Posts Tagged ‘Konzert’

Stellt Euch im Contest um den Gig auf der Beer & Acoustic Keipentour 2010!

Oktober 7, 2010

Checkmytalent veranstaltet im Herbst zum bereits zweiten Mal seine erfolgreiche Beer & Acoustic Keipentour 2010 und Ihr könnt dabei sein!

Grundgedanke der ‚Beer & Acoustic Kneipentour‘.

Checkmytalent ist eine Initiative zur Förderung talentierter junger Bands aus Bayern, welche bei ihrer Suche nach Auftrittsmöglichkeiten unterstützt werden sollen. Jungen Bands wird eine Chance geboten, ihre Musik der Öffentlichkeit zu präsentieren. Aus diesem Grundgedanken heraus wurde ein Konzept für eine Konzertreihe entwickelt, die ‚Beer & Acoustic Kneipentour‘. Vom 06. Bis 27. November findet nun bereits der zweite Teil statt.

Die Herbsttour findet an den 4 Samstagen im November 2010 statt, die Konzertabende werden in folgenden Locations veranstaltet:

06. November: Bar & Bistro ‚Petersburg‘

13. November: ‚Vereinsgaststätte TV Feldkirchen‘

20. November: Rock Bar ‚Casablanca‘

27. November: ‚Wirtshaus an der Wiesmühle‘

Die ‚Dooload‘ – Band tritt jeweils als zweite Band des Abends auf (Spielzeit ca. 21:30 Uhr – 22:15 Uhr)

Pro Konzertabend spielen jeweils 3 Bands mit einer Spielzeit von jeweils 45 Minuten. Erwünscht sind Bands, die akustisch und eigene Kompositionen spielen. Die Musikrichtungen bewegen sich von Rock/Pop über Rock & Roll, Indierock, Alternativrock, Blues, Country, Ska, Reggae und Folk bis hin zu mittelalterlichen Rhythmen.

Einlass bei den Konzertabenden ist um 19 Uhr. Die erste Band beginnt um ca. 20:30 Uhr. Die Wirte stellen für jedes Bandmitglied 2 Getränke und einen Snack bereit. Jede Band erhält 25 Euro Fahrtgeld vom Veranstalter. Die Gesamte Technik, PA sowie Lichtanlage wird vom Veranstalter nach Absprache mit den Bands bereitgestellt. Die Bands können ihr Merchandising vor Ort vertreiben (z. B. CDs, T-shirts, etc.).

Advertisements

Ausgehtipp! Kindls am 10. Juni live im Sage Club Berlin.

Juni 4, 2010

Kindls laden ein!

10. Juni 2010, ab 20:00 Uhr im Sage Club Berlin.

Wer mit uns ganz vorn stehen will, kann sich über einen Klick auf die Facebook-Gästeliste schreiben lassen und for free mit dabei sein!

Nach einem Jahr Ruhe um die Band Kindls, haben sie die Zeit genutzt um sich zu komplettieren, aus den alten Songs ’neue‘ zu machen und sich musikalisch weiterzuentwickeln.

Neben der Eröffnung der Kaleidoscope-Studios von Sänger Alex, in welchem Kindls aktuell die Songs des geplanten Albums einspielen, fanden sich zwei neue Mitglieder ein. Verstärkt wird die Band nun durch Maciej (Bass) und Christian (Gitarre). Die neuen Songs sind eindringlicher, gefühlsechter und authentischer in Ihrer Komposition und Darbietung. Die lauten Rockallüren sind spürbar kontrollierter, die Performance perfektioniert, rundum können sich Besucher also auf einen Abend voller Stimmgewalt, Gefühl und virtuoser Rockmusik freuen.

