Posts Tagged ‘Report’

Unter der Lupe: die Download- und Streamingcharts der KW 50!

Dezember 11, 2009

Der 3. Advent steht vor der Tür, die Tage werden immer kürzer und gleichzeitig hat man immer mehr zu tun, Weihnachtsgeschenke, Plätzchen backen, Freunde und Familie vom Flughafen abholen um gemeinsame schöne Stunden zu verbringen, und dann auch noch arbeiten…

Viele entziehen sich diesem Stress und verschwinden bereits von Ihrem Arbeitsplatz, um sich ausreichend und ruhig auf alles vorzubereiten, doch nicht wir, und Ihr anscheinend auch nicht! Hier wird gedownloadet und gestreamt bis die Balken brechen.

Beginnen wir also mit dem Report – 1. Die Downloads der Woche.

Neueinsteiger, Neueinsteiger, soweit das Auge blicken kann nur Neueinsteiger, das lob ich mir, so kurz vor knapp nochmal am Rädchen des Erfolgs drehen…

Auf Platz 3 landet eine junge Band namens Mele Kalikimaka, die Ihren eigenen Stil als Skacore bezeichnet, der Track ‚Michael Jackson‘s Sohn‘ lässt sich jedenfalls recht schwer einordnen, aber er geht ab!
Den 2. Platz ergattert die Ska-Band The Skalls mit dem Song ‚Drain Away‘ und die Spitzenposition geht an Pregnant-Skapunk und den Titel ‚Ahnungslos‘.

Im Streamingbereich können es Zwei nicht lassen, Woche für Woche geben sie sich die Klinke in die Hand und verteidigen den Thron, als wenn es nichts anderes gäbe…

Den 3. Platz kann sich Wir Zwei wieder sichern, der Song ‚She needs more‘ als neue, härtere Version, wird gern gehört und landet so verdient auf dem 3. Auf dem 2. und 1. Platz landet auch in dieser Woche wieder DJ Synth mit den Songs ‚The Dancer‘ und ‚Space‘.

Herzlichen Glückwunsch und einen ruhigen, besinnlichen 3. Advent.

Unter der Lupe: die Download- und Streamingcharts der KW 49!

Dezember 4, 2009

2 Wochen noch! 2 Wochen noch bis zum besinnlichen Beisammensein mit Familie, Freunden und all den lieben Personen, die man meist das Jahr über nicht zu sehen bekommt…

Um dann in solchen Momenten eine noch schönere Stimmung zu erzeugen, legen wir die lange eingestaubte Weihnachtscompilation Nr.1-7000 ein und hören uns durch die ewig gekannten und immer wieder schönen Songs, bis wir sie im Schlaf mitsingen können…

Diese Zeremonien lieben wir zu Weihnachten, doch vorher, vorher können wir uns noch auslassen, können hören und grölen, was wir wollen.

Da auch Ihr in der Vorweihnachtszeit noch möglichst viel musikalischen Input aufnehmen wollt und streamt und downloadet wie die Weltmeister, hat sich in unseren Charts wieder einiges getan, kommen wir also zum eigentlichen Thema, dem Chart-Report!

Die Downloadcharts.

Die Punkrock-Kombo love in stereo, mittlerweile leider nicht mehr in alter Besetzung und unter neuem Namen, verabschieden sich mit Free-Downloads von Ihren Fans, ‚Mechanism Stereotype‘ landet somit auf dem 3. Platz, dicht gefolgt von ‚Go for Gold‘ auf der 2.

Auf der Spitzenposition landet CJ Taniko mit dem Song ‚Bring the Light!!!‘. Herzlichen Glückwunsch.

Im Streamingsektor.

Hier treffen wir auf alte Bekannte, die sich Woche für Woche harte Kämpfe liefern. Eftos konnte sich hocharbeiten und landet nun mit dem Track ‚Suiright‘ auf der 3. tpointw feat. lilsnifter bleibt beständig und präsent unter den ersten Dreien, in dieser Woche mit dem snippet von ‚Walk this way‘ auf der 2. Sieger in dieser Woche ist DJ Synth mit ‚The Dancer‘.

Von nichts kommt nichts, sagt man ja so schön…

Unter der Lupe: die Download- und Streamingcharts der KW 48!

November 27, 2009

Langsam wird es kalt, bitterkalt. Der Weg ins Büro wird nicht einfacher, doch wir haben Aufgaben, Aufgaben, die wichtiger sind als das persönliche Wohlergehen unserer einer.

