Posts Tagged ‘Chart-Report’

Unter der Lupe: die Download- und Streamingcharts der KW 12!

März 26, 2010

Herzlich willkommen zum all freitäglichen Chart-Report.




DooLoad Charts




Die Downloadcharts werden diese Woche von Hörinfarkt mit dem Titel Stille Wasser angeführt. Platz 2 und 3 belegen gleich doppelt RADIO HAVANNA mit radio_havanna_ufo_alarm und piratenradio.




<<DooLoad Charts




In den Streamingcharts begrüßen wir den Neuling Marasco, der aktuell mit seinem RnB-Song u_don´t_know_me für ordentlich Aufsehen in der DooLoad-Community sorgt und somt direkt die Spitze erreicht. wir zwei belegen mit whiskey in the jar den 2. und You Know von tpointw feat. lilsnifter den 3. Platz.

Glückwunsch, besonders an unsere Neueinsteiger!

Unter der Lupe: die Download- und Streamingcharts der KW 08!

Februar 19, 2010

Die DooLoad-Charts geben Euch einen Einblick in die laute Welt der DooLoad-Bands! Welche Band ist am Beliebtesten? Wer wird von den Community-Mitgliedern gehört? Welche Tracks werden am meisten runtergeladen und wer kann sich auch über den ganzen Monat an der Spitze halten? Wie jede Woche gibt es hier Antworten auf all diese Fragen:

Die Download-Charts wurden auch diese Woche erneut komplett neu besetzt: Angeführt von SILVERWOOD und dem silverwood_mix auf Platz 1, belegen 777 – Triple Seven mit Boundless Life und Don’t You Dare? Die Plätze 2 und 3.

Im Streaming-Sektor gratulieren wir, wie sollte es auch anders sein, Dee Scott und seinem Dauerbrenner I Never Do What You Want zum 1. Platz. Von der 8 auf die 2 schießt SD_ECBS in die Top3 und begeistert die DooLoader mit seinem Titel THIS IS MISNIC marchin down the universe… immer mehr. Platz 3 geht an den Neueinsteiger J-P-Records mit 1 Piccolo Gigante.

Wir gratulieren allen Platzierten und sind gespannt, wen wir nächste Woche in den DooLoad-Charts wieder finden!

Unter der Lupe: die Download- und Streamingcharts der KW 07!

Februar 12, 2010

Willkommen zum DooLoad Chart-Report! Und hier die Platzierten:

Die Tide Riders belegen mit ihrem Song Split another fuck Platz 1 in den Downloadcharts. Silber und Bronze gehen an ein uns wohl bekanntes Berliner Label namens Hirntod Records, welches durch mehrere Hausdurchsuchungen des Landeskriminalamts Berlin bei drei Rappern des Labels mit Hilfe des SEKs bekannt wurde. Diese Woche sorgen sie nicht in den Medien, sondern in den DooLoad-Charts für Furore. Mit Düstere Legenden und Hirntot Elite, beides Produktionen aus dem Jahre 2007, belegen sie Platz 2 und 3.

Im Streaming Bereich geht es freundlicher zu, hat sich jedoch auch rein gar nichts getan. Wir gratulieren erneut den Platzierten der letzten Woche!

Unter der Lupe: die Download- und Streamingcharts der KW 05!

Januar 29, 2010

Herzlich willkommen zum wöchentlichen DooLoad Chart Report!

Im Downloadbereich heißen wir gleich drei Neulinge willkommen: Angeführt von den erstplatzierten G R u B n R e T s mit Ein Stück Metal belegen Rockstah mit dem Titel Weit Weg Platz 2, gefolgt von Adiaphora mit When_Anger_Burns_In_Rotten_Hearts auf Platz 3.




DooLoad Charts




In den Streamingcharts hält sich Dee Scott mit I Never Do What You Want auf Platz 1. . Swag in da Club Snippet von tpointw feat. lilsnifter und Cannabia von Funkers Tronic belegen diese Wioche die Plätze 2 und 3.




DooLoad Charts






Herzlichen Glückwunsch an alle Platzierten!

Unter der Lupe: die Download- und Streamingcharts der KW 03!

Januar 15, 2010

Immer wieder freitags. Willkommen zum DooLoad Chart-Report.

In den Downloadcharts begrüßen wir Funspreader, der prompt die ersten beiden Plätze mit Brazil (TechHouse Radio Edit) und The love die (Sadden Pop Version) belegt. Der dritte Platz geht ebenfalls an einen Neuling: Die jungs ausm Hof steigen mit dem Song Lass es sein direkt ein.




DooLoad Charts




Die Streamingcharts werden diese Woche von Dee Scott und seinem brandneu veröffentlichten Titel I Never Do What You Want angeführt, dicht gefolgt von der Willy Wombat Band und Ihrem Titel ???. Zum dritten Platz gratulieren wir wir zwei mit einer neuen und härteren Version von she needs more.