Gewinne exklusive Gästelistenplätze für THE ROOVERS, Record Release Concert im Admiralspalast Berlin

März 10, 2010

Mit ihrer neuen Platte ‚A Sweet Invitation To A Romantic Massacre‘ schlagen The Roovers eine Schneise in die Hörorgane und zielen direkt auf die Verarbeitungszentren für Rock’n’Roll. Zwei Jahre nach ihrem selbstbetitelten Debüt wagen die vier Jungs einen musikalischen Quantensprung und rühren aus Hard- und Wüstenrock, Garagenpunk der Marke Sonics und ein paar akustischen Einsprengseln einen knochentrockenen Soundzement an.

Mit gewohnt rotziger Attitude, abgerundet durch Melodieverliebtheit, markante Orgel- und kantige Gitarrensounds überrollen The Roovers jetzt endlich wieder die Tanzflächen. Und ihr Retro-High-Energy-Rock garantiert vor allem bei ihren Live-Shows einen sprühenden Funkenregen.

Drive, Finesse und Charisma – von allem haben The Roovers mehr als genug. Höchste Zeit also, die süße Einladung anzunehmen!

Die limitierten Tickets für dieses einmalige Konzert gibt es direkt über den Admiralspalast, an den meisten Vorverkaufsstellen und bundesweit über Eventim.

Wir verlosen 3×2 Plätze auf der exklusiven Gästeliste für die Record Release Show im Admiralspalast am 1.April!

Schreib uns eine Mail mit deinem vollständigem Namen und einer kurzen Begründung warum gerade du auf diese Gästeliste gehörst an uns!

Viel Glück!

Berlin rockt morgen unter dem Motto SO36 bleibt!

März 4, 2010

BERLIN-ROCKT ist ein Projekt, welches von BERLIN-NEWCOMERBANDS.de gestartet wurde. Ziel war und ist es, aktuell sehr motivierte und gute Berliner Newcomerbands in einer angesagten Location gemeinsam auf die Bühne zu bringen. Durch besonders günstige Eintrittspreise und Sonderkonditionen für Berliner Musiker wird das BERLIN ROCKT in 2010 noch mehr zu einer Szeneparty mit Konzert gemacht werden.

Das Besondere bei dieser Veranstaltungsreihe ist, dass sowohl die Bands als auch die Location (welche für diese und alle weiteren BERLIN ROCKT – Veranstaltungen das Berliner SO36 sein wird) auf einen Teil ihrer Einnahmen (Gage/ Miete ect.) verzichten wird um somit gezielt diese Veranstaltung zu unterstützen und den Newcomern eine tolle Plattform zu bieten!

BERLIN ROCKT 2010 steht unter dem Motto „SO36 BLEIBT !“ Das SO36 ist akut von der Schließung bedroht und wir möchten sämtliche Überschüsse dieses Abends komplett für den Erhalt des SO36 abgeben. Die Bands spielen ohne Gage, das BNB Team ebenso und jeder zahlende Gast unterstützt mit dem Kauf einer Karte das SO36 !

Die Bands on Stage.

MINNI THE MOOCHER

JERX

SECOND-HAND HERO

BLACK BORN PHOENIX

COEN

CLIMAX IN JUNE

PAUSENBROT

Das SO36 ist eines der bekanntesten und ältesten Szenetreffs in Berlin, durch unzählige Auftritte von Bands wie den Ärzten, den Toten Hosen, The Offspring, Exploited und vielen mehr hat das SO36 seinen Ruf als außergewöhnliche Partylocation verdient.

Lasst uns also zusammen für das SO36 rocken und den Laden weiterhin zu einem festen Bestandteil der Berliner Clublandschaft machen!

Lipstix: Neues, Neues, Neues und Konzerte

Februar 18, 2010

Werte Freakschaft, während Westerwave (‚The Aufschwung ist there‘) und Bloeddinger den Affen machen, in Köln der Dummsack rumgeht und der Hartz endlich die verdienten 0,50 aufgeschlagen bekommt, haben die Lipstix besseres zu tun:

AUGEN AUF!

Neues in der Saga gesagt, Neues in der Galerie zum gucken, Neues bei den Downs zum loaden, Neues im Shop zum Shoppen.

