Posts Tagged ‘online’

Audiocation-Kurs. Elektronische Musik mit Ableton Live professionell programmieren und arrangieren

November 8, 2010

Der 4-monatige Online-Kurs richtet sich an Musiker, Medienschaffende und Kreative und beschäftigt sich mit dem Thema: Ableton Live in Theorie und Praxis.

Dieser Online-Kurs führt praxisorientiert, anhand vieler Step-by-Step-Anleitungen, durch alle Phasen der elektronischen Songproduktion, von der ersten Ideenfindung bis hin zum fertigen Song. In den einzelnen Kurseinheiten werden sowohl programmspezifische Möglichkeiten vermittelt, wie auch musikalisches Grundwissen aus dem Produzentenalltag. Programmierbeispiele aus verschiedenen Bereichen der Clubmusik (House, Techno, HipHop, Drum’n’Bass) zeigen praxisnah, wie genretypisch produziert wird. 

Ziel des Kurses ist die erfolgreiche Umsetzung eigener, musikalischer Ideen. Die Entwicklung eines selbst produzierten Songs ist dabei wesentlicher Bestandteil des Kurses.

Nach erfolgreichem Abschluss erhält der Teilnehmer das Ausbildungszertifikat der Audio Akademie.

Förderung: Das Bundesministerium für Bildung und Forschung und der Europäische Sozialfond fördern diese Weiterbildungsmaßnahme und übernehmen mit der Bildungsprämie die Hälfte der Kursgebühr.

Als Dozentin konnte die von Ableton zertifizierte Trainerin Maya Consuelo Sternel gewonnen werden, welche weltweit als DJ, Musikerin, Produzentin und Toningenieurin aktiv ist und erfolgreich ihr eigenes Label Rudel Records in Berlin betreibt.

Die Kursinhalte sind u. a.:

  • Songstrukturen und Arrangements
  • Musikalischer Einsatz von MIDI-Instrumenten und Plug-Ins
  • Audiosamples kreativ bearbeiten und warpen
  • Effekte wirkungsvoll einsetzen
  • Sounddesign: Live-Instrumente individuell programmieren
  • Groovegeheimnisse
  • Mixdownkonzepte
  • Software-Optimierung
  • Konfiguration von Audio-Hardware und MIDI-Controllern
  • Weitere Infos zum Kurs – https://www.audiocation.de/kurs_abletonlive

    Alle Lerninhalte von Audiocation werden durch Videos, Animationen, Klangbeispiele und praktische Aufgaben multimedial präsentiert. Der individuelle Support und das Feedback für eingereichte Arbeiten erfolgen durch die Fachreferenten via Telefon und Mail.

    NEUE KURSE BEI AUDIOCATION! Music Production + Drum Programming

    Mai 26, 2009

    Music Production von & mit Top-Produzent Ulf Weidmann (2-facher Gold Award Gewinner)

    Der Kurs stattet die Studierenden anhand von konkreten Soundfiles (Drums, Bass, Guitars, Keys, Vocals) und dem speziell entwickelten Lehrmaterial mit dem notwendigen Handwerkszeug für erfolgreiches Produzieren im Homeproducing und Auftragsbereich aus. Außerdem beinhaltet der Workshop auch spezifische Produzententhemen wie GEMA, GVL und Steuer sowie den wirtschaftlichen Umgang mit Budgets.

    Ulf Weidmann arbeitet als Musical Director, Produzent und Komponist für Künstler wie Oscar Preisträger Christopher Cross, Percy Sledge, Dan Mccafferty (Nazareth), Paula Cole, John Miles jun., Code V, TV Total Trompeter Rüdiger Baldauf, Michelle, u.v.a. sowie für Auftraggeber aus TV, Werbung und Industrie (Walt Disney).

    Jetzt Voranmelden und Teilnehmerplatz sichern!

    Drum Programming von & mit Top-Produzent Frank Zumbroich

    Der Workshop beschäftigt sich mit dem Programmieren eigener Live-Drum Grooves als eigenständige Alternative und Ergänzung zu den vorgefertigten Midi und Live Pattern einschlägig bekannter VSTi Instrumente.

