Posts Tagged ‘Musik verkaufen’

Unter der Lupe: die Download- und Streamingcharts der KW 48!

November 26, 2008

Viele von Euch haben es sicher bemerkt, der Montag kam und ging… und es gab keinen Chart-Report der Woche!

Ein Unding, wie wir finden, deshalb haben wir die letzten Kapazitäten zusammengeräumt und berichten nun doch und in dieser Woche einmalig an einem Mittwoch über die Download- und Streamingcharts!

Obwohl nun an einem anderen Tag, behalten wir alte Strukturen bei und betrachten in gewohnter Manier zunächst die Downloadcharts.

Wie gut, dass hier so viele ambitionierte Bands und in diesem Falle auch Labels an den Charts beteiligen, so können wir in dieser Woche vermehrt die Produktionen von Hirntot Records auffinden, auch der 1. Platz geht an den Track ‚Düstere Legenden‘, welcher 2007 erschienen ist.
Auf dem Profil des Berliner Labels sind momentan einige Tracks für Euch zum Hören und Downloaden bereitgestellt, wer mehr über das Hip Hop Subgenre Psychokore erfahren will, sollte hier mal vorbeischauen.

Der 2. Platz geht an die Red Ass Monkeys und ihren Track ‚Ansatz‘, eine neue Band, ein neuer Track – für Euch die Chance, den Song als einer der Ersten sein Eigen zu nennen!
Auf dem 3. Platz halten sich die Screwballs wacker, mit dem Track ‚Too far away‘ behaupten sie sich auch in dieser Woche in den Charts, das neue Album scheint ein Muss für jeden Rocker zu sein.

Im Streamingsektor erobern die DJs die Charts! Hier ist elektronische Tanzmusik gefragt, wir freuen uns über diese rege Beteiligung und hoffen, dass sich dies in den nächsten Wochen fest etablieren wird. Diese Woche landet Takeydo mit dem Promo Cut des Tracks ‚Hiro, The Flying Sorcerer‘ auf dem 1. Platz, für Alle, die den Track in voller Länge geniessen wollen – die Single ist in allen gängigen Downloadstores erhältlich, ob auf iTunes, musicload oder amazon MP3, hier braucht niemand lange suchen.

Der 2. und 3. Platz geht erneut an DJ Synth, welcher mit seinen Produktionen ‚Maybe‘ und ‚Synth II‘ für ordentlich Stimmung sorgt.

Nun sind es nur noch 5 Tage bis zum erneuten Report, haltet Euch ran, verteilt Eure Musik, macht Promo und sorgt für Aufsehen!

Wir freuen uns auf Eure Tracks!
Bis zur nächsten Woche!

Der DooLoad Artist Guide ist online! Eure Hilfestellung zur Selbstvermarktung!

November 19, 2008

Lange hat es gedauert, wir haben ausgewertet, geschrieben, wieder recherchiert und nun endlich ein Ende gefunden – Der Artist Guide, nur für Euch!

Um Euch neben unseren ArtistTools mit noch mehr Infos, Wissen und Möglichkeiten zu versorgen, steht der Artist Guide ab sofort unter dem Menüpunkt ArtistTools für Euch zur freien Verwendung bereit. Nützliches, Existenzielles und vor allem Elementares über das große Thema der Selbstvermarktung, die Etablierung Eurer Band als Marke und die Verbreitung Eurer Musik!

Informiert Euch über den Musikmarkt, aktuelle Trends und die Auswirkungen der Digitalisierung von Medien, insbesondere der Musik. Zahlen, Fakten und objektive Einschätzungen sollen Euch auf Eurem Weg unterstützen.

Trumpft mit Wissen, denn nur wer den Markt kennt, ist ihm gewachsen und kann erfolgreich in ihm bestehen!

Ihr findet Übersichten über die wichtigsten Marktteilnehmer, effektive Widgets und Promotiontools auch außerhalb von DooLoad, Alles, was Ihr Euch und Eurer Musik zu Nutzen machen könnt!

Der Artist Guide soll eine kleine Anleitung, eine Hilfestellung und ein Informationspaper in Einem sein, welches Ihr mit Euch herumtragen, es verschenken, weiterempfehlen oder einfach für Euch behalten könnt. Wir hoffen, es gefällt, solltet Ihr Kritik oder Anregungen zu neuen Themen haben, können wir diese interaktiv neu gestalten und hinzufügen.