Und ein Interview zum Lesen.

OHREN AUF!

Hier noch die aktuellen Konzert-Termine:

20.02.2010 Glauchau – Clubkino

26.02.2010 Leipzig – Ilses Erika

03.04.2010 Weimar – Schützengasse

09.04.2010 Jena – Rosenkeller

10.04.2010 Gera – JH Schalom

07.05.2010 Berlin – White Trash

16.07.2010 Karlsruhe – Musikult

Ex-Tote Hosen Schlagzeuger Wölli feiert seinen 60. Geburtstag bei Rock am Turm!

Januar 5, 2010

Das neue Jahr ist da, die alten Kamellen ausgesessen und der Winterspeck muss weg. Wie man das am Besten macht? Beim Feiern und Tanzen natürlich! Und das auch noch auf einer angesagten Party mit vielen Bands und einem herausragenden Gastgeber, Wölli feiert seinen 60. Geburtstag und dies in großer Manier.

Dabei sein könnt Ihr für 15 Euro, also lasst Euch nicht lumpen, rein ins neue Jahr und Spaß gehabt!

Wir sehen uns dort, Eure DooLoader.

THE ROOVERS Tourimpressionen, der 4te Teil!

Juni 16, 2009

Und schon sind wir wieder mittendrin, die Gigs liegen zwar wieder ein wenig in der Ferne, doch die Eindrücke sind noch lange nicht geschwunden… Um Euch ein wenig daran teilhaben zu lassen, gibt es nur für Euch die exklusive Tour-Review der letzten 3 Gigs.

Ihr solltet jedoch unbedingt wissen, dass Ihr über Bild und Text nur ansatzweise erahnen könnt, wie energiegeladen die Show von The Roovers ist, also gilt, beim nächsten Mal keine Zeit verlieren – Sachen gepackt und ab zum Gig in Eurer Nähe! Ihr werdet es nicht bereuen!

Beginnen wir mit dem Gig in Erfurt am 27.05.2009

Das UNI.KUM in Erfurt war der nächste Anlaufpunkt auf der Frühlingstour, denn langsam aber sicher nähert sich die Clubtour ihrem Ende. Zwischen Hörsälen und Studentenwohnheimen liegt der Club in dem THE ROOVERS nicht zum ersten Mal den Boden zum Beben brachten.

Man freute sich über bekannte Gesichter von vorherigen Konzerten welche aus allen möglichen Thüringer Städten angereist kamen um die Band auf dieser Tour nochmals zu erleben, Bratwürste gab es jedoch leider nicht.

Dafür jedoch enthusiastische Fans die auch einem etwas mager besuchten Konzertsaal zu einer Roovers-Party verhalfen und die Band bedankte sich mit einem außerordentlich guten Konzert. Ein Mittwoch ist anscheinend kein Feiertag in Erfurt.

Keine Pause, keinen Schlaf, weiter geht’s am 28. Mai nach Bayreuth.

Eine wirklich unvergessliche Show spielten THE ROOVERS im Glashaus, mitten im Campus Bayreuths. Das ehemalige Gewächshaus hätte wohl ohne entsprechende Sicherung jetzt keine Scheiben mehr, derartig wild war die Party! Die Supportband Facelift war extra aus Österreich angereist um die zahlreich erschienene Feiermeute ordentlich vorzuwärmen und erntete schnell die ersten Tanzbeine. Als dann THE ROOVERS zum Angriff bliesen gab es kein halten mehr. Die Leute flogen durch die Luft und sprangen statt von der Bühne von der Bar aus in die Arme der Leute – Stagediving auf höchstem Niveau! Die Band schmetterte ein Set zum Besten wie es so noch nie zu erleben war – absolute ‚Ausrast-Attitüde‘! Da die Fans auch nach ausgiebiger Zugabe noch keine Ruhe gaben spielten THE ROOVERS noch die Songwünsche des Publikums obendrein und der Abend endete in einer süffigen, ausgelassen Rock’n’Roll-Party die ihres Gleichen sucht.

