Posts Tagged ‘Internet’

Newcomerradio-Deutschland.de startet Bandcontest, ROCK DICH WEG 2011!

November 25, 2010

Newcomer des Jahres 2011 gesucht


Das Internetportal ‚Newcomerradio-Deutschland‘, in der Musikszene anerkannt und beliebt als engagierter Förderer von Nachwuchsbands und jungen Künstlerinnen und Künstlern, startet im kommenden Jahr den Bandcontest ‚ROCK DICH WEG 2011‘.

Der Contest richtet sich an Newcomer der Musikgenres Pop, Rock, Metal und Gothic. Damit auch tatsächlich die Newcomer der Szene erreicht werden, dürfen die Bands/KünstlerInnen nicht länger als 5 Jahre im Musikbusiness tätig und bisher keinem Label angehören.

Bewerbungsstart für den Contest ist am 01.12.2010 und Bewerbungsschluss am 01.7.2011. Der Contest selbst startet am 1.8.2011 und dauert bis zum 30.10.2011.

Der Contest wird über den gesamten Zeitraum begleitet von einer VIP-Jury, bestehend aus Fachleuten der Musikszene, einer Hörer-Jury und aus einem Voting auf der Homepage http://www.newcomerradio-deutschland.de. Und im Finale müssen sich die jeweils drei TOP-Bands/KünstlerInnen der Bewertung der Gesamt-Jury anlässlich eines Live-Events – Live onStage-Entscheidung – stellen. Darüber hinaus werden die Teilnehmer im besonderen Maße durch die Produktion einer eigenen Live-Sendung im Radioportal gefordert sein.

Neben attraktiven Preisen für die Newcomer 2011 in den Genres Pop, Rock, Metal und Gothic erwarten die Teilnehmer Sonderauszeichnungen wie ‚Medienpreis‘, ‚Preis interactive‘, ‚Marketingpreis‘ und ‚Publikumspreis zum Live-Event‘.

In Kürze noch einmal das Wichtigste:

  • Musikgenres Pop, Rock, Metal und Gothic
  • Nicht länger als 5 Jahre im Musikgeschäft
  • Es können sich nur Bands/KünstlerInnen ohne Label bewerben
  • Bewerbungsstart: 1.12.2010
  • Bewerbungsschluss: 1.7.2011
  • Start des Contests: 1.8.2011
  • Ende: 30.10.2011
  • Anmeldegebühr bei tatsächlicher Nominierung: 35 Euro
  • Weitere Details zur Bewwerbung und Antworten auf Fragen gibt es unter www.newcomerradio-deutschland.de

    Weltweiter Umsatz mit digitaler Musik übersteigt die 25 Prozent Grenze. Über 11 Millionen Titel auf knapp 400 legalen Musikservices erhältlich

    September 16, 2010

    In 2009 entfiel erstmals mehr als ein Viertel des Umsatzes aus dem Musikverkauf auf das Online-Geschäft. Der Umsatzanteil digitaler Musik wuchs weltweit auf 27 Prozent. 4,2 Milliarden US-Dollar wurden im Jahr 2009 mit dem Verkauf von digitaler Musik eingenommen. Musikliebhaber können aus einem Online-Angebot von über 11 Millionen Songs auswählen. Die Zahl der lizenzierten Musikplattformen im Internet liegt bei etwa 400 Anbietern.

    Die Download-Verkäufe einzelner Titel stiegen im Jahr 2009 um geschätzte 10 Prozent auf mehr als 1,5 Milliarden Titel. Das Geschäft mit digitalen Alben überstieg im vergangenen Jahr alle Erwartungen und verzeichnete einen Wachstum von 18 Prozent auf rund 110 Millionen verkaufte Einheiten. Das geht aus dem am Donnerstag in London veröffentlichten Digital Music Report 2010 der IFPI (International Federation of Phonographic Industries) hervor, der als PDF-Dokument unter http://www.musikindustrie.de kostenlos heruntergeladen werden kann.

    Den höchsten Digitalanteil haben die USA mit 40 Prozent. Allerdings ist hier auch der physische Markt in den vergangenen Jahren deutlich stärker zurückgegangen als in anderen Ländern. Der europäische Durchschnitt liegt bei 15 Prozent. Auch in Deutschland wird für 2009 erneut ein Wachstum im Digitalmarkt von 20-30 Prozent erwartet.

    Stärkste Konkurrenz für die legalen digitalen Musikangebote bleibt die Kostenlos-Konkurrenz aus Tauschbörsen oder zunehmend auch von Sharehostern. Nach einer Studie von Jupiter Research bedient sich in Europa jeder fünfte Internet-Nutzer zur Deckung seines Musikbedarfes regelmäßig aus Tauschbörsen.