Allen voran liegen die Aufgaben am Freitag, wir müssen auswerten, abschließen, neue Pläne für die Weltherrschaft und die nächste Woche schmieden und vor allem alle in ein schönes und gemütliches, oder aber lautes und anstrengendes, Wochenende entlassen.

Diese Wünsche kommen in gewohnter Form mit dem Chart-Report (und dem Newsletter, welcher mittlerweile als eine gestandene Größe jeden Freitag wie das berühmte Murmeltier an das Mail-Postfach klopft) daher.

Um also nicht zu verwirren und für ungeahnte Wochenendreaktionen zu sorgen, hier die Auswertung der Charts, mal spannend, mal weniger…

Die Downloadcharts, heute wieder mit neuen Unbekannten, oder alten Bekannten.

Auf Platz 3 und 2 landet die Punkrock-Band Antrieb, der Song ‚1+1‘ hält sich hinter ‚Feste‘. Die Band kann somit von 0 auf 100 starten und belegt gleich zwei Chartpositionen!

Auf Platz 1 liegt die Reggaekombo Jah Robby and the Tree Shakers mit dem Song ‚african beat‘, genau das Richtige bei dieser Jahreszeit und –stimmung!

Im Streamingsektor arbeitet sich tpointw feat. lilsnifter langsam, schleichend, Woche für Woche, nach vorn und kann diesmal Platz 3 und 2 belegen. Die Snippets von ‚Walk this way‘ und ‚Swag in da club‘ steigen mit Konstanz!

Auf Platz 1 liegen in dieser Woche wieder Wir zwei mit ’she needs more‘, die Schmach der letzten Woche konnte nicht auf sich sitzen gelassen werden, also wurde erneut die Werbetrommel gerührt und die Fans mobilisiert.

Wir sind fertig! Wochenende.

Unter der Lupe: die Download- und Streamingcharts der KW 47!

November 20, 2009

Wir stehen kurz vor dem Wochenende, schnell werden noch die im Büro typischen Do-To-Listen gecheckt und der last-but-not-least-Punkt, der Chart-Report, abgearbeitet.

Mit Spannung klicken wir uns wie gehabt in die Downloadcharts und finden den Durchstarter der Woche! Rockstah kann mit seinem komplett zum Download freigegebenen Album die Spitze und das Ende der Charts erreichen, durchgehend!!

Hier wurde kräftig und legal gesaugt und gesaugt, wir freuen uns über diesen Powerstart und erwähnen der Tradition gemäß die ersten 3 Titel: ‚Glamrock-Rapper‘ auf der 1, ‚Braindead ft. AJAY‘ auf der 2 und ‚Verbuddelt‘ an der Spitze! Herzlichen Glückwunsch!

Im Streamingsektor tastet sich tpointw feat. lilsnifter behutsam nach vorn und kann sich nun bereits mit 2 Tracks in den Charts sehen lassen, das snippet von ’swag in da club‘ landet auf dem 3. Platz. PurPur, in der letzten Woche bereits mit dabei, sichern sich mit dem Song ‚Bist Du – oder ist das Leben manchmal beschissen‘ (ein Tracktitel, der uns allen aus der Seele spricht) den 2. Rang. Eftos kämpft sich von der 2 auf die 1 und belegt mit ‚Suiright‘ die Spitzenposition in dieser Woche!

Wochenende. Wochenende? Wochenende!

Unter der Lupe: die Download- und Streamingcharts der KW 42!

Oktober 16, 2009

Viele von Euch werden es bemerkt haben… Viele von Euch werden sich vielleicht geärgert haben, einigen war es vielleicht egal, wieder andere vermissten einfach Ihren fest eingeprägten Wochenrhytmus – Wir haben den Chart-Report in der letzten Woche ausfallen lassen müssen…

Warum? Schlichter Personalmangel. Die YOU war schuld, sagen wir jetzt einfach mal. Wir brauchten alle Kräfte, die wir hatten und haben, um gegen eine solche Flut an Kids und Jugendlichen anzukommen.

Nachdem wir jetzt genügend Zeit hatten, um uns zu erholen, machen wir diese Woche wieder alles so, wie es immer war. Beginnen wir also mit dem Report der Woche, wie gehabt, mit den Downloadcharts.

Wir stoßen auf Neueinsteiger, SirDefektProduktionz räumen in dieser Woche ab, 4 Tracks können sich an der Spitze der Charts behaupten, eine beachtliche Leistung.