Nach einer langen Nacht, vielen Fans und ausgelassener Party wollte noch ein Club, noch ein Publikum so richtig gerockt werden, kein Problem, die Band macht bereits am nächsten Tag Halt in Plauen!

Ordentlich zerfeiert ging es am nächsten Tag nach Plauen in die Alte Kaffeerösterei. Man legte einen Zwischenstop bei Warwick, einem großen Bassgitarren- und Verstärkerhersteller, welcher die Band supportet ein und checkte neues ‚Spielzeug‘ aus. Nach einem gutem Soundcheck im Club wurde gegen die extra angereisten Fans gekickert und Mitch (git.) feierte seinen Geburtstag in geselliger Runde. Der Rockabilly-Support gab ordentlich Dampf und es sollte ein fetter Abschluss der Clubtour werden. Leider hat der Techniker des Abends anscheinend schon bei der Supportband sein Gehör verloren, was dazu führte das sowohl Band als auch Publikum mit immensen Soundproblemen zu kämpfen hatte. Trotz dieser Schwierigkeiten rockten THE ROOVERS den Laden in gewohnter Manier und servierte eine professionelle HIGH ENERGIE ROCK SHOW vom feinsten. Eine kleine Schlägerei mit den örtlichen Hooligans am Ende des Abends rundete die kleine Pechsträhne noch ab und der Spiegel des Tourbusses braucht jetzt etwas mehr Pflege. Dank der nach einer halben Stunde eintreffenden Polizei wurde jedoch auch diese Situation geklärt und man verbleibt mit aufregenden Erlebnissen einer gelungenen Tour mit all ihren Höhen und Tiefen. ‚Rock’n’Roll ist halt kein Ponyhof!‘

Jetzt ist die Zeit der kleinen Club-Shows erst einmal zu Ende, was jedoch nicht bedeutet, dass THE ROOVERS in den Urlaub fahren. Ab jetzt werden die größeren Bühnen der Republik geentert. Festivals und große Campuspartys von Berlin über Brandenburg bis Halle stehen an. Zudem befindet sich das neue Album im Endschliff welches noch dieses Jahr veröffentlicht werden will – man darf gespannt sein!

Am 06.06. teilten THE ROOVERS sich die Open Air-Bühne mit Itchy Poopzkid und Empty Trash beim Musikarena Festival in Berlin. Die Show war äußerst gut und zusätzlich gab es Gelegenheit zum persönlichen Gespräch mit den Bandmitgliedern am eigenen Messestand. Danach ging es am 11.06. nach Halle in den Studentenclub Turm, in welchem eine große Campusparty kräftig gerockt werden wollte. Die vorerst letzten Konzerte dieses Semesters fanden am 12.06. auf dem Spring In The Summer Festival und auf dem fantastischen BREEZA Festival bei Cottbus am 13.06. statt.

Die Impressionen hierfür gibt’s beim nächsten Mal, eins will gesagt werden, verpassen solltet Ihr die nicht!

THE ROOVERS Tourimpressionen, der 3te Teil!

Mai 26, 2009

Sie kommt spät, aber sie kommt – die Tour-Review der 4 letzten Gigs…

DooLoad.de presents THE ROOVERS on Tour!

Es sind spannende Wochen vergangen, die Band hat alle Hände voll zu tun, Studio, Gigs und das Umherreisen fordern Ihren Tribut. Trotz allem haben sie exklusiv für Euch die Eindrücke der letzten Slots zusammengefasst, viel Spaß beim Lesen!

Beginnen wir in chronologischer Reihenfolge mit dem Gig in COTTBUS am 17. April 2009.

‚Eingeladen zur famosen Rocktail-Party im legendären Gladhouse Cottbus fuhr der voll gepackte Roovers-Bus zur größten Location der Region. Mit unglaublich gutem Sound wurde der bunten Feiermeute eingeheizt und die Halle zum Tanzen gebracht. Eine Lichtshow welche wohl für ein großes Festival reichen würde untermalte das energiegeladene Konzert. Die mitreißende Show forderte jedoch auch ihren Tribut, durchgebrannte Röhren im Gitarren-Amp und mehrere gebrochene Drumsticks sind wohl der Beweis für eine ausufernde Rock(tail)- Party. THE ROOVERS waren wohl nicht das letzte Mal zu Gast im Gladhouse!‘

Doch keine Zeit für Pausen, ausgedehnten Schlaf oder Ähnliches, ab in den Tourbus und los zur nächsten Station, die Fans warten bereits!

The Roovers machen am 18. April Halt in ILMENAU

‚Ein kleiner Club mitten in der Studentenfestung wurde zum Mekka der wohl wildesten Roovers-Party der bisherigen Tour. Der BD-Club im grünen Herzen Deutschlands war zum bersten gefüllt mit den feierwütigsten Studenten aus allen Ecken der Republik. Auf eine derartig ausufernde Party war wohl niemand gefasst. Schon ab dem 2. Song schwitzen Publikum und Band um die Wette – keine Frage, die Studenten in Ilmenau wissen wie man feiert. Zur Zugabe musste hier niemand überredet werden und der Club schüttelte die Hüften und johlte zum Spacecowboys Rock’n’Roll im Chor. Weder die Bar noch die Bühne war vor der tobenden Menge sicher: Ein Konzert welches nicht nur beim ekstatischstem Publikum lange unvergessen bleibt – daran war sicher nicht nur die clubeigene Mischung mit dem harmlosen Namen ‚Eistee‘ schuld.‘

1 Woche Pause, an Erholung ist kaum zu denken, Proben und Studioaufnahmen stehen an, die Band bleibt sich treu und geht locker an die gestellten Aufgaben, sie wollen einfach wieder auf die nächste Straße um am 02. Mai BAMBERG zu rocken!

‚Das Sounds’n’Arts in der Stadt des heimtückisch hochprozentigen Bieres (10,5%) Bamberg zählt zu den bereits geROOVEden Clubs der Nation. Der urige Kellerclub wurde nicht zum ersten Mal vom Roovers-Sound gefesselt und so kam es dass die Band ein mehr als 2-stündiges Powerset zum Besten gab. Das überschaubare Publikum in der Bamberger ‚Rock’n’Roll-Grotte‘ wollte die Band einfach nicht gehen lassen, also bekamen sie was sie wollten – 120 Minuten High Energy Rock in der Biermetropole des Frankenlandes.‘

Kommen wir last but not least zur Mutterstadt, endlich konnte DooLoad.de wieder anwesend sein und nach langem Warten die Band live sehen, die seit Monaten die Republik rockt, die erste Reihe sollte die unsere sein!

Am 09. Mai also fanden wir uns ausgelassen zusammen, um die 120 Minuten Powershow zu sehen! Unvergesslich!

‚Schon mal einen Feuer speienden Drachen gesehen? Alles ist möglich im Café Zapata – hier luden THE ROOVERS zum Heimspiel. Laut, nass und stürmig donnerte das gewaltigste Gewitter dieses Jahres – und THE ROOVERS donnerten ordentlich zurück. Der einzige Unterschied zwischen dem Unwetter und der Band: Das Roovers-Gewitter wurde live mit 4 Kameras aufgezeichnet und die Band bretterte den weltuntergangsähnlichen Erguss nieder.

Das Konzert wird demnächst im TV Berlin ausgestrahlt und sicherlich auch bald im Netz zu bestaunen sein. Fazit: Ob man nun vom Unwetter zur Roovers-Show geht oder vom Roovers Konzert ins Unwetter, macht rein von der Kleidungsnässe her keinen Unterschied. Lediglich die Konzertbesucher hatten mehr Spass beim Nasswerden.‘

Wir können gespannt sein auf die folgenden Gigs, checkt die folgenden Termine und wir sehen uns!

