Unter der Lupe: die Download- und Streamingcharts der KW 22!

Wir rasen voran, Woche für Woche vergeht, der Sommer schaut immer mal wieder kurz vorbei, will aber noch nicht zu viel versprechen.

Damit wir trotzdem bei guter Laune bleiben, gibt es ja erneut ein verlängertes Wochenende, Pfingsten steht vor der Tür! Genießt die vielen freien Tage und lasst es Euch gut gehen. Für alle Berliner steht der Karneval der Kulturen vor der Tür, ein unglaubliches Spektakel für alle Rhytmus-Verliebten, für alle Nicht-Berliner gilt die Empfehlung, sich schnell noch in den Zug oder ins Auto zu setzen und 2 Tage wild mit uns durchzufeiern!

Bevor wir aber wieder tief abtauchen und uns in lauter Musik und tanzenden Menschen verlieren, statten wir den DooLoad Charts nochmal einen Besuch ab. Der Chart-Report konnte in der letzten Woche wegen einem ‚Brückentag‘ nicht stattfinden, 2 Wochen später können wir aber trotzdem noch die Platzhalter beglückwünschen und Neuzugänge beobachten.

In alter und bewährter Manier, die Downloadcharts:

Hier gibt sich jemand allergrößte Mühe, die Band Jack Rabbit Slimz belegt Platz 7 bis 2 der Downloadcharts! Eine wirklich beeindruckende Leistung, doch die Songs der Band sind auch wirklich wahnsinnig gut, haben extremen Charakter und die Stimme geht sofort ins Ohr – Hier wurde wohl ein Juwel entdeckt! Die Songs ‚Streets are burning‘ und ‚Can`t get you out of my head‘ erreichen Platz 3 und 2, können sie es in der nächsten Woche schaffen, den Spitzenreiter vom Thron zu stoßen?

Das Time Beat Project kann sich seit Wochen innerhalb der ersten 3 Positionen halten, in dieser Woche entern sie Rang 1 mit Ihrem Track ’80th Rock‘.

Im Streamingsektor stoßen wir auf alte, bewährte und nicht wegzudenkende Bekannte – einzig und allein die Band PayBacK kämpfte sich mit viel Engagement und einer starken Stimme nach vorne, Platz 3 geht an den Track ‚Live your life‘.

Rang 2 und 1 werden wie in der Vorwoche von Signalis mit ‚Was hast du jetzt davon‘ und der Willy Wombat Band mit der Radioversion des Tracks ‚Regen fällt aufs Land‘ gehalten.

An alle Bands, Künstler und DJs da draußen, jetzt solltet Ihr langsam loslegen, noch eine Woche in gleicher Formation solltet Ihr verhindern! Alle können die DooLoad Charts erklimmen, haltet Euch ran!

Wir lesen und hören uns in der nächsten Woche, bis dahin wollen wir Ergebnisse sehen!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: