Posts Tagged ‘Downloadcharts’

Unter der Lupe: die Download- und Streamingcharts der KW 12!

März 26, 2010

Herzlich willkommen zum all freitäglichen Chart-Report.




DooLoad Charts




Die Downloadcharts werden diese Woche von Hörinfarkt mit dem Titel Stille Wasser angeführt. Platz 2 und 3 belegen gleich doppelt RADIO HAVANNA mit radio_havanna_ufo_alarm und piratenradio.




<<DooLoad Charts




In den Streamingcharts begrüßen wir den Neuling Marasco, der aktuell mit seinem RnB-Song u_don´t_know_me für ordentlich Aufsehen in der DooLoad-Community sorgt und somt direkt die Spitze erreicht. wir zwei belegen mit whiskey in the jar den 2. und You Know von tpointw feat. lilsnifter den 3. Platz.

Glückwunsch, besonders an unsere Neueinsteiger!

Unter der Lupe: die Download- und Streamingcharts der KW 08!

Februar 19, 2010

Die DooLoad-Charts geben Euch einen Einblick in die laute Welt der DooLoad-Bands! Welche Band ist am Beliebtesten? Wer wird von den Community-Mitgliedern gehört? Welche Tracks werden am meisten runtergeladen und wer kann sich auch über den ganzen Monat an der Spitze halten? Wie jede Woche gibt es hier Antworten auf all diese Fragen:

Die Download-Charts wurden auch diese Woche erneut komplett neu besetzt: Angeführt von SILVERWOOD und dem silverwood_mix auf Platz 1, belegen 777 – Triple Seven mit Boundless Life und Don’t You Dare? Die Plätze 2 und 3.

Im Streaming-Sektor gratulieren wir, wie sollte es auch anders sein, Dee Scott und seinem Dauerbrenner I Never Do What You Want zum 1. Platz. Von der 8 auf die 2 schießt SD_ECBS in die Top3 und begeistert die DooLoader mit seinem Titel THIS IS MISNIC marchin down the universe… immer mehr. Platz 3 geht an den Neueinsteiger J-P-Records mit 1 Piccolo Gigante.

Wir gratulieren allen Platzierten und sind gespannt, wen wir nächste Woche in den DooLoad-Charts wieder finden!

Unter der Lupe: die Download- und Streamingcharts der KW 07!

Februar 12, 2010

Willkommen zum DooLoad Chart-Report! Und hier die Platzierten:

Die Tide Riders belegen mit ihrem Song Split another fuck Platz 1 in den Downloadcharts. Silber und Bronze gehen an ein uns wohl bekanntes Berliner Label namens Hirntod Records, welches durch mehrere Hausdurchsuchungen des Landeskriminalamts Berlin bei drei Rappern des Labels mit Hilfe des SEKs bekannt wurde. Diese Woche sorgen sie nicht in den Medien, sondern in den DooLoad-Charts für Furore. Mit Düstere Legenden und Hirntot Elite, beides Produktionen aus dem Jahre 2007, belegen sie Platz 2 und 3.

Im Streaming Bereich geht es freundlicher zu, hat sich jedoch auch rein gar nichts getan. Wir gratulieren erneut den Platzierten der letzten Woche!

Unter der Lupe: die Download- und Streamingcharts der KW 05!

Januar 29, 2010

Herzlich willkommen zum wöchentlichen DooLoad Chart Report!

Im Downloadbereich heißen wir gleich drei Neulinge willkommen: Angeführt von den erstplatzierten G R u B n R e T s mit Ein Stück Metal belegen Rockstah mit dem Titel Weit Weg Platz 2, gefolgt von Adiaphora mit When_Anger_Burns_In_Rotten_Hearts auf Platz 3.




DooLoad Charts




In den Streamingcharts hält sich Dee Scott mit I Never Do What You Want auf Platz 1. . Swag in da Club Snippet von tpointw feat. lilsnifter und Cannabia von Funkers Tronic belegen diese Wioche die Plätze 2 und 3.




DooLoad Charts






Herzlichen Glückwunsch an alle Platzierten!

Unter der Lupe: die Download- und Streamingcharts der KW 46!

November 13, 2009

Immer wieder freitags…Hier der wöchentliche Chart-Report: kurz, knackig und bündig.

In den Downloadcharts begrüßen wir Neulinge: SFH belegen mit Pass that glass glatt die Nummer 1, gefolgt von For a Day of Sorrow mit den Titeln Call to Arms (2) und Awake (3).

Im Streamingbereich halten sich wir zwei, wie gewohnt, mit dem Titel allone an der Spitze. Doch dann wird es spannend. Die Eftos belegen mit Suiright Platz 2. Und überlassen PurPur mit dem Jungfrauen-Retter-Blues den dritten Platz.



Herzlichen Glükwunsch an alle Erst-, Zweit- und Drittplatzierten!

Unter der Lupe: die Download- und Streamingcharts der KW 44!

Oktober 30, 2009

Neue Woche, neues Glück! Wir verlieren auch keine Zeit und legen sofort mit den Downloadcharts los!

Wie üblich in den letzten Wochen treffen wir hier immer auf neue Bands und Künstler, welche sich über Postings und Engagement nach oben klicken.

Auf Platz 3 und 2 landen low budget?, eine Metalcore-Band, welche mit den Songs What`s it all about (3) und the last day (before I die) (2) ganz vorne in den Charts mitspielen kann.

An der Spitze steht in dieser Woche My Enemies XII Mistakes mit Ihrem einzigen freien Download Water resistant.

Im Streamingsektor stehen die Füße still, so scheint es. Kaum eine Bewegung ist zu verzeichnen, einzig DJ Synth schaffte es, sich in dieser Woche an die einsame Spitze zu kämpfen und Wir zwei zu verdrängen. Mit seinen Tracks SARO auf der 2 und dem neuen Gewinnersong The Dancer auf der 1 kann der DJ in dieser Woche die Früchte seiner Arbeit ernten.

Der 3. Platz geht an die Willy Wombat Band aus der schönen Hauptstadt, die Kurzversion des Songs Wir warten auf den Bus taucht immer wieder dann auf, wenn man sie fast vergessen hätte…

Und wieder sind wir durch mit dem Chart-Report, viel Erfolg und bis zum nächsten Mal!

Unter der Lupe: die Download- und Streamingcharts der KW 27!

Juli 3, 2009

Wieder neigt sich eine Woche langsam dem Ende und wieder hat sich einiges getan in den DooLoad Charts. Hier unser Report:


Betrachten wir zuerst, wie gewohnt, den Download-Sektor.









In Riot klettern mit ‚Disconnected‘ von Platz 5 auf 1. The Told, bereits bekannt aus den vergangenen Wochen, machen einen Platz gut und landen auf der 2. Als Neueinsteiger der Woche sichern sich die Screwballs mit ‚Break Through The Walls‘ den dritten Platz.









Signalis halten den ersten Platz, jedoch mit anderem Titel. ‚Was hast Du Jetzt Davon‘ klettert auf Platz1 der Streaming-Charts. Die Muddy Porcupines steigen mit ‚cheap‘ in die Streamingcharts direkt auf Platz 2 ein. Die Willy Wombat Band bleibt uns in alter Manier erhalten und ist diese Woche mit ‚Wir warten auf den Bus‘ auf der 3.

Unter der Lupe: die Download- und Streamingcharts der KW 25!

Juni 19, 2009

Neue Woche, neue Platzierungen!


Die Jack Rabbit Slimz, die vergangene Woche tatsächlich noch alle drei ersten Plätze der Downloadcharts belegten, wurden von In Riot und CHRONIC verdrängt.




In Riot sichern sich somit den ersten Platz mit dem Titel Disconnected, während CHRONIC die Plätze 2 und 3 mit Quo Vadis und Break The Silence belegen.






Auch im Streamingbereich ist nichts mehr, wie es vergangene Woche noch war. Die Willy Wombat Band stürmt mit Wir warten auf den Bus auf Platz 1 und tauscht somit mit EvenWater, dem Nebenprojekt zweier End Of Circle-Mitglieder, die Position. Vergangene Woche noch an der Spitze der Streamingcharts, rutscht Awake diese Woche auf Platz 3. In Riot, die Erstplatzierten im Downloadsektor, positionieren sich zwischen den beiden Kontrahenten gekonnt in der Mitte und landen mit dem Titel One auf Platz 2.

Wir sagen herzlichen Glückwunsch und bis nächsten Freitag!

Unter der Lupe: die Download- und Streamingcharts der KW 13!

März 27, 2009

Es ist Freitag und wir alle wissen, was das bedeutet!

Neben einem phänomenalen Wochenende, welches uns bevorsteht, ist es wieder mal Zeit für den Chartreport, sofort wird klar, die Bandcontests wirbeln User und Bands auf!

Unzählige Freundesanfragen, Gästebucheinträge und Voting-Bitten führen zu klaren Ergebnissen, wer hier richtig engagiert zur Sache geht.

Beginnen wir also in alter Manier mit den Downloadcharts

Weit nach vorne gekämpft haben sich in dieser Woche End of Circle, gleich zweimal in erwähnenswerten Positionen, sichern sie sich mit dem Track ‚My Cage‘ heute den 3. Platz.

Der 2. Rang geht an die Evergreens Everrain und Ihren Track ‚Beautiful Lightning‘, welcher in der Vorwoche noch die Spitzenposition für sich beanspruchen konnte.

In dieser Woche unangefochten auf dem 1. Platz landen End of Circle mit Ihrem Track ‚Today You Killed‘, ein beeindruckendes Ergebnis und Zeichen einer euphorischen Beteiligung in der DooLoad Community!

Auch der Streamingsektor wird von den an den Bandcontests teilnehmenden Bands übermannt.

Der 3. Platz geht hier an Muddy Porcupines mit dem Song ‚cheap‘, nicht billig, sondern guter, aussagekräftiger Rock!

Die 2. Position sichern sich auch hier und wie in der letzten Woche End of Circle mit ‚Today You Killed‘.

Die Vorreiter in dieser Woche und von 2 auf Platz 1 gekämpft, sind 42 Pounds mit dem Track ‚Pretty Wild Chick‘, auch hier ein beachtlicher Sprung von 3 auf 1! Herzlichen Glückwunsch!

Schon wieder am Ende… Aber keine Sorge, wir hören, sehen, lesen uns wieder, schon in einer Woche!

Euch allen viel Spaß und bis zum nächsten Chartreport!

Unter der Lupe: die Download- und Streamingcharts der KW 12!

März 20, 2009

Amazing Friday…

Die Sonne scheint, das Herz lacht – Warum? Weil wir wieder neue Musik, neue Bands und demnach neue Platzierungen haben!

Fangen wir also schnellstmöglich damit an, die Downloadcharts auszuwerten!

Hier haben sich einige Bands stark und vehement nach oben gearbeitet, ein eindeutiger Beweis dafür, dass sich ein wenig Fanpflege absolut lohnt und Ergebnisse nach sich zieht!

Der 3. Platz geht in dieser Woche an microclocks, die Band steigt mit Ihrem Track ’stars from diffuse matter‘ komplett neu in die Charts ein – auf dem 3. Platz! Herzlichen Glückwunsch!

Der 2. Platz geht an das Time Beat Project, welche sich in der letzten Woche haben verdrängen lassen, nun aber mit Ihrem Song ‚Ice Rain over Africa‘ wieder voll durchstarten.
Die Spitzenplatzierung, den 1. Platz, das Ultimatum… sichern sich: Everrain! Der Song ‚Beautiful Lightning‘ geht weder aus dem Kopf noch aus dem Ohr und durchläuft die Charts in dieser Woche von Platz 3 auf Platz 1!

Im Streamingsektor sehen wir ebenfalls einige Veränderungen vor sich gehen.
42 pounds, vor einigen Wochen bereits in den Charts vertreten, treten wieder kräftig ein und machen im Rahmen der Bandcontests ordentlich von sich Reden – der 3. Platz geht an den Track ‚Pretty Wild Chick‘da geht noch Einiges!

Auf dem 2. Rang landen die Gewinner der Vorwoche, mit Ihrem Track ‚Today You Killed‘ finden wir hier nun End of Circle.
And the Winner is… Chillers Rock! Letzte Woche noch auf dem 2. Platz, hat sich der charismatische Jungrocker nun die Spitzenposition geangelt und durchpflügt die Community mit seinen Tracks.

Ihr seht, wer will, der kann!

Also ran an die Tasten, Fans anhauen und gute Musik anbieten – wir sehen uns dann hoffentlich nächste Woche mit Eurem Namen hier bei dem Chart-Report!