Meldet Euch bei Uns, wir freuen Uns darauf!

Euer DooLoad Team.

Unter der Lupe: die Download- und Streamingcharts der KW 45!

November 4, 2008

Gestern war die Hölle los!!!

Diesmal ist es kein Montag, trotz allem werden wir uns natürlich wieder die Chartplatzierungen dieser Woche zu Gemüte führen! Es wird spannend!

Wie gewohnt beleuchten wir zunächst die Downloadcharts, wie schon in der letzten Woche können die Jungs von Everrain den 1. Platz halten und sich mit ihrem Song ‚Beautiful Lightning‘ in die Ohren der User spielen. Die Downloadzahlen verraten, dass der Track in einigen Wohnzimmern hoch und runter gespielt wird. Wir freuen uns immer, wenn Bands engagiert sind um ihre Chartplatzierungen zu halten, weiter so!

Den 2. Platz erkämpft sich nach kurzer Auszeit wieder der Party Hit ‚Rapante‘ von den Kings of Orange, die Kombo gehört mittlerweile zu den DooLoad Charts wie die Milch zum Kaffee, eine große Leistung, die gefeiert werden darf!
Den dritten Platz vergeben wir an die Marihuana Tree Shakers, der Reggae Song ‚Stand Strong‘ ist eine ganz besondere Mischung aus fließendem Roots Reggae und ruhigen Riddims und für einen entspannten Abend genau das Richtige!

Im Streamingsektor hat sich… NICHTS getan! Die Musiker und ihre Songs halten sich wacker, werden täglich gehört, gestreamt und durch die User-Ohren gejagt. Wir sind fasziniert, noch nie hat sich innerhalb der ersten drei Platzierungen in den Charts GAR nichts getan! Hier können die Platzierten stolz sein! Den 1. Platz halten Everrain auch in den Streamingcharts und beweisen so um ein weiteres Mal ihre große musikalische Qualität. Begbie, die Evergreens der Charts, halten sich mit ihrem Track ‚Hey, may I kill you‘ wacker auf dem 2. Platz.
Der treibende, tanzfreudige Track ‚MTVBlaBlaBlingBlingPiPaPoWOW‘ vom Berliner Rapper und Entertainer TAPETE landet auf Platz 3.

Wieder einmal ist eine Woche ( und ein Tag ) vergangen, wir ‚lesen‘ uns in der nächsten Woche wieder, bis dahin verteilt Eure Tracks, baut Eure Fanbase aus und verändert die Charts nach Eurem Geschmack! Wir dürfen gespannt sein!

DooLoad.de besser als Sony, Universal und Co?

Oktober 31, 2008

Vom 29. – 31. Oktober 2008 fanden auch dieses Jahr wieder die Medientage in München statt. Themen waren unter Anderen Paid Content Konzepte als Konkurrenz zu werbefinanzierten Business-Modellen. Unter Paid Content werden Medieninhalte verstanden, die über digitale Kanäle ausgesucht, bestellt, geliefert, bezahlt und konsumiert werden, werbefinanzierte Modelle bieten kostenlosen Inhalt mit begleitender Werbung an.

Gestern veranstalteten die Organisatoren ein Panel, welches einen Überblick über die jüngsten Entwicklungen in diesem Bereich gab und deren Auswirkungen auf die klassischen Medienunternehmen analysierte. Im Einführungsvortrag von Felix Dohna, Director goetzpartners Corporate Finance, wurde ein umfangreicher Überblick der Entwicklungen am Markt gegeben und DooLoad als die bessere Alternative zu Major Labels für Nachwuchs – Künstler genannt.

Bei der anschließenden Podiumsdiskussion war die Créme de la Créme der Medienindustrie vertreten und lieferte sich eine spannende Diskussion. Themen waren unter Anderen Anforderungen an Paid Content Produkte, Zahlungsbereitschaft der Kunden, Grenzen der Verdrängung etablierter werbefinanzierter Modelle und Lessons Learned aus den Problemen der Musikindustrie.

Das Video zur Veranstaltung könnt Ihr Euch hier ansehen.

( Ab Minute 13 wird der Musikmarkt näher beleuchtet. )

Teilnehmer des Panels:

Katharina Behrends (Vorstand Fernsehen und Multimedia VPRT, Managing Director NBC UNIVERSAL Global Networks Deutschland, München)

Dr. Marcus Englert (Vorstand Diversifikation ProSiebenSat.1 Media, Vorsitzender der Geschäftsführung SevenOne Intermedia, Unterföhring)

Peter Kerckhoff (Bereichsleiter Content Sourcing & Media Cooperation, Products and Innovation, Deutsche Telekom, Darmstadt)

Oliver Samwer (Gründer und Geschäftsführer European Founders Fund, Berlin)

Marc Schröder (Geschäftsführer RTL interactive, Köln)

Konstantin Urban (Managing Director Holtzbrinck Networks / Holtzbrinck Ventures, München)

Christiane zu Salm (Vorstand Cross Media, Hubert Burda Media, München)

Unter der Lupe: die Download- und Streamingcharts der KW 43!

Oktober 20, 2008

Montag, 20. Oktober 2008, 15:00 Uhr – spätestens jetzt ist es an der Zeit, aus den Federn zu kriechen, den Rechner anzuschmeißen und seine Chartplatzierung zu checken!

Wieder ist eine Woche vergangen und wir waren überrascht über die vielen neuen Tracks, welche sich in den Charts wiederfinden, neuer Input für alle Fans und Musikbegeisterten!

Wie gehabt betrachten wir zunächst die Downloadcharts, hier haben die Bands für ordentlich Furore gesorgt und die Charts komplett neu gestaltet! Letzte Woche noch beherrscht vom Kings of Orange Partyhit ‚Rapante‘, gibt es nun neue Tracks auf die Ohren. Die Kombo kann den 1. Platz weiterhin für sich beanspruchen, diesmal mit dem Clubmix Deluxe ‚Billie give it to me‘. Kings of Orange behalten den 1. Platz nun seit 3 Wochen in ihren Händen, ob es auch in der nächsten Woche so bleibt?
Der 2. Platz geht an AMproduct, welche mit dem Track ‚Fruity Loops‘, nach eigenen Angaben ihre erste Produktion, die Downloadklicks der User für sich beanspruchen konnten.

Den dritten Platz können the sonic boom foundation ihr eigen nennen, der Track ‚Create yourself‘ startet von 0 auf 3 und beweist das Talent der Band.

Im Streamingsektor halten Everrain den 1. Platz und können sich so weiterhin vor den Screwballs mit ihrer ‚Hörprobe zum neuen Album‘ auf dem 2. Platz halten. Der dritte Platz geht an einen Neueinsteiger, Tim Jerrisons Track ‚Scheiss Welt‘ wurde in der letzten Woche von den Community Usern unzählige Male gehört.

An alle Bands und Fans da draußen, ihr macht die Charts!

Macht Werbung, sucht nach neuen interessanten Bands und erfahrt mehr über gute neue Musik!
Bis zur nächsten Woche beim DooLoad Chart Report!

Unter der Lupe: die Download- und Streamingcharts der KW 42!

Oktober 13, 2008

Nach interessanten Tagen und langen Nächten auf der Popkomm, sind wir wieder für Euch da. Auf geht es in eine neue Woche und als erstes wollen wir natürlich einen Blick auf die DooLoad Charts werfen.

Erneut hält sich der Rapante (REMIX) der KINGS OF ORANGE bei den Downloadcharts auf Platz 1. Schafft denn niemand, die Könige vom Thron zu stoßen? Nahe dran: die Marihuana Tree Shakers haben den Helden der Charts (3 Chartplatzierungen, 2 Wochen lang!) immerhin schon einmal den 2. und 3. Platz geklaut. Ihre beiden Songs Stand Strong und Fight Song gingen somit von null auf hundert in die Charts. Wir sind gespannt, was sich bis nächste Woche tut!