Die Songs?

‚Beziehungskrise‘ auf der 3, Mess und Kareem (produziert von SirDefekt) mit ‚Bis dein Genick bricht‘ auf der 2 und der Remix von ‚Black Christmas‘ an der Spitze. SirDefekt, ein Geheimtipp für Menschen, die auf Hip Hop mit eingehenden Texten stehen.

Im Streamingsektor erkennen wir den Lauf der letzten Wochen wieder, Dj Synth hat ordentlich die Trommel gerührt und kann sich so auf den Plätzen 1 und 3 wiederfinden, auf der 3 der Track ‚The Dancer‘, die Spitzenposition kann der DJ mit ‚SARO‘ einnehmen. In der gemütlichen Mitte und wieder mit dabei, Wir zwei mit dem Song ‚liebe ist so kompliziert‘.

Wie Recht er hat!

Wir dürfen also gespannt sein, wie es weitergeht. Nächste Woche sind wir wieder dabei, versprochen!

Unter der Lupe: die Download- und Streamingcharts der KW 40!

Oktober 2, 2009

Wir stehen vor einem bedeutenden Tag… Schlimm ist, dass es auf ein Wochenende fällt, danke Feiertag!!!

Aber gut, nachdem wir unserem Unmut kurz Luft gemacht haben, beginnen wir doch wieder mit den weniger ärgerlichen Dingen des Lebens und werfen einen Blick auf die Downloadcharts dieser, ersten und doch recht schnellen, bitterkalten Halbwinterwoche.

Im Downloadbereich treffen wir auf beachtliche Zahlen und Platzierungen, die trotz allem Neuen ganz schnell und kurz erzählt sind: MaximNoise, momentan noch in den letzten Zügen des Stimmfangs für den Euro Pop Contest 2009, belegt mal eben die ersten 6 Plätze der Charts.

Die Tracks: ‚Schaltet die Sonne ab‘ (3), ‚Ich & meine Luftmatratze ( Beat by Marv21)‘ (2) und ‚Er zieht sie an Land‘(1).

Im Streamingbereich sehen die Ergebnisse kaum anders aus, auch hier kann der Sänger mit dem Song ‚Er zieht sie an Land‘ den 1. Platz besetzen. Dicht gefolgt vom Contestkonkurrent Jazzica Nabis, die Band besetzt Platz 2 und 3 mit den Songs ‚Stille Momente‘ und ‚Sprichwörtlich‘, Herzlichen Glückwunsch an Alle!

Wir sind mal wieder fertig, freuen uns auf das Wochenende und wünschen Euch alles Gute!

Unter der Lupe: die Download- und Streamingcharts der KW 39!

September 25, 2009

Wie die Zeit rast und vergeht, wie der Sommer kommt und geht… Genau so, wie es auch in unseren Charts immer wieder der Fall ist, Bands und Künstler kommen, Bands und Künstler gehen…

Um dem wilden Treiben also wieder Beachtung zu schenken, starten wir den wöchentlichen Chart-Report! Beginnen, wie gehabt, mit den Downloadcharts.

Neueinsteiger, Neueinsteiger, alte Gesichter… Schauen wir auf Platz 3, newhope, welche sich in dieser Woche einige Plätze im Ranking gesichert haben, landen mit dem Song ‚ADDICTED‘ auf der 3. Massendefekt, mal hier, mal da, aber auf jeden Fall nie vom Bildschirm verschwunden, platzieren mit dem Song ‚Land in Sicht‘ auf der 2.

Platz 1, Sieger, Gewinner – wir zwei – der Song ‚She needs more than a love song‘ scheint euch wahrlich umzuhauen…

Im Streamingsektor dann mehr Anreiz, Willy Wombat Band schießen von der 10 auf die 3, ‚Warten auf den Bus‘ heisst der Song, auf die Platzierung muss nicht lange gewartet werden.

Auf Platz 2, gestoßen vom Thron, auch hier Wir zwei mit ‚She needs more than a love song‘, endlich.
Sieger der hiesigen Woche, aktiv geworden durch den Bandcontest und den Wunsch, in Berlin zu giggen, Jazzica Nabis mit ‚Sprichwörtlich‘, Tipp der Redaktion, unbedingt reinhören.

Wertung: absolut gut.

Wir sind fertig, Wochenende.

Unter der Lupe: die Download- und Streamingcharts der KW 35!

