Posts Tagged ‘MySpace’

Reminder. Autorisierung der Künstler- und Labelprofile auf MySpace!

Dezember 5, 2010

Nach wie vor werden einigen Profilen mit Löschung gedroht, sofern die Musik auf Ihren Profilen nicht autorisiert wird. Um einer eventuellen Löschung aus dem Weg zu gehen und Euer Profil sicherzustellen, schickt uns einfach eine Mail mit Eurer MySpace-URL, wir kümmern uns um den Rest!

Zu Eurer Information:

Einhergehend mit der Einführung eines neuen Streaming-Angebots beabsichtigt MySpace weitere Veränderungen durchzuführen. So sollen z.B. der nicht-autorisierte Upload von Musikdateien und das Anlegen von nicht-autorisierten MySpace-Profilen durch Nutzer maßgeblich eingeschränkt und eine systematische Bereinigung der Musikinhalte auf der MySpace-Plattform durchgeführt werden.Eine wesentliche Anforderung von MySpace, die mit der Lizenzierung von Inhalten verbunden ist, wird der Umgang mit eigenen (selbst erstellten und gepflegten) MySpace-Profilen sein. Dies bedeutet, dass MySpace zwischen autorisierten und nicht-autorisierten Profilen unterscheidet und auf diesem Wege Nutzungsrechte steuert.

Zum einfacheren Verständnis: ein autorisiertes MySpace-Profil, das von einem Label oder einem Künstler selbst betreut wird, und für das auch der Upload von rechtlich geschützten Inhalten freigegeben werden soll, muss MySpace mitgeteilt werden.

Jedes der gemeldeten Profile wird dann mit Hilfe einer speziellen Software in den MySpace-Systemen legitimiert und Musikinhalte werden mit Hilfe von Fingerprint-Analysen im MySpace Music-Dienst identifiziert. Im Umkehrschluss bedeutet dies: User, die unerlaubt Songs auf ihre MySpace-Profile hochladen wollen, werden daran gehindert und auf diesen Umstand hingewiesen.

Was ist zu tun?

Lediglich die Internet-Adressen von Profilen (URL mit Usernamen oder User-ID) sind für den Whitelisting-Prozess erforderlich.

Bitte schickt diese an kontakt@dooload.de, damit wir die Autorisierung Eurer Profile veranlassen können.

MySpace weiter im Abwärtstrend

August 6, 2010

In den letzten zwölf Monaten hat MySpace Angaben des Mutterunternehmens News Corp. zufolge einen operativen Verlust von 575 Millionen US-Dollar (rund 436 Millionen Euro) eingefahren. Das sind 212 Millionen US-Dollar mehr als ein Jahr zuvor.

Laut ‚Music Week‘ macht News Corp. ‚geringere Such- und Werbeeinnahmen‘ dafür verantworlich. Allerdings laufen bereits Vorbereitungen, MySpace zu überarbeiten. News-Corp.-Chef Rupert Murdoch: ‚Wir haben ein neues Management-Team, in das wir großes Vertrauen haben. Sie arbeiten an einem großen Relaunch – MySpace wird in den nächsten Monaten sehr viel anders aussehen als in den vergangenen Jahren.‘

Gerüchte, die besagen, MySpace solle verkauft oder ganz eingestampft werden, dementierte Murdoch jedoch.

Quelle: musikmarkt.de

Wir stellen vor, die musiXcard! Das Verkaufs- und Promotion Tool für Musik und Videos!

April 23, 2010

musiXcard ist eine vom Artist individuell gestaltbare Plastikkarte zum Verkauf und zur Promotion von Musik, Videos, Fotos und weiteren digitalen Inhalten.

Der Einsatzbereich der musiXcard ist sehr breitgefächert: Künstler, Bands, Labels und DJs können so beispielsweise Singles, Alben, Videos, Fotos, Interviews, Biografien, Artworks und Live-Mixes hinterlegen. Neben Videos und Musik können für Events, Festivals und Clubs auch Party-Fotos, Club-Programme, Gutscheine und auch VIP-Pässe hochgeladen werden.

So kann eine solche Karte aussehen:

Die musixcard kann entweder verkauft oder als Promotion-Aktion für Musik, Videos, Trailer, Mixe, etc. genutzt werden. Auf der Rückseite der Karte befindet sich ein individueller Code zum freirubbeln, der zum einmaligen online Download der hinterlegten Dateien berechtigt. Sowohl über http://www.musixcard.de als auch via Widget auf MySpace, Facebook oder die Künstler-Website selbst können die hinterlegten Codes von Euren Kunden eingelöst werden. Zudem ist es jetzt auch möglich über die musiXcard WAP Seite die Codes direkt vor Ort über ein technisch aktuelles Handy einzulösen.