    In Deutschland kamen 2008 auf einen legalen gekauften Track rund acht illegale Musikdownloads.

    NewcomerRadio Deutschland startet Projekt, gemeinsam für den Newcomer!

    Juli 13, 2010

    Es gibt Radiosender die Newcomer vorstellen… Es gibt Newcomer-Radios und es gibt ‚DAS‘ NewcomerRadio Deutschland!

    NewcomerRadio Deutschland versteht sich als Bindeglied, Vermittlungs- und Förderportal und gleichzeitig als Mitmach – Radio.

    Die Interaktivität des Konzeptes steht an erster Stelle für die Bands.

    Bands und alle am Newcomer-Förderungs-Prozess Beteiligte werden im höchsten Maße miteinbezogen.

    Neben ganz normalen Leistungen wie Airplay, Interviews, Albumvorstellungen, Videothek und die Aufnahme in eine TOP-Rotation, geht der Radiosender im vierten Jahr mit einem Projekt an den Start, den es in dieser Form bei keinem Internetradio gibt: BANDS und FANS gehen selbst auf SENDUNG!

    ‚Kein Medien- und Radioportal funktioniert besser, wenn nicht auch die Beteiligten im höchsten Maße miteinbezogen werden.‘

    Bands haben es schwer sich im Internetradio zu bewerben und in eine Top-Rotation zu gelangen – aber eine EIGENE SENDUNG moderieren zu dürfen ist das höchste Maß an möglicher Eigenpromotion und Vermarktung, gemeinsam mit Ihren Fans im Chat.

    NewcomerRadio Deutschland fördert nicht nur die Bands selbst, sondern die Band als ganzheitliche Einheit.

    So dürfen Fanportale, beteiligte Partner und Fangruppenleiter ebenfalls auf Sendung und werden ebenso über die NewcomerRadio-Marketingportale von NewcomerRadio, MySpace, Facebook und Twitter beworben.

    Für Bands, die ein erheblicheres Maß an Promotion benötigen, bietet NewcomerRadio Deutschland den ‚PREMIUM BAND-SUPPORT‘ an.

    Weiterhin unterstützt NewcomerRadio Deutschland Veranstaltungen, Events und Festivals mit starken Partnern wie d-zentral, Universal, Warnermusic, Deutscher Musikrat, DooLoad und vielen weiteren renommierten Namen am Markt, um bestmöglichst zwischen Profilager und Newcomer zu vermitteln.

    Jetzt startet NewcomerRadio das neue Projekt ‚gemeinsam für den Newcomer‘.

    Ausgesuchte Internetradiosender und UKW-Radiosender aus Deutschland, Schweiz und Österreich werden von NewcomerRadio ausgesucht, um am Markt aufstrebende Newcomerbands gemeinsam zu unterstützen und zu fördern.

    Hierfür führt der Sender die TOP-Rotation, in welcher zugelassene Bands aus dem Premium-Bandpool neben REVOLVERHELD, 30 Seconds to Mars, Jennifer Rostock, UNHEILG, HIM, Aloha From, Hell, AREA24 sowie vielen weiteren Bands die Chance auf weitere Airplays und Bandvorstellungen erhalten, um Ihren Bekanntheitsgrad zu steigern.

    Gegen Ende des Jahres komplettiert der Sender sein Konzept im Allround-Promotion-Paket mit Label-Booking-Promotion-Radio-Presse und buchbaren Zusatztools.

    Kontakt zum Sender:

    NewcomerRadio Deutschland

    Programmleitung/Chefredakteur:

    Jochen Ringl

    Promotionabteilung:

    Frau Christine Bouzrou

    Winload, der neue Partner im Netzwerk, informiert Euch über besondere Angebote!

    Juni 11, 2009

    Live geht nicht immer. Manchmal muss Musik einfach auch aus der Konserve kommen. Und mal ehrlich, wer hat heutzutage noch Stereoanlagen? iPods, MP3-Player und Musik aus dem PC sind heute die Hauptlieferanten für Privatbeschallung.

    Wer nach Software sucht, um Musik auf Windows-PCs zu hören, herunterzuladen, zu organisieren oder selbst zu machen, ist bei Winload.de goldrichtig.

    Hinter einer aufgeräumten Seitenstruktur verbergen sich allein in der Multimedia-Rubrik über 2.000 Programme, meist kostenlose Freeware-Downloads. Aber auch aus jedem anderen Bereich, etwa Sicherheit, Bildbearbeitung, Internet oder Bildschirmschoner findet man Freeware auf Winload.de.

