums gewinnen kann. Biographische Daten zu Künstlern sind ebenso zu finden wie komplette Diskographien.

musicline.de zeigt die aktuellen Top 5 der Single-, Longplay-, Compilation-, Dance-, Schlager- und Klassik-Charts. Der Nutzer kann den historischen Chart-Verlauf einzelner Produkte und Künstler nachvollziehen und erhält umfangreiche Informationen zu Neuerscheinungen.

Verlosungen zu aktuellen Alben, Künstler und Touren runden das Musik-Paket ab.

Die Welt der Musik auf www.musicline.de.

IHR wollt auf die Stage des Open-Air-Musikfestivals & Messe MUSIKARENA? Kein Problem!

Februar 13, 2009

In wenigen Stunden werden wir DEN Bandcontest starten, der Euch ALLE betrifft, ganz gleich, welches Genre Ihr bedient, ganz gleich, ob Ihr als Band, Formation oder Einzelkünstler auftretet!


Stellt Euch für den Musikarena – Contest auf und rockt zusammen mit The Roovers, Tapete, Jerx, Velojet, Asc Eric und vielen vielen weiteren die Open-Air Stages des Messefestivals!

Eure Chance, Euch vor Musiklabels und Verlagen, Bookingagenturen, Managementagenturen, Tonstudios, Musikvereinen und -verbänden, Musikproduzenten, Musikschulen, Proberaumanbietern, Musikhäusern, Ausbildern im Musikbereich, Ansprechpartnern aus dem Radio und vielen weiteren zu beweisen!

Also keine Zeit verlieren, Profile pimpen, Fans anhauen, aussagekräftige Musik ins Profil laden und GANZ wichtig, bei der DooLoad Jury schleimen!

Wir freuen uns über Geschenke aller Art, am Besten und professionellsten ist jedoch, mit Talent und Engagement zu trumpfen!

Zusammen mit Euren Fans entscheiden wir, wer uns zur Musikarena am 06./07.06.2009 begleitet und die Stage im Namen von DooLoad.de zum Beben bringt!

Die Musikarena findet in diesem Jahr zum ersten Mal statt und schreibt sich neben der Präsentation von Ansprechpartnern rund ums Musikbusiness vor allem eins auf die Stirn: Lasst die Nachwuchskünstler auf die Bühne und den Beweis antreten, dass Ihr Einiges zu bieten habt! Das Funkhaus Berlin gilt als eine der wichtigsten musikalischen Anlaufstellen im Berliner Raum und bietet neben Studios auch Bandräume für über 150 Bands und Künstler, der perfekte Ort also, um es mal richtig krachen zu lassen!

Checkt also regelmäßig den Bandcontestbereich!

In diesem Sinne, lasst die Spiele beginnen!

Wir freuen uns auf Eure Teilnahmen und Euer Material!

Unter der Lupe: die Download- und Streamingcharts der KW 7!

Februar 13, 2009

Neue Woche, neues Glück??

So sollte es heißen und so ist es auch, wieder einmal können wir einige Neueinsteiger innerhalb der Charts verzeichnen. Neue Bands und Künstler, neue Musik – das ist, was DooLoad.de ausmacht!

Um niemanden aus der Bahn zu werfen, und weil wir uns auch so schön daran gewöhnt haben, beginnen wir wieder einmal mit den Downloadcharts

Platzhirsch nach wie vor ist das Time Beat Project, mit ordentlicher Werbung und Promotion der Single ist es gelungen, mit dem Track ‚Ice Rain Over‘ die Spitze zu halten und somit den 1. Platz sein Eigen zu nennen.

Der 2. Platz geht an echte Kämpfer, letzte Woche noch auf Platz 8 der Downloadcharts, finden wir Iowa Cryes nun unter den Spitzenpositionen. Auf dem letzten kommunizierten Rang finden wir die Band, die niemals aufgibt – nach langer Zeit letztendlich doch dazu entschlossen, das Imperium nicht aufzugeben, steigen Chronic mit ihrem Track ‚Royal Arch‘ neu auf der 3. Position ein. Wir sagen, weiter so und gute Entscheidung!


Im Streamingsektor hält sich DJ Dreamland vom Dreamlandsound-Label wacker und kann, diesmal sogar mit Verbesserung, die ersten 2 Plätze für sich behaupten.

Auch hier finden wir den Neueinsteiger Iowa Cryes, diesmal mit dem Track ‚Gewalt und Hass‘ und auf dem 3. Platz! Ein gutes Ergebnis für diese Woche!

Allen Bands, Künstlern und Fans nun ein schönes Wochenende – dabei nicht vergessen, der nächste Freitag, und somit auch der nächste Chart-Report, liegt nicht fern!