Auch im Streamingsektor hat sich einiges getan. EVERRAIN hat die gesamte Community aufgewühlt und den ganz großen Chart-Angriff gestartet, und das mit Erfolg! Mit Beautiful Lightning konnten sie die Hörprobe zum neuen Album der Screwballs vom 1. auf den 2. Platz verdrängen und sich auch noch gleich mit Meaning of lifeden 3. Platz sichern. Herzlichen Glückwunsch!

Das war unser wöchentlicher Chart-Report. Nächsten Montag kann die Welt schon wieder ganz anders aussehen. Nur eines ist sichern: Ihr habt es in der Hand – wir sind dabei und berichten!

Unter der Lupe : die Download- und Streamingcharts der KW 41!

Oktober 6, 2008

Nach einem langen Wochenende voller Partys, Rock und Dosenbier finden wir uns also wieder ein zu dem wöchentlichen Chart-Report!
Voller Spannung schalteten wir heute morgen den Rechner an, nichts mit Mails kontrollieren, viel wichtiger waren die neuen Charts!

Die Auswertung: informativ, kurz und unabdingbar für jede DooLoad-Band!

Wie gewohnt betrachten wir zunächst die Downloadcharts, kurze Ernüchterung, wir drücken die F5-Taste um die Seite zu aktualisieren, schauen nochmal in die News der letzten Woche… Das Ganze passierte 3 mal, bevor klar war : die Kings of Orange lassen sich nicht von der Spitze vertreiben! Wieder einmal gehen die ersten 3 Plätze an die Kombo, einzig und allein die Tracks tauschten sich untereinander aus.
Platz 1 geht erneut an den allseits beliebten Party-Hit ‚Rapante‘, welcher wirklich in keiner Playlist fehlen sollte.
Die Plätze 2 und 3 gehen diesmal in neuer Formation an den Start, der Track ‚Young and Needy‘ tauscht den Platz mit ‚Shout Ooh La La‘.
3 Chartplatzierungen, 2 Wochen lang – der wohl beste Beweis dafür, dass die Tracks Laune machen, hört rein!

Im Streamingsektor sind einige Veränderungen zu verzeichnen, BEGBIE rutschen mit dem Evergreen ‚Hey, may I kill you‘auf den 2. Platz und geben ihren 1. Platz an die Screwballs weiter, welche somit mit der ‚Hörprobe zum neuen Album‘ den Thron besteigen. Aus Freude über die Platzierungen innerhalb der Charts veröffentlichte die Band nun ein exklusives neues Live-Video vom Song ‚Stay Together‘! Das ist Interaktion, das ist Fanpflege!

Der 3. Platz geht an einen Neueinsteiger, mit dem Track ‚Beautiful Lightning‘ steigen Everrain in die Charts ein und begeistern mit ihrem Nu Grunge-Sound.

Das war es dann wohl wieder mit dem Chart Report, wie uns die Charts nächste Woche begeistern, entscheidet allein Ihr, also bleibt weiter dran und sorgt für ordentliche Downloads und Streams!

DooLoad.de presents KINDLS live, der Nachruf!!!

September 30, 2008

WOW!!! Das war alles, was wir dachten, als wir mitten in der Nacht den Konzertsaal des Knaacks verließen, ein unvergesslicher Abend wurde uns geboten!

Nach unserer Ankunft und den ersten Bieren an der Bar spielten Subroad ein großartiges Set, der Grundstein für einen rockigen Abend war gelegt.

Direkt im Anschluss gaben die Österreicher, mittlerweile Wahlberliner, JERX ihr virtuoses Können zum Besten. Nachdem wir die JERX bereits bei dem soKLINGTberlin Bandcontest live sehen konnten, waren wir diesmal noch überzeugter, ein Konzertbesuch lohnt sich allemal!

Als es dann endlich soweit war und die KINDLS die Bühne stürmten, gab es kein Halten mehr, das Knaack war vollgestopft und die Tanzfläche von springenden und kreischenden Fans eingenommen!

Natürlich konnten auch wir nicht stillstehen und mischten uns unter die Menge, an dieser Stelle ein großes Dankeschön an die KINDLS für diesen großartigen Abend!
Wir sind stolz darauf, hierfür als Presenter agieren zu dürfen und freuen uns auf das nächste Mal!