    Surft doch einfach mal vorbei, es lohnt sich!

    Ihr wollt ins Radio? Trackfactory sucht Euch!

    April 9, 2009

    An alle Bands, alle Künstler, alle Formationen und all diejenigen, die sich und Ihrer Musik Gehör verschaffen wollen!

    Das Internetradio Trackfactory sendet ab dem 11. April 2009 immer samstags ab 15 Uhr live aus einem mittelgroßen Konzertsaal im Kvierzehn, einer Jugendeinrichtung in Berlin – Pankow.

    Der Saal ist ausgestattet mit einer Bühne, Regieplatz, PA und Monitoring, Lichttechnik und natürlich Steh- und Sitzplätzen.

    Die Sendung ist auf Jugendliche ausgerichtet, es werden zu jeder Sendung wenn möglich folgende Gäste geladen:

    – eine Musikgruppe (möglicherweise Ihr),

    – ein Jugendprojekt, das sich vorstellt und

    – einen Experten zum jeweiligen Thema der Sendung

    – Leute, die sich das Ganze einfach live ansehen und anhören möchten.

    Kommen wir nun zu EUCH!

    Trackfactory will Euch gern live hören – egal ob Ihr Rock, Pop, Jazz oder klassische Musik macht. Wichtig ist nur, dass Ihr noch keine GEMA-Mitglieder seid und gern gute Musik darbietet.

    Zudem soll und wird bestehendes Audiomaterial von Euch gesendet, ein Interview wäre die Spitze des Eisbergs, so lernen potentielle neue Fans da draußen, das Publikum und vor allem die Macher der Trackfactory Euch kennen.

    Hier darf also noch Werbung in eigener Sache gemacht werden!

    Und diese Werbung dürft Ihr als Eure Gage verstehen, außerdem gibt es natürlich immer einen Mitschnitt der Sendung für Familie und Freunde zu Hause, diese Mitschnitte werden auch als Podcasts veröffentlicht, verloren geht hier also nichts!

    Am Ende des Jahres 2009 wollen die Macher eine Best-Of-Sendung veranstalten, dafür können die Hörer an einem Voting teilnehmen und entscheiden, welche 3 Musikgruppen sie noch mal hören möchten.

    Sendetermine:

    11.04. – erste Sendung, Vorstellung von TrackFactory, zu Gast: Jugendprojekt ‚Projekt-Factory‘

    25.04. – zu Gast: Die Band ‚Bree‘

    09.05.

    23.05.

    06.06.

    20.06.

    04.07.

    18.07

    01.08.

    15.08.

    29.08.

    12.09.

    26.09.

    10.10.

    24.10.

    07.11.

    21.11. – zu Gast: Die Band ‚StakeOut‘

    05.12.

    19.12. – Best-Of-Sendung, keine Neuvorstellungen

    Solltet Ihr also Zeit und Lust haben die Trackfactory zu besuchen, dann sucht Euch einfach einen freien Termin aus und gebt den Machern (bitte rechtzeitig) Bescheid, Eure Kontaktperson ist Tobias Gerlach, schreibt Ihm einfach direkt eine Mail.

    Die Informationen findet Ihr auch auf der (noch unvollständigen) Website!

    NetLabel News: Persönliche Shop-Links stehen jetzt bereit!

    Juli 24, 2008

    Wir haben eine neue Funktion für alle NetLabel-User eingerichtet. Im NetLabel-Bereich unter dem Punkt Meine Alben haben wir pro Künstler eine Auswahl seiner wichtigsten Shop-Links zusammengestellt. Diese persönlichen Verkauf-Links brauchen lediglich kopiert werden, um sie auf Homepages, anderen Online-Profilen, in Blogs & Tagebüchern und überall, wo man sonst HTML-Codes einbinden kann, zu integrieren. Die Shop-Logos sind dann mit einem Link versehen, der direkt zur persönlichen Musik des Künstlers in dem jeweiligen Shop führt.

    Ihr findet die Links unter Mein DooLoad/NetLabel/Meine Alben/Shoplinks:


    Bitte habt Verständnis, wenn nicht immer alle Links on time verfügbar sind. Da wir die Links einzeln per Hand für Euch heraussuchen, kann es zu Verzögerungen kommen. Das heißt, wenn kein Link vorhanden ist, muss es nicht heißen, dass die Musik noch nicht verfügbar ist. Wir geben uns alle Mühe, die Links zeitnah einzutragen.

    Viel Spaß damit!