Archive for April 2009

Musikmesse 2009 – 300 Konzerte und über 1.200 Events

April 9, 2009

Mit einem rundum positiven Messeergebnis ging am Samstag, den 04. April 2009 unser diesjähriger Besuch auf den Fachveranstaltungen Musikmesse und Prolight + Sound 2009 in Frankfurt zu Ende.

0

Insgesamt kamen in den 4 Tagen 111.000 Besucher aus 125 Ländern nach Frankfurt am Main zur 30. Musikmesse und 15. Prolight + Sound (rund 1.300 mehr Besucher aus Fachwelt und interessierter Musiköffentlichkeit als im Vorjahr), um sich über das Angebot der 1.560 Aussteller zu informieren.

Neben mehr als 30.000 Instrumenten, Soft- und Hardware, Noten, Dienstleistungen etc. sorgten, wie es sich für eine Musikmesse gehört, rund um die Uhr Künstler aus aller Welt für Stimmung und Unterhaltung. Nicht nur an Ausstellerständen (über 1.200 Events), sondern auch im Außenbereich der Messe, konnten die Besucher rund um die Uhr Konzerte ansehen. Damit gilt die Musikmesse mit über 300 Konzerten in 4 Tagen gleichzeitig zu einem der größten Live-Events der Welt. Stars wie Steve Lukather, Sunrise Avenue, Polarkreis 18, In Extremo oder Larry Carlton gaben Ihr Bestes und begeisterten die Massen.

Im Zelt der Agora Stage, das gleich zwei gegenüberliegende Bühnen beinhaltete, spielten internationale Größen wie Steve Lukather (Toto), Luxuslärm, Simon Phillips, Will Calhoun, Chad Wackerman, Rage oder Pain of Salvation. Auf der Acoustic Stage ging es etwas leiser zu, hier konnten Fans Musiker wie Michael Sagmeister, Julian Dawson, Claas-P. Jambor, Peter Autschbach, Gregor Meyle u.v.m. sehen. Insgesamt war auch dieses Jahr wieder die Creme-de-la-Creme in Frankfurt versammelt: Al Di Meola, Steve Lukather, Paul Gilbert, Lee Ritenour, Joe Satriani, Frank Gambale, um an dieser Stelle nur einige der Großen der Gitarristen-Szene zu nennen.

Die Musikbiz Stage in Halle 4.2 präsentierte mehrheitlich Nachwuchsbands. Mit dem Bereich Musikbiz erweitert die Musikmesse ihr Ausstellungsangebot dieses Jahr um Labels, Konzert-Veranstalter, Aggregatoren, Verlage, Musikmanagement-Unternehmen oder Fortbildungsangebote mit dem Schwerpunkt Musik und hier fanden auch wir unser zu Hause für 4 interessante, spannende und vor allem sehr laute Tage.


Wir sind nächstes Jahr wieder dabei, wenn es heißt: Live for the Music!

Die Musikarena geht mit Itchy Poopzkid, den JERX und weiteren Headlinern an den Start!

April 7, 2009

Die musikarena ist das neue Berliner Open-Air-Musikfestival sowie publikumsoffene Musikmesse für die Bereiche Aus- und Weiterbildung in der Musikbranche, Veranstaltungstechnik, Musikproduktion und Musikwirtschaft. Alles an einem Wochenende und an einem Ort.

In Vorträgen und Podien namhafter Aussteller, darunter SAE, ebam, L4 und DooLoad können Musikschaffende und Musikliebhaber sich informieren und aktiv teilnehmen. Workshops geben allen Interessierten intensive Einblicke in die aktuelle Musikproduktion sowie Technik und Spielweise von Instrumenten. Unter anderem dabei: Bandworkshop von Marshall Amplification, Drum-Workshops mit Tyronne Silva und Mesut Gürsoy.

In einer Verlosung während der Veranstaltung können Besucher attraktive Preise gewinnen.

Ziel der Veranstaltung ist es Nachwuchskünstlern eine attraktive Bühne mit hoher Außenwirkung zu bieten, Ausstellern attraktive Möglichkeiten zu geben, Ihre Produkte/Dienstleistungen zu präsentieren und allen Musikinteressierten eine Informationsplattform und ein Musikfestival mit den möglichen Stars von morgen zu bieten.

Veranstaltet wird die musikarena auf dem legendären Gelände des Funkhauses Berlin in der Nalepastraße 18-50, verkehrsgünstig am begrünten Ostufer der Spree gelegen, ehemaliges Rundfunkzentrum der DDR und heute Proberaumhaus von 150 Bands/ Künstlern und Kreativbüros.

Messeprogramm, Ausstellerliste, Line UP und Ticketvorverkauf gibt’s hier!

Unter der Lupe: die Download- und Streamingcharts der KW 14!

April 3, 2009

Freitag, der 03. April 2009, der Frühling zeigt sich in seiner vollsten Pracht (zumindest hoffen wir an dieser Stelle, dass er es in allen Teilen dieser Welt tut) und wir können mit voller Energie ins Wochenende starten!

Doch vorab natürlich noch der wichtige, unabdingliche, existenzielle Chart Report!

Im Bereich der Downloadcharts können wir einen harten Kampf verzeichnen, zwei Bands geben sich Woche für Woche die ersten Plätze in die Hand, um sie sich danach wieder zu nehmen!

In dieser Woche also auf dem 1. PlatzEverrain mit Ihrem Smashing-Hit ‚Beautiful Lightning‘.

Direkt dahinter und auch immer mal wieder davor stoßen wir auf End of Circle, die Band sichert sich mit Ihren Tracks ‚Today You Killed‘ und ‚My Cage‘ die Plätze 2 UND 3 und beweisen so erneut, dass sich Aktivität und Engagement innerhalb von Social Networks wie DooLoad.deabsolut lohnt und Ergebnisse nach sich zieht! Für alle Bands und Künstler, die also nicht wie wild für die Bandcontests auf Fanfang gehen, bedeutet dies noch mehr Kreativität zu zeigen!

Im Streamingsektor stoßen wir endlich mal wieder auf unbekannte (Band-)Gesichter, hier finden sich also noch mutige Gegner, die ordentlich mitmischen wollen.

Beginnen wir auf Platz 3 mit Signalis, die Band kämpft sich als absoluter Neueinsteiger von 0 auf Platz 3, eine beachtliche Leistung, bei dem Konkurrenzkampf, verbunden mit den Contests, welche es zu gewinnen gilt! Der Track ‚Was hast du jetzt davon‘ behauptet sich also in KW 14 wacker!

Der 2. Platz geht an Chronic, bereits vor einigen Wochen fand der Track ‚Quo Vadis‘ seinen Platz in den Streamingcharts, nun wieder neu entdeckt und gehypt, landet er also kurz hinter dem Spitzenrang, wir warten auf das Ergebnis der nächsten Woche!

Absoluter Spitzenreiter sind die Gewinner des Hohenholte Rockt Contests, welche nun also zusammen mit den Muddy Porcupines und End of Circle die Bühne in Münster rocken werden, am 15. Mai, don’t forget!

42 Pounds sichern sich also mit dem Track ‚Pretty Wild Chick‘ den 1. Platz und können somit auf etliche Wochen Chartpositionen zurückblicken, Wahnsinn!

Und wieder haben wir ein Ende gefunden, genießt die Sonne, bis zum nächsten Freitag!