Durch die Anbindung an das Internet stellt die musiXcard nicht nur einen neuartigen Medienträger dar, sondern fungiert zudem als Kundenbindungstool und bildet somit den physischen Schlüssel zur Vermarktung digitaler Inhalte im Internet.

Auf der Website www.musiXcard.de erfolgt die kostenlose Anmeldung sowie Profilerstellung. Hier werden auch alle Daten Eurerseits verwaltet. Zudem erfolgt der Upload und die Verwaltung sämtlicher Mediendateien und -inhalte wie MP3-, Video- oder Foto-Dateien. Man kann das druckfähige Kartencover für Vorder- und Rückseite hochladen. Online werden die Dateien der musiXcard zugeordnet und die Plastikkarte erstellt. Die Bestell- und Lieferübersicht der produzierten musiXcards kann ebenfalls online eingesehen werden.

Das musiXcard-Konzept ist ein innovativer Vertriebskanal im Musik-Business und bildet die wohl längst fällige Brücke zwischen der Musikindustrie und der Internetbranche, um digitale Inhalte in physischer Form zu vertreiben.

Wer Fragen zu der musiXcard hat oder Interesse daran, dieses Tool für sich zu nutzen, kann uns oder die Macher der card jederzeit gerne kontaktieren.

Besucht uns!!!

Dezember 1, 2009

… auf Facebook, MySpace, Twitter und/oder XING!

Facebook MySpace Twitter XING

Wir haben als Unternehmen und Dienstleister verschiedene Profile und Pages im Netz gestreut und würden uns freuen, wenn Ihr uns auch dort vernetzt. Wir stellen immer nützliche und informative News bereit, stellen Kontakte vor und/oder berichten über den Sinn und Unsinn der Musikindustrie.

Neue Künstler, spanndende Albenrezensionen und mehr erfahrt Ihr auf DooLoad.de und den anderen Profilen im Netz!

Wir freuen uns auf zahlreiche Friends, Fans, Kontakte und Follower!

Euer DooLoad-Team.

DooLoad bei MySpace, Facebook & Twitter

September 1, 2009

Wir haben 3 Profile im Netz, auf die wir Euch gerne aufmerksam machen möchten. Wir würden uns freuen, wenn wir auch dort vernetzt wären.

MySpace Facebook Twitter

Auch für Euch sind diese Pages sehr interessant. In Kürze werden wir unseren Artist Guide um die Portale Facebook und Twitter erweitern und Euch hilfreiche Tipps geben, wie Ihr diese für Eure eigene Vermarktung nutzen könnt.

Wir freuen uns auf Euch als Friends, Fans und Followers!

Softwarepakete für die besten DooLoad Supporter zu gewinnen!

August 6, 2008

Der DooLoad-Clickcontest geht in den letzten Monat!

Für alle Eifrigen und auch für Jene, die noch nicht dabei sind, wird es jetzt Zeit, so richtig in die Tasten zu hauen, sich noch als Teilnehmer zu registrieren und fleissig die Banner zu verteilen.

Bereits seit 2 Monaten läuft der Contest auf Hochtouren, über 30 Bands, Künstler und Community-User sorgen dafür, dass ihr Profil über die vorgefertigten Grafiken aufgerufen wird. Verteilt werden können diese Banner überall, ob auf der eigenen Homepage, dem DooLoad Profil, der MySpace Seite, als Anhang an verschickte E-Mails und auf allen Onlineportalen, dem Ganzen sind keine Grenzen gesetzt!
Euch winken Preise im Gesamtwert von 1.200 Euro von einem der größten Musiksoftwarehersteller!
MAGIX vergibt an die ersten 3 Platzierten professionelle Audiobearbeitungssoftware, ein absolutes Schmankerl für all Jene, die gerne selbst Hand anlegen.

Gekürt wird der DooLoad Supporter natürlich auch über DooLoad.de, was genau passieren wird, erfahrt ihr spätestens bei Ablauf des Countdowns!

Seid also dabei und nutzt eure Chance auf einen großen Gewinn, werdet
DOOLOAD SUPPORTER 2008!

Wir freuen uns auf eure Teilnahme!