Posts Tagged ‘Polarkreis 18’

Musikmesse 2009 – 300 Konzerte und über 1.200 Events

April 9, 2009

Mit einem rundum positiven Messeergebnis ging am Samstag, den 04. April 2009 unser diesjähriger Besuch auf den Fachveranstaltungen Musikmesse und Prolight + Sound 2009 in Frankfurt zu Ende.

0

Insgesamt kamen in den 4 Tagen 111.000 Besucher aus 125 Ländern nach Frankfurt am Main zur 30. Musikmesse und 15. Prolight + Sound (rund 1.300 mehr Besucher aus Fachwelt und interessierter Musiköffentlichkeit als im Vorjahr), um sich über das Angebot der 1.560 Aussteller zu informieren.

Neben mehr als 30.000 Instrumenten, Soft- und Hardware, Noten, Dienstleistungen etc. sorgten, wie es sich für eine Musikmesse gehört, rund um die Uhr Künstler aus aller Welt für Stimmung und Unterhaltung. Nicht nur an Ausstellerständen (über 1.200 Events), sondern auch im Außenbereich der Messe, konnten die Besucher rund um die Uhr Konzerte ansehen. Damit gilt die Musikmesse mit über 300 Konzerten in 4 Tagen gleichzeitig zu einem der größten Live-Events der Welt. Stars wie Steve Lukather, Sunrise Avenue, Polarkreis 18, In Extremo oder Larry Carlton gaben Ihr Bestes und begeisterten die Massen.

Im Zelt der Agora Stage, das gleich zwei gegenüberliegende Bühnen beinhaltete, spielten internationale Größen wie Steve Lukather (Toto), Luxuslärm, Simon Phillips, Will Calhoun, Chad Wackerman, Rage oder Pain of Salvation. Auf der Acoustic Stage ging es etwas leiser zu, hier konnten Fans Musiker wie Michael Sagmeister, Julian Dawson, Claas-P. Jambor, Peter Autschbach, Gregor Meyle u.v.m. sehen. Insgesamt war auch dieses Jahr wieder die Creme-de-la-Creme in Frankfurt versammelt: Al Di Meola, Steve Lukather, Paul Gilbert, Lee Ritenour, Joe Satriani, Frank Gambale, um an dieser Stelle nur einige der Großen der Gitarristen-Szene zu nennen.

Die Musikbiz Stage in Halle 4.2 präsentierte mehrheitlich Nachwuchsbands. Mit dem Bereich Musikbiz erweitert die Musikmesse ihr Ausstellungsangebot dieses Jahr um Labels, Konzert-Veranstalter, Aggregatoren, Verlage, Musikmanagement-Unternehmen oder Fortbildungsangebote mit dem Schwerpunkt Musik und hier fanden auch wir unser zu Hause für 4 interessante, spannende und vor allem sehr laute Tage.


Wir sind nächstes Jahr wieder dabei, wenn es heißt: Live for the Music!

Meldet euch jetzt für das GO!UP BAND CAMP an!

Februar 20, 2009

Durchstarten wie Polarkreis 18 oder Revolverheld? Berühmt werden, Erfolg haben und endlich das Hobby zum Beruf machen?

Hinter diesen Vorstellungen steckt harte Arbeit, das mussten unter Anderem diese 2 Bands am eigenen Leibe spüren, denn nur wer seinen Markt kennt, kann auch in ihm bestehen. Um Euch Abläufe der Musikindustrie, Rechtefragen, Wertschöpfungsketten, Imageaufwertung, Songwriting, Recording und Co auf eine professionelle Art und Weise anzueignen, bedarf es einer Ausbildung, einem Coaching

Um Euch auf diesem Wege zu unterstützen und behilflich zu sein, hat sich GO!UP neu aufgestellt und erweitert:

Recording mit Produzenten, Songwriting mit bekannten Musikern, Interview-Training mit Musikjournalisten, Gespräche mit erfolgreichen Bands, Festival-Auftritte, Showcases, Club-Gigs uvm.

1 Woche Band-Camp – das volle Programm!

Achtung: Die Anmeldung für den Bewerber-Pool ist kostenlos!

Neu:

Neben der Bewerbung für die gesamte Woche vom 6. bis 12. April 2009 inkl. Unterkunft und Verpflegung bietet GO!UP nun auch die Möglichkeit die verschiedenen Module (Recording mit Produzent, Komposition, Songwriting, Vermarktung, Marketing, PR, Interview-Training etc.) einzeln für einen Tagespreis von € 89,- pro Person zu buchen.

Im Tagespreis ist allerdings keine Verpflegung und keine Unterkunft enthalten und eine Teilnahme an den Gast-Vorträgen bekannter Musiker ist erst bei einer Buchung von mindestens 3 Modulen möglich.

Der Preis für die komplette Woche für die vier ausgewählten Bewerber beträgt € 399,- und beinhaltet alle Module, alle Gast-Vorträge, Verpflegung, Unterkunft und Auftritte bei unseren Veranstaltungspartnern.

Weitere Infos zu GO!UP, den Workshops, den Bewerbungsvorgaben und vielem mehr erhaltet Ihr entweder auf der Homepage oder hier!