Archive for März 2010

Zusammen mit SONDASCHULE auf der Bühne stehen?

März 31, 2010

Beim ersten Bandcontest 2010 kein Problem! Das School’s Out lädt alle talentierten und ambitionierten Bands in und um Herzogenaurach dazu ein, sich auf einem Live-Contest zu beweisen und im Anschluss den begehrten Gig auf der Bühne des Festivals zu ergattern.

Das School’s out feiert in diesem Jahr ein kleines Jubiläum. Bereits zum 5. Mal wird die Bühne im Atrium des Jugendhauses rabatz am letzten Schultag gerockt. Und dafür haben sie ein kleines Schmankerl verpflichten können: Die Sondaschule.

Nach zahlreichen Auftritten in Deutschland, unter anderem bei Rock am Ring und Open Flair, Österreich, der Schweiz und Italien kommt die Band nun in den Süden der Republik und präsentiert beim School´s out in Herzogenaurach ihre im Mai erscheinende CD. Wenn du dir mit ihnen die Bühne teilen willst, dann musst du nur beim Bandcontest mitmachen und als Sieger hervorgehen…

Infos zum Contest (Termin: Freitag, der 23. April):

Euer Heimatort befindet sich maximal 100 Kilometer von Herzogenaurach entfernt? Sehr schön, dann ist nämlich die erste Hürde schon genommen. Die vier Bands mit den meisten Stimmen beim Online-Voting rocken am 23. April das JH rabatz in Herzogenaurach. Und die Band, die das Publikum überzeugt, spielt dann mit der SONDASCHULE beim School’s out.

Infos zum Festival (Termin: Freitag, der 30. Juli):

Organisiert und durchgeführt wird es von einer Gruppe Ehrenamtlicher. Diese sind Schüler der drei weiterführenden Schulen Herzogenaurachs und der Fachoberschulen Erlangen oder Fürth. Am Rahmenprogramm beteiligt sind die Skate-Initiative, die Offene Behinderten Arbeit der Lebenshilfe Herzogenaurach, der Arbeitskreis ‚Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage‘ des Gymnasiums und Realschule Herzogenaurach und der Internationale Bund.

Neben Live-Musik gibt es noch diverse Möglichkeiten, sich sportlich zu betätigen. Das kann beim Streetsoccer oder Volleyball sein. Eine zweite Area mit Hip-Hop-Live Acts und DJing runden das Festivalprogramm ab.

Also keine Zeit verlieren und sofort teilnehmen, der Contest läuft noch etwa 1 Woche, Ihr habt also noch alle Chancen, zu gewinnen! Wir freuen uns auf Eure rege Beteiligung!

Neuer Partner im Netzwerk: bandberater.de

März 30, 2010

Erfolg mit der eigenen Musik hat weniger mit Glück, als mit Imagearbeit, Organisationsgenie und Durchhaltevermögen zu tun. So bleibt das wichtigste Talent der Charakter. Jede ambitionierte Band braucht ein maßgeschneidertes Konzept, um erfolgreich zu werden.

Der Musiker, Bandpsychologe und Pädagoge Thilo Heß bietet genau hier Hilfestellung mit Beratung zu den wichtigen Themen der Bandarbeit und Bandentwicklung. Den Ruf ein ausgezeichneter Partner für Bands zu sein, erhielt er wegen seiner Fähigkeit jedes Detail eines Bandprojektes zu berücksichtigen.

Seiner Philosophie folgend: Eine erfolgreiche Band ist niemandem ähnlich! führte er auch schwierige Projekt- und Bandsituationen zu positiven Lösungen.