    Ziel des Kurses ist es, den Grooves ein echtes Live Feeling zu verleihen, vom ‚einfachen‘ AC/DC 4/4 bis zum komplexen Jeff Porcaro Halftime Shuffle. Als Highlight liegt dem Kurs ein aufwendig gesampeltes Drumset (+ 1 GB Real Drums Sample Library) bei, um sämtliche Groove Beispiele exakt nachprogrammieren zu können.

    Frank Zumbroich: Songwriter und Produzent, unter anderem für Acts wie Sascha Lien (Galileo im Queen Musical Stuttgart), Benny Martell (DSDS Finalist), Corinna May (Grand Prix), Yoomiii (RTL2 Startagebuch), sowie Studio und Live Drummer von Crack Jaw, Skin Deep und Number Nine. Seit 2000 exklusiver Autor bei EMI Music Publishing.

    Jetzt Voranmelden und Teilnehmerplatz sichern!

    Neuer Partner im Netzwerk – Die Audio-Online-Akademie Audiocation.

    Januar 30, 2009

    Wir freuen uns, Euch einen neuen Partner in unserem Netzwerk vorstellen zu können. Um Euch in der Zukunft auch professionelle Unternehmen und Kontakte im Bereich der Aus- und Weiterbildung vorstellen zu können, sind wir glücklich Euch über die Kooperation mit der Audio-Online-Akademie Audiocation informieren zu dürfen.

    Die Akademie besteht seit 2007 und bietet fundiertes Wissen rund um Homerecording, Homeproducing und Audio Engineering – alles unproblematisch und von zu Hause aus.

    Die Akademie geht mit der Zeit und bietet ein neuartiges Learn-Engine-System, durch welches die Studenten die Möglichkeit einer noch nie dagewesenen webbasierten Weiterbildungs-Plattform im Audiobereich erlangen. Intuitives Lernen, begleitender, direkter Online-Support, praxisnahes und anschauliches Arbeiten sowie leicht verständliche Präsentationen sind elementarer Bestandteil des Studiums und höchste Intention der Akademie.

    Nach dem Grundsatz listen / learn / create werden dem Studenten von Anfang an selbstverständliche und auf Arbeitspraxis basierende Lernprozesse beigebracht, welche eigenständige und selbstverantwortliche Arbeit bedeutet – nur wer ‚macht‘, kann auch lernen. Ziel der Ausbildung ist es, vermittelte Inhalte kreativ anzuwenden.

    Kreative Ideen und die Leidenschaft für Musik sind Antriebswelle der Akademie, das Team erfahrener Profis aus der Musik– und Technologiebranche stehen Euch bei Interesse und weiteren Fragen gerne zur Verfügung.

    Mehr Informationen könnt Ihr auf unserer Partnerseite unter dem Punkt Ausbildung und auf der Website der Akademie erhalten.

    Der offizielle Kurslaunch fand gestern statt, ab sofort könnt Ihr Euch für die kompletten Kurse anmelden und Euch kompetent in allen Audio-Bereichen schulen lassen.

    Unter der Lupe : die Download- und Streamingcharts der KW 36!

    September 1, 2008

    Es ist soweit, wir haben uns dazu entschlossen, die DooLoad-Charts mal etwas genauer unter die Lupe zu nehmen..

    Welche Band ist angesagt, welche Tracks werden am meisten gehört und im besten Falle auch noch runtergeladen? All das erfahrt ihr ab sofort jeden Montag im News-Report unserer Wochencharts!

    Diese Woche ganz vorne dabei im Downloadsektor sind Tres Hombres, die Band hat mit neuen Tracks ordentlich nachgelegt und verführt die DooLoad-Gemeinde so zum ständigen Hören und Downloaden.

    Der Track Bad Luck war bereits in der letzten Woche auf Platz 1 der Charts, hier sieht man, was Werbung innerhalb des Portals mit sich bringt. Ladet eure Tracks hoch, bietet sie zum freien Download an, macht auf euch aufmerksam und vergrößert so eure Fanbase Woche für Woche.


