Posts Tagged ‘Downloadcharts’

Unter der Lupe: die Download- und Streamingcharts der KW 49!

Dezember 2, 2008

Wieder mit einem Tag Verzögerung, aber er kommt!

Der Chart-Report der Woche, aktuell, informativ, nur für Euch!

Das kalte Wetter lässt Einige von uns erstarren, das Gute daran ist: zu Hause lassen sich die Chart News in noch mehr Ruhe lesen als auf der Arbeit, in der Uni oder auch in der Schule, lasst es Euch also nicht nehmen, auf dem neuesten Stand zu sein!

Wie gewohnt beleuchten wir zuerst die Downloadcharts, hier hat sich vieles verändert und doch ergibt es ein recht eintöniges Bild, welches aber für sich spricht!

Call me Names können in dieser Woche die ersten 4 Plätze für sich beanspruchen, eine beachtliche Leistung! Mit vielen Neuerscheinungen geht die Band an den Start und sorgt dafür, dass die Tracks gezogen und im heimatlichen Wohnzimmer auf und ab gehört werden.

Der Track ‚Trip to Paradise‘ landet auf dem 1. Platz, dicht gefolgt von ‚Friends come in all sizes‘ auf dem 2. Platz. Der 3. Platz geht an den Song ‚Sleep is for the week‘, neben diesen 3 Produktionen könnt Ihr jede Menge anderer guter Musik auf dem Profil der Band ziehen, schaut mal vorbei, wir können es nur empfehlen!

Im Streamingsektor können wir ebenfalls Neuzugänge registrieren, der 1. Platz wird jedoch weiter eifrig von Takeydo gehalten, sein Promo Cut des Tracks ‚Hiro, the Flying Sorcerer‘ hält sich an der Spitze, authentisch, weil gut!

Auf dem 2. Platz landet der Song ‚Alles‘ von der Schülerband doppelt so schlecht. Die Bandcontest-Gewinner starten hier voll durch, vor 2 Wochen angemeldet und schon überall an der Spitze, Herzlichen Glückwunsch dafür!

Der 3. Platz geht an unsere Evergreens Begbie und ihren Track ‚Hey, may I kill you‘. Wir können uns kaum vorstellen, diesen Track irgendwann nicht mehr unter den Erstplatzierten zu finden…

Und doch besteht die Chance, Ihr entscheidet, wer hier auf Platz 1 landet!

Also haut in die Tasten und sorgt für positive Resonanzen auf Eure Musik! Für alle Nicht-Musizierenden gilt: Bands filtern, Musik ziehen und abrocken!

Bis zur nächsten Woche!

Unter der Lupe: die Download- und Streamingcharts der KW 48!

November 26, 2008

Viele von Euch haben es sicher bemerkt, der Montag kam und ging… und es gab keinen Chart-Report der Woche!

Ein Unding, wie wir finden, deshalb haben wir die letzten Kapazitäten zusammengeräumt und berichten nun doch und in dieser Woche einmalig an einem Mittwoch über die Download- und Streamingcharts!

Obwohl nun an einem anderen Tag, behalten wir alte Strukturen bei und betrachten in gewohnter Manier zunächst die Downloadcharts.

Wie gut, dass hier so viele ambitionierte Bands und in diesem Falle auch Labels an den Charts beteiligen, so können wir in dieser Woche vermehrt die Produktionen von Hirntot Records auffinden, auch der 1. Platz geht an den Track ‚Düstere Legenden‘, welcher 2007 erschienen ist.
Auf dem Profil des Berliner Labels sind momentan einige Tracks für Euch zum Hören und Downloaden bereitgestellt, wer mehr über das Hip Hop Subgenre Psychokore erfahren will, sollte hier mal vorbeischauen.

Der 2. Platz geht an die Red Ass Monkeys und ihren Track ‚Ansatz‘, eine neue Band, ein neuer Track – für Euch die Chance, den Song als einer der Ersten sein Eigen zu nennen!
Auf dem 3. Platz halten sich die Screwballs wacker, mit dem Track ‚Too far away‘ behaupten sie sich auch in dieser Woche in den Charts, das neue Album scheint ein Muss für jeden Rocker zu sein.