Thilo Heß studierte Psychologie, Soziologie und Sozial- und Kulturpädagogik und schrieb seine Diplomarbeit über die positive Wirkung von Rockmusik auf junge Menschen. Schon während des Studiums leitete er das universitäre Kulturbüro und war Mitbegründer des Rockförderprojektes in Rheinland-Pfalz. Von 1999 bis 2000 war er Autor für das Wissenschaftsmagazines der Universität Potsdam, sein Schwerpunktthema lautete Jugendkulturarbeit. 2001 gründete er einen Verein zur Förderung junger Rockbands unter der Schirmherrschaft von Henry Maske. Sein Projekt Bandcamp ist von 2003 – 2005 eines der wichtigsten Bildungsmaßnahmen des Kulturministeriums NRW.

Auch für Thilo Heß begann die musikalische Biografie wie bei vielen anderen Musikern mit dem Kauf der ersten Gitarre. Damit war die eigene Begeisterung für Rock und Pop entdeckt und er sammelte erste Erfahrungen in verschiedenen Bands. Er knüpfte Kontakte mit Veranstaltungservices und arbeitete von 1986 bis 1992 u.a. als freier Roadie diverser Künstler (u.a. für Jethro Tull, Passport, Gong, Herman Brood, Grobschnitt, Klaus Lage Band, Abstürzende Brieftauben und Michael Jackson).

So konnte er das Musikgeschäft von der Pike auf lernen und verstehen. Diese Erfahrungen gibt er nun im Rahmen seiner Firma bandberater.de an junge Künstler weiter. Er unterstützt sie in der erfolgreichen Selbstvermarktung und Selbstorganisation. Er organisiert Workshops für Bands, in denen er praxisorientiert anwendbares Know-How an die Bands weitergibt.

2003 wurde er für seine Arbeit mit dem Robert Jungk Preis für herausragende visionäre Jugendkulturarbeit im Bereich Rock und Pop ausgezeichnet.

Alle Infos findet Ihr unter www.bandberater.de

Guitartalk-Sonderausgabe mit DooLoad

März 26, 2010



Was treibt sie an, unsere Helden der sechs Saiten?

Bei Guitartalk könnt Ihr Interviews zu Themen wie: Lernen, Lehren, Begeisterung, Leidenschaft, Motivation, Professionalität, Kreativität und mehr hören! Die interessanten Podcasts von Marc Meinekat erfreuen sich immer steigender Beliebtheit.

In der aktuellen Guitartalk-Sonderausgabe zum Thema Selbstvermarktung im Digitalen Medienzeitalter spricht Marc Meinekat mit Anjes Zehner, die bei DooLoad für die Bereiche Content Management & Marketing verantwortlich ist.

Im Rahmen des Gesprächs wird u.a. Einblick in Angebote zur Selbstvermarktung gegeben und über die Chancen und Notwendigkeiten der Eigeninitiative im – sich neu gestaltenden – Musikbusiness, gesprochen.

Hier gehts zum Podcast.

Viel Vergnügen beim Hören!
Nicht nur für Gitarristen interessant!

Unter der Lupe: die Download- und Streamingcharts der KW 12!

März 26, 2010

Herzlich willkommen zum all freitäglichen Chart-Report.




DooLoad Charts




Die Downloadcharts werden diese Woche von Hörinfarkt mit dem Titel Stille Wasser angeführt. Platz 2 und 3 belegen gleich doppelt RADIO HAVANNA mit radio_havanna_ufo_alarm und piratenradio.




<<DooLoad Charts




In den Streamingcharts begrüßen wir den Neuling Marasco, der aktuell mit seinem RnB-Song u_don´t_know_me für ordentlich Aufsehen in der DooLoad-Community sorgt und somt direkt die Spitze erreicht. wir zwei belegen mit whiskey in the jar den 2. und You Know von tpointw feat. lilsnifter den 3. Platz.

Glückwunsch, besonders an unsere Neueinsteiger!

Tipp der Redaktion, One Night Stand

März 23, 2010

Erst im Dezember 2008 gegründet, ziehen Patrick, Daniel und Jakob eine riesen Show am Musikmarkt ab, die sich gewaschen hat.

„Druckvoll frischer Pop-Punk. Die Band animiert mit erster Singleauskopplung „Du Und Ich“ aus der zu erwartenden EP zum mittanzen an und hat durchaus den qualitativen Sound um sich im Musikbiz einen sicheren Platz zu schaffen. Spürbare Spielfreude mischt sich mit gut eingesetzer Gitarre und einem Rhythmus, der Ohrwurmqualitäten mitbringt.“ (Allgäuer Zeitung)

Im Januar 2010 veröffentlichen sie ihre erste, mit Produzent Sebastian Roeder (u.a Sternblut, Five And The Red One) aufgenommene 5-Track-EP, die durch Ohrwurmqualität und Mitsingfaktor überzeugt und werden gleich darauf in die begehrte TOP-Rotation von NewcomerRadio Deutschland aufgenommen.

Durch unglaubliche Internetpräsenz lösen die jungen Füssener eine Euphoriewelle aus und gewinnen somit
Fans rund um den Globus für sich. Erst vor kurzem gründete eine amerikanische Fangemeinde ein Street Team für die Band, um Namen und Musik zu verbreiten.


Mit bekannten Bands wie Cobra Starship, Silverstein und Bring Me The Horizon arbeiten die Teenager eng mit der amerikanischen Tierschutzorganisation ‚Action For Animals‘ zusammen und bekräftigen dadurch ihren Einsatz für Tierschutz und Gerechtigkeit. Für das Jahr 2010 erhofft sich die Band eine Tour durch Deutschland und vielleicht geht auch der große Wunsch in Erfüllung von einem Label entdeckt zu werden – das Potential dazu besteht ohne Zweifel.

Seit 2010 haben die Füssener ‚Youngster‘ ebenfalls Ihre eigene Radio-Show jeden 2. Dienstag im Monat ab 20.00 Uhr bei NewcomerRadio Deutschland.

Mehr zur Band?

GITARRENWELTREKORD am 31.07.2010

März 17, 2010



Das Rocksommermärchen 2007 mit 1802 Gitarristen (Guinness Guitar World Record – Largest Ensemble) ist sicher vielen noch in Erinnerung. Das Großereignis von vor drei Jahren soll nun getoppt werden. Bereits damals berichteten mehrere Hundert Zeitungen und Fernsehsender über das weltweit bewegende Event in Stuttgart.

Dieses Jahr wird das Event von keinem geringeren Radiopartner wie DIE NEUE 107,7 exklusiv präsentiert.

Nach langen Verhandlungen ist jetzt bestätigt: Der nächste Gitarrenweltrekord findet am 31.07.2010 erneut in Leinfelden-Echterdingen statt. Um die aktuellen Guinness-Rekordhalter aus Polen zu schlagen, sollen diesmal mindestens 6347 Gitarristen gleichzeitig einen Song spielen.

Rahmenprogramm wird ein Festival von 10 – 24 Uhr mit Bands, Workshops, Musikmeile, Solo – & Cover-Wettbewerb, Instrumentenausstellungen, Verlosungen… für alle Gitarristen jeglicher Spielstärke, Musiker, Musikfans und die ganze Familie.

Die Möglichkeit mitzumachen sind vielfältig. So kann man neben dem reinem Mitspielen beim Rekord, auch beim Solo- und/oder Coverwettbewerb teilnehmen. Für das Festival werden noch Bands gesucht und sämtliche Firmen um das Musikbusiness können sich mit einem Stand auf der Musikmeile präsentieren.

Als Vorbereitung präsentiert sich das Gitarrenweltrekord-Team vom 24.-27.03. auf der Musikmesse Frankfurt Halle 4.1 G50 und veranstaltet einen Landesrekord am 21.05.2010 in Coesfeld.

Alle Infos, Anmeldungen, Formulare sowie gratis Downloads und Workshops im Netz unter:

www.gitarrenweltrekord.de & www.facebook.com/gitarrenweltrekord

Unter der Lupe: die Download- und Streamingcharts der KW 11!

März 17, 2010

Wie wir es versprochen und angekündigt haben, bleiben wir dem Chart-Report jetzt wieder treu, nicht, dass sich jemand hier vernachlässigt fühlt…

Passend zur Sonne, die mal da und dann schnell wieder weg ist, verändern sich auch die Chart-Platzierungen von Tag zu Tag, von Woche zu Woche. Vor allem im Downloadsektor, welchen wir zunächst beleuchten, gibt es eifrige Bands und Künstler, welche sich die Positionen wie Staffelhölzer in die Hand geben.

Auf Platz 3 landen in dieser Woche die Ska-Fanatiker The Skalls mit Ihrem Song ‚Drain Away‘, eine treibende Nummer, die vor allem für den nahenden Sommer sehr passend ist. Der 2. Platz geht an Pregnant-Skapunk. Der Track ‚Ahnungslos‘ taucht ist immer mal wieder mit dabei und verliert augenscheinlich nicht an Hörern! Die eindeutige Spitzenposition erklimmen in diesen Tagen die Funcers Tronic mit der Nummer ‚Echous‘.

Im Streamingsektor hat sich auch etwas getan, der Rang wurde abgelaufen! Nach 3 Wochen an der Spitze finden wir Wir zwei in dieser Woche auf der 2. Position, dicht gefolgt vom konstanten DJ Synth mit dem Song ‚The Dancer‘ auf der 3. Den 1. Platz ergattern in dieser Woche die Banana Butts mit Ihrem Song ‚The Ape and the Sushi Master‘, ein witziger Titel, der hält, was er verspricht.

Herzlichen Glückwunsch!

Bis zur nächsten Woche im Chart-Report!

Unter der Lupe: die Download- und Streamingcharts der KW 10!

März 12, 2010

Wir haben sie zwei Wochen vernachlässigt, zwei Wochen, in denen wir vielerlei erschrockene Meldungen bekamen, warum es denn nun keinen Chart-Report mehr gäbe…

Es gibt Ihn noch! Wir hören nicht auf, die letzten Wochen brachten nur so viel Arbeit mit sich, dass wir uns leider auf andere Sachen konzentrieren mussten.

Kommen wir nun aber zum berühmt berüchtigten Chart-Report der Kalenderwoche 10.
Beginnen wir wie gehabt mit den Downloadcharts. Auch hier treffen wir auf einige alte Bekannte, so zum Beispiel 42 pounds auf Platz 3, die Demoversion des Songs ‚I feel alive‘ haut aber auch rein.

Die Stoner Metal-Band The Last Supper kann sich mit dem Track ‚The Last Embrace‘ auf dem 2. Platz positionieren und folgen damit dicht Spin my Fate mit dem Song ‚Patriot‘, welche in dieser Woche die Spitzenposition für sich beanspruchen.

Im Streamingbereich notieren wir den leider zur Vorwoche absteigenden DJ Synth auf Platz 3, der Song ‚The Dancer‘ ist seit Wochen in den Charts verzeichnet, kommt es nun zu einem bitteren Ende?
Die Mittelposition und somit Platz 2 sichern sich Fundetta mit ‚Die Spinne‘. Die Formation bezeichnet Ihr Album selbst als ein Art ‚Elektrogasmus‘ der Sinne – was das für jeden Einzelnen bedeutet, darf hier gerne selbst in Erfahrung gebracht werden! Auf Platz 1 und somit langatmiger Sieger dieser Woche und sicherlich auch der vorangegangenen sind Wir zwei mit Ihrem neuen Song ‚Whiskey in the jar‘ mit der Stimme von Juliane. Herzlichen Glückwunsch!

Da ist er also wieder, der Chart-Report, in der nächsten Woche sind wir natürlich wieder mit dabei, Ihr dürft also wie immer gespannt sein!

Tipp der Redaktion, Survey!

März 11, 2010

SURVEY. Seit knapp einem Jahr steht dieser Name für eine Wand von Gitarrenriffs, eine ebenso starke Stimme und eingängige Soli. Kurz: Rock ’n‘ Roll! Das ist die Leidenschaft, die die fünf Jungs aus Hessen fühlen, leben und auf jeden, der ihnen zuhört übertragen. Ihre Bühnenshow geht ins Blut, ihre Sounds bleiben im Ohr!

Mit Auftritten in der Region machten sie sich schnell einen Namen und erarbeiteten sich eine breite Fanbase, auch überregional.

Im Sommer 2009 schaffte es SURVEY unter die besten Bands des Local-Vision Bandcontest. Nach dem hessischen Landesentscheid in Kassel mobilisierten die Jungs knapp 100 ausgewählte Fans und fuhren nach Berlin zum Bundesfinale. Platz vier in Deutschland!

Damit aber nicht genug. Schon kurz darauf spielte das Quintett auf der internationalen deutschen Motorradmeisterschaft (IDM), um dem Klang der Motoren den letzten Schliff mitzugeben! Und um diese Stimmung auch den heimischen Fans, die dieses Mal leider nicht mitgenommen werden konnten, nicht vorzuenthalten, organisierten die Jungs zusammen mit einigen Firmen aus ihrer Gegend einen ‚Hockenheim-Warmup-Gig‘.

Wer rastet, der rostet! Und wer das vermeiden will, der organisiert seine Gigs eben selbst!

SURVEY. Ein Name der also vieles verspricht und alles davon hält! Wer auf der Suche nach einer Band ist, die den Rock’n’Roll lebt und Schweiß, Blut und Leidenschaft in ihre Musik steckt, der kann ebendiese hier beenden!

Jetzt ist es Zeit zuzugreifen und sich mit eigenen Augen und Ohren von dieser Band mitreißen zu lassen!

Wir legen Euch die Band ganz besonders ans Herz, als Gewinner des Local Vision Landesentscheids in Kassel verzeichnet die Band große Erfolge und steht für Talent, Drive und Professionalität.

Sicherlich gibt es hier bald noch mehr von Survey zu hören! Also Augen auf!

Gewinne exklusive Gästelistenplätze für THE ROOVERS, Record Release Concert im Admiralspalast Berlin

März 10, 2010

Mit ihrer neuen Platte ‚A Sweet Invitation To A Romantic Massacre‘ schlagen The Roovers eine Schneise in die Hörorgane und zielen direkt auf die Verarbeitungszentren für Rock’n’Roll. Zwei Jahre nach ihrem selbstbetitelten Debüt wagen die vier Jungs einen musikalischen Quantensprung und rühren aus Hard- und Wüstenrock, Garagenpunk der Marke Sonics und ein paar akustischen Einsprengseln einen knochentrockenen Soundzement an.

Mit gewohnt rotziger Attitude, abgerundet durch Melodieverliebtheit, markante Orgel- und kantige Gitarrensounds überrollen The Roovers jetzt endlich wieder die Tanzflächen. Und ihr Retro-High-Energy-Rock garantiert vor allem bei ihren Live-Shows einen sprühenden Funkenregen.

Drive, Finesse und Charisma – von allem haben The Roovers mehr als genug. Höchste Zeit also, die süße Einladung anzunehmen!

Die limitierten Tickets für dieses einmalige Konzert gibt es direkt über den Admiralspalast, an den meisten Vorverkaufsstellen und bundesweit über Eventim.

Wir verlosen 3×2 Plätze auf der exklusiven Gästeliste für die Record Release Show im Admiralspalast am 1.April!

Schreib uns eine Mail mit deinem vollständigem Namen und einer kurzen Begründung warum gerade du auf diese Gästeliste gehörst an uns!

Viel Glück!