GO!UP Band-Camp – Jetzt bewerben!!

Februar 11, 2009

Vom 6. bis 13. April 2009 findet das GO!UP BAND CAMP in Düsseldorf in Kooperation mit dem Landesmusikrat Nordrhein-Westfalen im Studio-Komplex der Stattwerk GmbH statt.

Das ist die ultimative Chance für jede Band sich auf direktem Wege für Auftritte bei verschiedenen Festivals und Showcases zu qualifizieren, einen Label-Deal zu ergattern, mit Produzenten zusammen zu arbeiten, Recording-Sessions zu genießen sowie für die professionelle Karriere grundlegendes Know-How zu erfahren.

Jeder Tag beginnt mit einem gemeinsamen Frühstück, gefolgt von mehreren Vorträgen und Arbeitsgruppen und geht über in Songwriting, Komposition, Arrangement zur Vorbereitung des Recordings eigener Songs.

Das BAND CAMP ist eine spezielle Spitzenfördermaßnahme für besonders herausragende Newcomer-Acts und das einzige Förderprogramm dieser Art in NRW !

Die teilnehmenden Dozenten sind erfahrene Personen aus der Musikwirtschaft, die sich als Profi-Musiker, A&R-Manager, Künstlermanager, Journalisten, Verlag, Label, Produzenten und Booker bereits intensiv mit sinnvollem Künstleraufbau befasst haben und Erfahrungen und Wissen aus der Praxis verständlich vermitteln.

Am BAND CAMP können insgesamt nur 4 Bands und 2 Solo-Künstler teilnehmen, die eine unabhängige Jury aus Fachleuten unter allen Bewerbern auswählt.

Auszug Dozenten-Pool:

Henning Rümenapp

(Ex-Guano Apes, aktuell „IO“, Pate Pop-Camp, Förderer)

Oliver Uschmann

(VISIONS, Galore, Schriftsteller, Musikjournalist)

Ben Schadow

(Bernd Begemann, Profi-Musiker)

Thomas Hannes

(Produzent, Studio-Betreiber, u.a. Franz Ferdinand, Donots)

Frank Baudys

(Musik-Management, Dozent/Referent Musik-/Medienwirtschaft)

Dr. Martin Quodbach

(GEMA, GVL, KSK, Musikrecht)

Carsten Schumacher

(ehem. Chefredakteur VISIONS, Musikjournalist)

Sebastian Dietrich

(Stattwerk Studio, Tontechnik)

Thorsten Wingenfelder

(Fury in the slaughterhouse)

Bewerbungen online ab sofort möglich!

Auszug Festivals / Auftrittschancen:

EMF Eschweiler, ca. 15.000 Besucher, Open Air Festival

c/o pop, Köln, Open Air und Club-Gigs

Popkomm, Berlin

Musikarena Messe, Berlin

Newcomer Band Contest (4 Auftritte als Special Guest in Köln, Berlin, Aachen etc.)

The Showcase, Club-Gig (Support für intern. Act)

Die Bewerbungsfrist läuft bis zum 31. März 2009 und die Bewerbung sollte folgendes beinhalten:

– Aktuelle Aufnahmen als mp3-Datei (E-Mail mit Link) oder auf CD (Postanschrift)

– Bandinfo

– Bandfoto

– Referenzen und Erfolge

– Zukunftsplanung

– Ansprechpartner / Kontakte

Unter der Lupe: die Download- und Streamingcharts der KW 6!

Februar 6, 2009

Wieder neigt sich eine Woche langsam dem Ende und wieder hat sich einiges getan in den DooLoad Charts. Hier unser Report, heute ausnahmsweise kurz und schmerzlos:

Betrachten wir zuerst, wie gewohnt, den Download-Sektor und stellen fest: Hier ist nichts mehr, wie es letzte Woche noch war.



Auf Platz 1 `Ice Rain Over´von TIME BEAT PROJECT. Platz 2 geht an My Enemies.12.Mistakes mit dem Titel `Water Resistant´, die sich seit letzter Woche somit von Platz 6 erfolgreich hochgearbeitet haben. Der dritte Platz geht ebenfalls an einen Neuling: FAT MANS WAR FACE mit`My Heart Beats Hard-Core´. Herzlichen Glückwunsch!



Im Streaming-Bereich begrüßen wir ebenfalls einen Neueinsteiger: DJ-Dreamland stürmt gleich 2 Plätze mit seinen Short-Versionen, die 1 mit `Theme´ und die 3 mit `In Dreamworld´.

Platz 2 geht an Punk-Rocker Iowa Cryes mit dem Titel `Gewalt und Hass´.


Bis nächsten Freitag!