Im Streamingsektor erobern die DJs die Charts! Hier ist elektronische Tanzmusik gefragt, wir freuen uns über diese rege Beteiligung und hoffen, dass sich dies in den nächsten Wochen fest etablieren wird. Diese Woche landet Takeydo mit dem Promo Cut des Tracks ‚Hiro, The Flying Sorcerer‘ auf dem 1. Platz, für Alle, die den Track in voller Länge geniessen wollen – die Single ist in allen gängigen Downloadstores erhältlich, ob auf iTunes, musicload oder amazon MP3, hier braucht niemand lange suchen.

Der 2. und 3. Platz geht erneut an DJ Synth, welcher mit seinen Produktionen ‚Maybe‘ und ‚Synth II‘ für ordentlich Stimmung sorgt.

Nun sind es nur noch 5 Tage bis zum erneuten Report, haltet Euch ran, verteilt Eure Musik, macht Promo und sorgt für Aufsehen!

Wir freuen uns auf Eure Tracks!
Bis zur nächsten Woche!

Unter der Lupe: die Download- und Streamingcharts der KW 47!

November 17, 2008

Wieder ist eine lange Woche vorbei, das Wochenende ist gut überstanden, wir wieder am Leben und die Musik in den ersten Stunden etwas leiser als sonst – wir wollen ja hier keinen überfordern…

Um dem Ganzen wieder etwas mehr Dynamik zu verleihen und einen guten Wochenstart zu prognostizieren, werfen wir am frühen Nachmittag den gewohnten Montags-Blick auf die DooLoad-Charts.

Und wir sind glücklich, glücklich darüber, neue Musik von neuen Bands, Künstlern und DJs zu sehen, sofort werden die Boxen angeworfen und der neue Stuff auf Tauglichkeit geprüft!

Schauen wir also vor dem Hörergebnis auf die Downloadcharts, die Platzierung der letzten Woche hat seine Wirkung gezeigt, Everrain haben wieder am Promorädchen gedreht und die Fans mobilisiert beziehungsweise neue gewonnen. Der 1. Platz geht somit wieder in alter Manier an Everrain mit ihrem Track Beautiful Lightning, wie sollte es auch anders sein? Den 2. und 3. Platz kann die Kombo Kings of Orange erneut für sich beanspruchen, der Mash Up Mix Shout Ooh La La und der Remix des Songs Young and Needy kommen konstant gut an und erfreuen sich einer großen Hörerschaft!

Im Streamingsektor ist auch wieder eine Menge passiert…

Als Tipp an dieser Stelle, einfach mal abends den Rechner anschmeißen, Freunde einladen und sich durch die Musik-Profile klicken, wer braucht schon CD-Player, Radio und Co, wenn er sich bei DooLoad mit guter Musik und tollen Bands versorgen kann?

Auf Platz 1 der Streamingcharts landen in dieser Woche die Screwballs mit dem frisch gemasterten Track Stay Together aus dem neuen Album, welches auch bald als CD erhältlich sein wird.
Der 2. und der 3. Platz geht an einen DJ!!! Wir freuen uns, dass endlich auch die DJs erkannt haben, dass in den Charts was zu holen ist, also an alle Elektroniker dieser Welt: Haut in die Tasten und sichert Euch Eure Chart-Platzierungen! DJ Synth kann mit seinen Tracks Synth und Maybe die Ohren der User für sich gewinnen und landet so von Platz 8 und 10 in der letzten Woche auf Platz 2 und 3 in dieser Woche! Herzlichen Glückwunsch!

Und wieder einmal ist alles ausgewertet, was auszuwerten geht. Wir hören, sehen und freuen uns in der nächsten Woche! Ihr wisst, was zu tun ist, haut in die Tasten und erfahrt nächste Woche, wer der meist gehörteste und meist runtergezogene DooLoader ist!

Viel Spaß und Erfolg!

Unter der Lupe: die Download- und Streamingcharts der KW 46!

November 10, 2008

Ein langes Wochenende ist vorbei, wir haben gefeiert, getanzt und genossen.
Nun ist wieder Montag, ein erneuter Blick auf die DooLoad-Charts steht an…
In dieser Woche können wir einige Veränderungen feststellen, neue Bands räumen mit neuer Musik auf und stoßen unsere ‚Platzhalter‘ von ihrem Thron.
Seid also gespannt.

Im ersten Schritt betrachten wir wie gehabt die Downloadcharts, in dieser Woche wurden alle Plätze neu durchmischt, ein spannendes Rennen kündigt sich an.
Den 1. Platz sichern sich die Kings of Orange mit ihrem Party-Klassiker ‚Rapante‘, der Track kommt wohl bei jedem gut an und muss auf jedem abendlichen Zusammensein angespielt werden.
Der 2. Platz geht an einen Neueinsteiger, Scabeater geht mit seinem Track ‚Conspiracy‘ von 0 auf 2 und kann sich über diesen Neueinstieg freuen!
Auch der 3. Platz geht an einen neuen Künstler, AceOne kann mit dem Track ‚Weiter Weg‘ feat. Rustler eure Klicks ernten und so auf dem 3. Platz einsteigen. Wir freuen uns immer über Neuentdeckungen, macht die Community auf Eure Songs aufmerksam und sichert Euch gute Chartplatzierungen!

Im Streaming-Sektor wandern die Bands von oben nach unten und wieder zurück, Begbie klettern in dieser Woche mit ihrem Track ‚Hey, may I kill you‘ auf der Erfolgsleiter nach oben und sichern sich so erneut den 1. Platz, wird es jemals wieder eine Woche ohne die Begbies geben? Ihr entscheidet!
Der 2. Platz geht heute an die Screwballs, welche mit einer Neuauflage des Songs ‚Stay Together‘ einsteigen und das direkt hinter der Pole Position!
Everrain, in der letzten Woche noch Sieger der Herzen und Ohren, rutschen mit ‚Beautiful Lightning‘ auf den 3. Platz, hier ist wieder Initiative gefragt!

Wir hoffen, dass wir in der nächsten Woche wieder über Neueinsteiger, alte Bekannte und gute Musik philosophieren können. Ihr entscheidet, was erwähnt wird, Ihr macht die Charts!
Bleibt dran, wir hören uns in der nächsten Woche!

Unter der Lupe: die Download- und Streamingcharts der KW 45!

November 4, 2008

Gestern war die Hölle los!!!

Diesmal ist es kein Montag, trotz allem werden wir uns natürlich wieder die Chartplatzierungen dieser Woche zu Gemüte führen! Es wird spannend!

Wie gewohnt beleuchten wir zunächst die Downloadcharts, wie schon in der letzten Woche können die Jungs von Everrain den 1. Platz halten und sich mit ihrem Song ‚Beautiful Lightning‘ in die Ohren der User spielen. Die Downloadzahlen verraten, dass der Track in einigen Wohnzimmern hoch und runter gespielt wird. Wir freuen uns immer, wenn Bands engagiert sind um ihre Chartplatzierungen zu halten, weiter so!

Den 2. Platz erkämpft sich nach kurzer Auszeit wieder der Party Hit ‚Rapante‘ von den Kings of Orange, die Kombo gehört mittlerweile zu den DooLoad Charts wie die Milch zum Kaffee, eine große Leistung, die gefeiert werden darf!
Den dritten Platz vergeben wir an die Marihuana Tree Shakers, der Reggae Song ‚Stand Strong‘ ist eine ganz besondere Mischung aus fließendem Roots Reggae und ruhigen Riddims und für einen entspannten Abend genau das Richtige!

Im Streamingsektor hat sich… NICHTS getan! Die Musiker und ihre Songs halten sich wacker, werden täglich gehört, gestreamt und durch die User-Ohren gejagt. Wir sind fasziniert, noch nie hat sich innerhalb der ersten drei Platzierungen in den Charts GAR nichts getan! Hier können die Platzierten stolz sein! Den 1. Platz halten Everrain auch in den Streamingcharts und beweisen so um ein weiteres Mal ihre große musikalische Qualität. Begbie, die Evergreens der Charts, halten sich mit ihrem Track ‚Hey, may I kill you‘ wacker auf dem 2. Platz.
Der treibende, tanzfreudige Track ‚MTVBlaBlaBlingBlingPiPaPoWOW‘ vom Berliner Rapper und Entertainer TAPETE landet auf Platz 3.

Wieder einmal ist eine Woche ( und ein Tag ) vergangen, wir ‚lesen‘ uns in der nächsten Woche wieder, bis dahin verteilt Eure Tracks, baut Eure Fanbase aus und verändert die Charts nach Eurem Geschmack! Wir dürfen gespannt sein!

Unter der Lupe: die Download- und Streamingcharts der KW 43!

Oktober 20, 2008

Montag, 20. Oktober 2008, 15:00 Uhr – spätestens jetzt ist es an der Zeit, aus den Federn zu kriechen, den Rechner anzuschmeißen und seine Chartplatzierung zu checken!

Wieder ist eine Woche vergangen und wir waren überrascht über die vielen neuen Tracks, welche sich in den Charts wiederfinden, neuer Input für alle Fans und Musikbegeisterten!

Wie gehabt betrachten wir zunächst die Downloadcharts, hier haben die Bands für ordentlich Furore gesorgt und die Charts komplett neu gestaltet! Letzte Woche noch beherrscht vom Kings of Orange Partyhit ‚Rapante‘, gibt es nun neue Tracks auf die Ohren. Die Kombo kann den 1. Platz weiterhin für sich beanspruchen, diesmal mit dem Clubmix Deluxe ‚Billie give it to me‘. Kings of Orange behalten den 1. Platz nun seit 3 Wochen in ihren Händen, ob es auch in der nächsten Woche so bleibt?
Der 2. Platz geht an AMproduct, welche mit dem Track ‚Fruity Loops‘, nach eigenen Angaben ihre erste Produktion, die Downloadklicks der User für sich beanspruchen konnten.

Den dritten Platz können the sonic boom foundation ihr eigen nennen, der Track ‚Create yourself‘ startet von 0 auf 3 und beweist das Talent der Band.

Im Streamingsektor halten Everrain den 1. Platz und können sich so weiterhin vor den Screwballs mit ihrer ‚Hörprobe zum neuen Album‘ auf dem 2. Platz halten. Der dritte Platz geht an einen Neueinsteiger, Tim Jerrisons Track ‚Scheiss Welt‘ wurde in der letzten Woche von den Community Usern unzählige Male gehört.

An alle Bands und Fans da draußen, ihr macht die Charts!

Macht Werbung, sucht nach neuen interessanten Bands und erfahrt mehr über gute neue Musik!
Bis zur nächsten Woche beim DooLoad Chart Report!

Unter der Lupe : die Download- und Streamingcharts der KW 39!

September 22, 2008

Wieder ist eine Woche vergangen, wieder habt ihr ordentlich Musik gehört, runtergezogen und für gut oder schlecht befunden, hier ist die passende Auswertung!

Einiges ist passiert, waren es letzte Woche noch ziemlich eindimensionale Platzierungen innerhalb der Charts, so ist diese Woche eine rege Beteiligung neuer Bands zu verzeichnen! Das freut uns!

Fangen wir also mit der Betrachtung der Downloadcharts an, in der Kalenderwoche 38 waren es ausschließlich In Vacation, welche sich die ersten 3 Platzierungen sicherten. In dieser Woche stoßen Stellwerk die Jungs von ihrem Thron! Mit der Veröffentlichung von einigen neuen Songs innerhalb der DooLoad Community sichern sie sich die ersten beiden Plätze mit ihren Tracks ‚Bleib stehen‘ und ‚Auf einer Reise‘. Zwei Produktionen, die sich wirklich jeder mal anhören sollte, für euch zum freien Download auf dem Stellwerk-Profil erhältlich!

Der dritte Platz bleibt fest in den Händen von In Vacation mit dem ‚1 Day Rough Mix Trouble in Mind‘, die Jungs sorgen für ordentliche Furore innerhalb der Community, welche sich bezahlt macht!

Im Streamingsektor stoßen wir auf zwei alte Bekannte, mittlerweile aus den Streamingcharts nicht mehr wegzudenken sind Begbie mit ‚Hey, may I kill you‘, welche in dieser Woche wieder auf Platz 1 geklettert sind und die LIPSTIX auf Platz 3 mit ihrem Song ‚Willkommen im Morgen‘. An dieser Stelle einen Glückwunsch für eine solch konstante Leistung, hier ist eine vertrauenswürdige Fanbase entstanden!

Der zweite Platz geht an einen Neueinsteiger, die Screwballs veröffentlichen erste Auszüge aus ihrem neuen Album und geben einen Vorgeschmack auf die erscheinenden Tracks. Das Album ist bereits fertig gestellt und wird unserer Meinung nach ein Kracher, reinhören lohnt sich!

Schon sind wir am Ende angekommen und verabschieden uns für diese Woche mit dem News-Report der Charts, aber wir kommen wieder und wollen Veränderungen sehen!

Strukturiert die Charts neu und macht euch einen Namen!