Als Tipp für alle, KINDLS spielen unter Anderem am 31. Oktober ab 20:00 Uhr im MAXIM, hier die Daten :

MAXIM
Charlottenburgerstr.117
13086 Berlin

Wir sind dabei, was ist mit EUCH???

Unter der Lupe : die Download- und Streamingcharts der KW 40!

September 29, 2008

Was tut man als Band nach einem langen Wochenende voller lauter Musik, Alkohol und guten Partys?

Richtig, man surft zu DooLoad.de und checkt aus, welchen Platz man in dieser Woche innerhalb der Charts eingenommen hat!

Und genau das werden wir jetzt tun, es ist Montag, wir schreiben die Zeit 14:13 Uhr und werden nun in die unendlichen Weiten der DooLoad Charts vordringen!

Wie immer sehen wir uns zunächst die Downloadcharts an und stellen erfreut fest, dass auf den ersten 10 Plätzen ausschließlich neue Produktionen zu finden sind! Neue, gute Musik für alle Community-Mitglieder, zum freien Download erhältlich, das nennt man Fanpflege!

Die ersten 3 Plätze gehen an die Kings of Orange, mit ihren amüsanten Produktionen voller Mash Ups und Remixes und den dazu ablaufenden Videos konnten sie viele User auf ihr Profil locken, wenn wir uns die Downloadzahlen angucken, geht die Rechnung auf!
Der witzige Maulwurftrack ‚RAPANTE‘ sollte auf keiner Party fehlen, ihr seht das genauso und platziert den Track auf Platz 1 der Charts! Die Werke ‚Shout ooh la la‘ sowie ‚Young an Needy‘ landen auf Platz 2 und 3, an dieser Stelle ein WOW vom Team, die ersten 3 Plätze sind bei so vielen Neuerscheinungen ein wirklicher Ausnahmefall!

Im Streamingsektor zeigen sich marginale Veränderungen, BEGBIE halten sich in dieser Woche mit dem Track ‚Hey, may I kill you‘ weiterhin auf Platz 1 und beweisen so erneut, dass Engagement und Enthusiasmus belohnt wird.

Der zweite Platz geht wie in der vergangenen Woche an die Screwballs, welche mit der Veröffentlichung ihrer ‚Hörprobe zum neuen Album‘ auf das hoffentlich bald erscheinende Gesamtkunstwerk hoffen lassen und die Erwartungen hochschrauben.

Auf dem 3. Platz verzeichnen wir einen Neueinsteiger, Chronic, welche schon seit Wochen von einer geplanten Beerdigung der Band berichten, können mit ihrem neuen Track ‚Quo Vadis‘ die Ohren der User erobern. Ist das nicht Grund genug, von einer Auflösung der Band abzusehen? Wir finden schon!

Zum Abschluss das altbekannte Schlusswort, wir sind gespannt!!!!

Auf die nächste Woche, Neueinsteiger, interessante neue Musik und alles, was ihr sonst noch so gedenkt zu tun! Wir freuen uns auf die Veränderungen, welche ihr herbeiführt, mischt weiterhin die Community auf und sorgt für gute Chartplatzierungen!

DooLoad Netlabel Künstler aller Länder, vereinigt Euch!

September 23, 2008

Breel machen es vor!

Seit heute gibt es eine neue Gruppe auf DooLoad.de, die wir Euch gerne vorstellen möchten: die iTunes Review Group.

‚Gemeinsam Interesse wecken.‘ lautet das Motto und stellt unserer Meinung nach exakt den richtigen Ansatz dar.
Um was es genau geht, erfahrt ihr hier.

Nur soviel: es lohnt sich für jeden von Euch! Und vielleicht ist das ja der Anfang einer großen DooLoad Netlabel Künstler – Bewegung, bei der alle gemeinsam an einem Ziel arbeiten.

Ähnliche ‚Abkommen‘ könnte man auch für andere Portale wie z.B. Musicload (Taggen, Bewerten, Kommentieren) oder auch für andere Bereiche wie z.B. den iMix auf iTunes (Playlist mit Songs verschiedener Künstler, die man veröffentlichen kann) treffen.
Eurer Kreativität sind kaum Grenzen gesetzt!

Wir wünschen Euch allen viel Erfolg und bedanken uns bei Breel ganz herzlich für die tolle Idee!