Posts Tagged ‘Alben’

Weltweiter Umsatz mit digitaler Musik übersteigt die 25 Prozent Grenze. Über 11 Millionen Titel auf knapp 400 legalen Musikservices erhältlich

September 16, 2010

In 2009 entfiel erstmals mehr als ein Viertel des Umsatzes aus dem Musikverkauf auf das Online-Geschäft. Der Umsatzanteil digitaler Musik wuchs weltweit auf 27 Prozent. 4,2 Milliarden US-Dollar wurden im Jahr 2009 mit dem Verkauf von digitaler Musik eingenommen. Musikliebhaber können aus einem Online-Angebot von über 11 Millionen Songs auswählen. Die Zahl der lizenzierten Musikplattformen im Internet liegt bei etwa 400 Anbietern.

Die Download-Verkäufe einzelner Titel stiegen im Jahr 2009 um geschätzte 10 Prozent auf mehr als 1,5 Milliarden Titel. Das Geschäft mit digitalen Alben überstieg im vergangenen Jahr alle Erwartungen und verzeichnete einen Wachstum von 18 Prozent auf rund 110 Millionen verkaufte Einheiten. Das geht aus dem am Donnerstag in London veröffentlichten Digital Music Report 2010 der IFPI (International Federation of Phonographic Industries) hervor, der als PDF-Dokument unter http://www.musikindustrie.de kostenlos heruntergeladen werden kann.

Den höchsten Digitalanteil haben die USA mit 40 Prozent. Allerdings ist hier auch der physische Markt in den vergangenen Jahren deutlich stärker zurückgegangen als in anderen Ländern. Der europäische Durchschnitt liegt bei 15 Prozent. Auch in Deutschland wird für 2009 erneut ein Wachstum im Digitalmarkt von 20-30 Prozent erwartet.

Stärkste Konkurrenz für die legalen digitalen Musikangebote bleibt die Kostenlos-Konkurrenz aus Tauschbörsen oder zunehmend auch von Sharehostern. Nach einer Studie von Jupiter Research bedient sich in Europa jeder fünfte Internet-Nutzer zur Deckung seines Musikbedarfes regelmäßig aus Tauschbörsen.

In Deutschland kamen 2008 auf einen legalen gekauften Track rund acht illegale Musikdownloads.

Werbung

Wir stellen erneut vor, die Musiksuchmaschine musicline.de

Januar 28, 2010


Musicline.de ist die zentrale Internet-Plattform der deutschen Musikbranche und wird in Zusammenarbeit mit verschiedensten Dienstleistern und Partnern, wie etwa der Phononet GmbH realisiert. Im letzten Jahr erlebte musicline.de ein komplettes Redesign mit vielfältigen internen Änderungen und Neuigkeiten.

Zusammen mit hekticket bietet das Portal nun auch einen Ticketshop an, über welchen jederzeit Tickets für sämtliche Veranstaltungen sowie die aktuellen Ticketcharts einzusehen sind.

Die Musiksuchmaschine musicline.de bietet mit ca. 5 Mio. Tracks, 500.000 bestellbaren und nicht mehr bestellbaren Tonträgern (seit den 1950er Jahren) und 200.000 Künstlern einen nahezu kompletten Überblick über alle in Deutschland veröffentlichten Singles und Alben, heute wie damals.

Mit der musicline-Musiksuche kann nach Künstler, Musik- und Albumtitel oder Genres wie Pop, Rock, Jazz oder Klassik gesucht werden. Zu fast allen Stücken liegen neben den Coverabbildungen auch Hörproben vor, so dass man einen ersten Eindruck des Albums gewinnen kann. Biographische Daten zu Künstlern sind ebenso zu finden wie komplette Diskographien.

Aktuelle Neuerscheinungen, wöchentliche News mit spannenden Gewinnspielen und vieles mehr runden das Komplettprogramm ab und machen musicline.de zu einer interessanten Anlauftelle im www.

Ein Besuch lohnt sich, die Welt der Musik auf http://www.musicline.de.

Unter der Lupe: die Download- und Streamingcharts der KW 31!

Juli 31, 2009

Endlich wieder Freitag, die Sonne scheint sogar mal und wir können uns schon fast auf ein schönes und warmes Wochenende freuen.

Die halbe Belegschaft ist im Urlaub, wohlverdient, und wir halten uns wacker auf den Plätzen, im Gegensatz zu manch anderen! Der Chart-Report, kurz, prägnant und immer wieder neu!

Wie immer durchleuchten wir zuerst die Downloadcharts.

Hier ist mal wieder alles durcheinander gewürfelt worden, neue Alben, neue Singles, alles neu macht der Sommer! Wir freuen uns darüber und schauen uns gleich einige Produktionen mal genauer an.

Auf Platz 3 landet Rockstah, der nun mit neuen Tracks und Aufnahmen wieder von sich Reden macht, lange schien es recht still um Ihn, doch nun geht’s wieder los, und zwar mehr denn je. Alle seine Alben, Tracks und Co sind übrigens auf der Homepage genauso wie hier bei DooLoad kostenfrei!!! zu erhalten! Die Chance nehmt Ihr wahr und platziert seinen Remix ‚Gimme Rohr‘ auf dem 3. Platz.

Die 2. Position sichern sich Butterfly Coma mit dem Song ‚Diggin Through Cullets‘.

Der 1. Platz geht wieder an Rockstah mit dem Song ‚Schon wieder was verbuddelt‘, der nächste Neueinsteiger und direkt mit Erfolg!

Im Streamingsektor behaupten sich einige, andere kämpfen sich nach vorn, wieder andere steigen komplett neu ein. Den 3. Platz erkämpft sich die Willy Wombat Band mit dem Song ‚Regen mit Dagmara‘, letzte Woche noch auf der 4 kommen sie nun wieder mit in den Report! Auf Platz 2 landet DJ Synth mit ‚SARO‘, der Maxi Version. Der 1. Platz geht wie in den Vorwochen und augenscheinlich unangefochten an Wir zwei mit dem Song ’schwarz und weiss‘. Traut sich hier niemand ran, oder hören alle nichts anderes mehr?

Mehr geht immer, also nicht lockerlassen und nächste Woche mit dabei sein! Wir freuen uns auf neue Platzierungen und Trubel!