    Platz 2 und 3 werden ebenfalls von Tres Hombres belegt, die beiden Tracks Got no Time und Its allright sind neu und erfreuen sich augenscheinlich großer Beliebtheit.

    Im Bereich Streaming sieht es hier schon ganz anders aus, hier kämpfen 3 Künstler auf den ersten 3 Plätzen um die Pole Position. In der letzten Woche am meisten von euch gehört wurden Boombaker mit dem Track YEAH, welcher dank eurer Hilfe von Platz 6 auf Platz 1 geschossen ist.


    Platz 2 geht an BEGBIE mit dem Titel Hey, may I kill you, welcher im Vormonat sogar den ersten Platz innerhalb der gesamten Streamingcharts für sich reservieren konnte. Platz 3 geht an den Berliner TAPETE mit dem Track MTVblablablingblingPIPAPoWOW, einer treibenden Produktion, die sich durch Herz und Nieren zieht und das Tanzbein zum Schwingen bringt.

    Welche Band wird nächste Woche absahnen? Seid ihr bereit, die Gewinner vom Thron zu stoßen? Wir können gespannt sein!

    Bis zur nächsten Woche zum News-Report der Charts!

    Call me Names rocken den Brocken!

    August 12, 2008

    Ein erbitterter Stimmenkampf um das Festival mit den höchsten Besucherzahlen und dem hochkarätigsten LineUp , dem Rocken am Brocken, hat bei DooLoad ein Ende gefunden!

    Mit einer Handbreit Vorsprung haben Call me Names vor der Frauenkombo Lipstix den 1. Platz verteidigt, begeistert waren wir im Team über die Kreativität, die für diesen Contest von den Bands gezeigt wurde. Ob animierte Banner, unvergessliche Bilder oder Ansprachen, die länger waren als die Unabhängigkeitserklärung, hier wurde nichts unversucht gelassen!

    Das ist, was diese Contests ausmacht, wir sagen, ‚weiter so‘!

    Call me Names reihen sich ein in eine lange Reihe voller bekannter Größen wie Johnossi, Madsen, Jennifer Rostock, Fotos, Muff Potter, Montreal und Turbostaat, ein LineUp, wie es selten ist für ein so junges Festival!

    Das Rocken am Brocken konnte bereits 2007 große Erfolge verbuchen, eine Wiederholung dessen steht außer Frage. Ein großes Festivalgelände, die überdimensionale Bühne, viele Verpflegungsmöglichkeiten und das LineUp sollten für jede Menge Spaß und ausgelassene Feierstimmung sorgen!

    Wir sagen Herzlichen Glückwunsch!

    NetLabel News: Persönliche Shop-Links stehen jetzt bereit!

    Juli 24, 2008

    Wir haben eine neue Funktion für alle NetLabel-User eingerichtet. Im NetLabel-Bereich unter dem Punkt Meine Alben haben wir pro Künstler eine Auswahl seiner wichtigsten Shop-Links zusammengestellt. Diese persönlichen Verkauf-Links brauchen lediglich kopiert werden, um sie auf Homepages, anderen Online-Profilen, in Blogs & Tagebüchern und überall, wo man sonst HTML-Codes einbinden kann, zu integrieren. Die Shop-Logos sind dann mit einem Link versehen, der direkt zur persönlichen Musik des Künstlers in dem jeweiligen Shop führt.

    Ihr findet die Links unter Mein DooLoad/NetLabel/Meine Alben/Shoplinks:


    Bitte habt Verständnis, wenn nicht immer alle Links on time verfügbar sind. Da wir die Links einzeln per Hand für Euch heraussuchen, kann es zu Verzögerungen kommen. Das heißt, wenn kein Link vorhanden ist, muss es nicht heißen, dass die Musik noch nicht verfügbar ist. Wir geben uns alle Mühe, die Links zeitnah einzutragen.

    Viel Spaß damit!