27.05.09 – Erfurt – Unikum

28.05.09 – Bayreuth – Glashaus

29.05.09 – Plauen – Kaffeerösterei

06.06.09 – Berlin – Musikarena Festival Funkhaus

So what is you´re rock&roll?

Musikarena Berlin, die Gewinner des Contests!

Mai 19, 2009

Musikarena – das Musikfestival mit Verkaufsmesse, Aussteller, Musiker und Interessierte!

Über den DooLoad Bandcontest vergaben wir in den letzten 3 Monaten 2 populäre Gigs für das Messefestival im Berliner Süden. Stattfinden wird die Musikarena auf dem legendären Funkhaus-Gelände, nach einer gestrigen Begehungstour können wir nur eins sagen: WOW! Das werden Impressionen der ganz besonderen Art, so eine Messe mit angeschlossenem Festival hat es wohl noch nie gegeben.

Ganz besondere Räumlichkeiten und besondere Open Air Stages erwarten uns und Euch am 06. & 07. Juni in Berlin!

Wir dürfen heute mit Stolz verkünden, dass die Gewinner nun feststehen, zusammen mit Chillers Rock und End of Circle reisen wir zum Funkhaus und schlagen unsere Zelte auf.

Wir sagen Herzlichen Glückwunsch und hoffen und erwarten eine Show der Superlative von beiden Künstlern/Bands!

Besuchen könnt Ihr uns natürlich auch alle, wir freuen uns auf Euch, wo genau Ihr uns finden werdet, geben wir noch bekannt, aber Ihr werdet uns kaum übersehen können!

Also wir sehen uns, auf der MUSIKARENA Messe & Festival, am 06./07. Juni in Berlin auf dem Funkhaus-Gelände!

Willy Wombat Band: [Fuck off War Tour] 2009

April 30, 2009

DooLoad.de lässt es sich nicht nehmen, besondere Touren, Aktionen und eben auch Bands vorzustellen, zu unterstützen und zu supporten. Die Willy Wombat Band hat uns angeschrieben und informiert, dass sie die Welt erobern wollen, wir sagen, nur zu und wollen Euch Termine und Infos über die Band, die auf DooLoad.de schon länger durch die Bandcontests und die DooLoad Charts auf sich aufmerksam macht, nicht vorenthalten!

Wenn auch Ihr Interesse daran habt, dass wir uns die Münder über Euch zerreissen, dann schreibt uns einfach an kontakt[at]dooload.de, wir kümmern uns darum!

Die Willy Wombat Band heizt Ihren Fans in den nächsten Monaten richtig ein. Acht Termine stehen bereits fest, an denen Ihr die Band live in Berlin sehen könnt:

16. Mai 2009 20:00 EAST SIDE ATTACK – Club IMPULS – BANDCONTEST mit Rockradio Berlin

23. Mai 2009 21:30 Lange Nacht der Überwachung [Fuck off War Tour] Berlin

06. Juni 2009 15:00 Trackfactory – Live [Fuck off War Tour] Berlin

11. Juni 2009 20:00 Feuerwache Friedrichshain – Handiclapped [Fuck off War Tour] Berlin

12. Juni 2009 20:00 Cafe Köpenick [Fuck off War Tour] Berlin

21. Juni 2009 16:00 Fete de la musique- Klub – LINSE [Fuck off War Tour] Berlin

21. Juli 2009 20:00 K17- Summer Battle [Fuck off War Tour] Berlin

20. September 2009 20:00 Jugendclub U5 e.V. „The Day After 9/11“ [Fuck off War Tour] Berlin

Die Mission der Willy Wombat Band ist es, dem Publikum richtig einzuheizen und dem Zuhörer ein unvergessliches Konzert zu bereiten – gewürzt mit eigenen rockigen Oldschool Songs.

3 Musiker aus Berlin rocken für Frieden, Freiheit und Gerechtigkeit! Ihr könnt dabei sein!

Viel Spaß!