DooLoad Charts





Herzlichen Glückwusch an alle Erst-, Zweit- und Drittplatzierten.

Unter der Lupe: die Download- und Streamingcharts der KW 49!

Dezember 2, 2008

Wieder mit einem Tag Verzögerung, aber er kommt!

Der Chart-Report der Woche, aktuell, informativ, nur für Euch!

Das kalte Wetter lässt Einige von uns erstarren, das Gute daran ist: zu Hause lassen sich die Chart News in noch mehr Ruhe lesen als auf der Arbeit, in der Uni oder auch in der Schule, lasst es Euch also nicht nehmen, auf dem neuesten Stand zu sein!

Wie gewohnt beleuchten wir zuerst die Downloadcharts, hier hat sich vieles verändert und doch ergibt es ein recht eintöniges Bild, welches aber für sich spricht!

Call me Names können in dieser Woche die ersten 4 Plätze für sich beanspruchen, eine beachtliche Leistung! Mit vielen Neuerscheinungen geht die Band an den Start und sorgt dafür, dass die Tracks gezogen und im heimatlichen Wohnzimmer auf und ab gehört werden.

Der Track ‚Trip to Paradise‘ landet auf dem 1. Platz, dicht gefolgt von ‚Friends come in all sizes‘ auf dem 2. Platz. Der 3. Platz geht an den Song ‚Sleep is for the week‘, neben diesen 3 Produktionen könnt Ihr jede Menge anderer guter Musik auf dem Profil der Band ziehen, schaut mal vorbei, wir können es nur empfehlen!

Im Streamingsektor können wir ebenfalls Neuzugänge registrieren, der 1. Platz wird jedoch weiter eifrig von Takeydo gehalten, sein Promo Cut des Tracks ‚Hiro, the Flying Sorcerer‘ hält sich an der Spitze, authentisch, weil gut!

Auf dem 2. Platz landet der Song ‚Alles‘ von der Schülerband doppelt so schlecht. Die Bandcontest-Gewinner starten hier voll durch, vor 2 Wochen angemeldet und schon überall an der Spitze, Herzlichen Glückwunsch dafür!

Der 3. Platz geht an unsere Evergreens Begbie und ihren Track ‚Hey, may I kill you‘. Wir können uns kaum vorstellen, diesen Track irgendwann nicht mehr unter den Erstplatzierten zu finden…

Und doch besteht die Chance, Ihr entscheidet, wer hier auf Platz 1 landet!

Also haut in die Tasten und sorgt für positive Resonanzen auf Eure Musik! Für alle Nicht-Musizierenden gilt: Bands filtern, Musik ziehen und abrocken!

Bis zur nächsten Woche!

Unter der Lupe: die Download- und Streamingcharts der KW 43!

Oktober 20, 2008

Montag, 20. Oktober 2008, 15:00 Uhr – spätestens jetzt ist es an der Zeit, aus den Federn zu kriechen, den Rechner anzuschmeißen und seine Chartplatzierung zu checken!

Wieder ist eine Woche vergangen und wir waren überrascht über die vielen neuen Tracks, welche sich in den Charts wiederfinden, neuer Input für alle Fans und Musikbegeisterten!

Wie gehabt betrachten wir zunächst die Downloadcharts, hier haben die Bands für ordentlich Furore gesorgt und die Charts komplett neu gestaltet! Letzte Woche noch beherrscht vom Kings of Orange Partyhit ‚Rapante‘, gibt es nun neue Tracks auf die Ohren. Die Kombo kann den 1. Platz weiterhin für sich beanspruchen, diesmal mit dem Clubmix Deluxe ‚Billie give it to me‘. Kings of Orange behalten den 1. Platz nun seit 3 Wochen in ihren Händen, ob es auch in der nächsten Woche so bleibt?
Der 2. Platz geht an AMproduct, welche mit dem Track ‚Fruity Loops‘, nach eigenen Angaben ihre erste Produktion, die Downloadklicks der User für sich beanspruchen konnten.

Den dritten Platz können the sonic boom foundation ihr eigen nennen, der Track ‚Create yourself‘ startet von 0 auf 3 und beweist das Talent der Band.

Im Streamingsektor halten Everrain den 1. Platz und können sich so weiterhin vor den Screwballs mit ihrer ‚Hörprobe zum neuen Album‘ auf dem 2. Platz halten. Der dritte Platz geht an einen Neueinsteiger, Tim Jerrisons Track ‚Scheiss Welt‘ wurde in der letzten Woche von den Community Usern unzählige Male gehört.

An alle Bands und Fans da draußen, ihr macht die Charts!

Macht Werbung, sucht nach neuen interessanten Bands und erfahrt mehr über gute neue Musik!
Bis zur nächsten Woche beim DooLoad Chart Report!