August 28, 2009

Neue Woche, neues Glück. Der Chart-Report in dieser Woche sieht auf den ersten Blick wieder sehr interessant und spannend aus. Verlieren wir also keine Zeit und starten sofort mit einem intensiven Blick auf die Downloadcharts der Woche!

Hier ist nichts, wie es mal war, bis auf die Spitzenposition, die wird hart verteidigt, und das mit Bedacht. Die Muddy Porcupines geben das Zepter nicht aus der Hand, der Track ‚Mary Mary‘ hat auch ruhig eine Woche mehr verdient…

Auf dem 2. Platz landet Radio Havanna mit dem Song ‚Generation X‘, etwas ruhiger ist es um die Band geworden, doch allem Anschein nach werden im Proberaum Schandtaten für das neue Album ausgeheckt, wir sind auf jeden Fall gespannt!

Der 3. Platz geht in dieser Woche an Sushi Drive in mit dem Track ‚Satellite‘, rockig, treibend und immer geradeaus, genauso, wie wir es alle brauchen.

Im Streamingsektor hat sich einiges verschoben, oder sagt man, neustrukturiert? Nach Bitten und Flehen konnten auch Wir zwei wieder die Führungsposition einnehmen, diesmal jedoch mit einem neuen Song, einem, der als Hit kommuniziert wird: ‚time crash‘, die neue Nummer der Band, landet somit auf dem 1. Platz.

Der 2. Rang geht an die Sieger der letzten Woche, kein weiter Sturz, die Willy Wombat Band rutscht mit ‚Wir warten auf den Bus‘ einen Platz nach unten.

Der 3. Platz in dieser Woche geht an SD_ECBS, der aus alten Hits und Medleys ganz neue Geschichten macht, interessant, alt und doch modern… Man sollte Songs wie ‚marchin down the universe‘ auf jeden Fall gehört haben.

Und schon sind wir wieder durch, Engagement, Zeit und Ausdauer sorgten für neue Platzierungen und Stimmen, wir erwarten die nächste Woche also wieder mit Spannung.

Unter der Lupe: die Download- und Streamingcharts der KW 34!

August 21, 2009

Schon wieder Freitag! Nachdem wir gestern noch voller Freude und Ungeduld das Wochenende herbeigesehnt haben, um endlich an die Badeseen der Republik stürmen zu können, wurde uns heute ein dicker Strich durch die Rechnung gemacht. Regen! Unendlicher Regen!

Wir sind also etwas betrübt, gehen aber trotzdem an die Arbeit und beginnen mit der Auswertung der Charts dieser Woche. Glücklicherweise besteht hier die Chance auf ein sonniges Lächeln in unseren Gesichtern, hier wurde einiges gedreht und gemacht!

Beginnen wir wie immer mit den Downloadcharts, Kings of Orange spielen genau wie in der Vorwoche eine große Rolle. Platz 3 sichern sie sich mit ‚Billie give it to me‘, der Track geht von 10 auf 3! Auf dem 2. Platz landet der ‚Rapante‘ Remix der Band.

Den 1. Platz sichern sich in dieser Woche die Muddy Porcupines mit dem Song ‚Mary-Mary‘.

Im Streamingsektor geht es beschaulicher zu, SD_ECBS geht mit ‚I burned my boats‘ von der 10 auf die 3. Den 2. Platz belegt nach wie vor Tapete mit dem Track ‚MTVBlaBlaBlingBlingPiPaPoWOW‘.

Auf dem 1. Platz landet die Willy Wombat Band mit dem Evergreen ‚Wir warten auf den Bus‘ in der Short Version, Herzlichen Glückwünsch!

Wir freuen uns schon jetzt auf die nächste Woche, also legt weiter nach!

Unter der Lupe: die Download- und Streamingcharts der KW 32!

August 7, 2009

Wir haben schon wieder Freitag, ist es nicht beeindruckend, wie schnell die Tage vergehen?

Wir sind auf jeden Fall immer wieder überrascht, wie schnell doch eine Woche vorbei sein kann und wie schnell wir immer wieder am wöchentlichen Chart-Report ankommen!

Beginnen wir also genauso schnell mit der Auswertung der Downloadcharts

Und sind damit auch augenscheinlich schnell wieder durch, hier hat eine Band aber mal wirklich losgelegt, The Mist, die Power-Metaler mit sehr bestechenden Songs, konnten sich von 0 auf Platz 3,2 und 1 schießen. Eine ganz beachtliche Leistung, wenn man bedenkt, dass die Jungs im Rahmen Ihrer Albumvorbereitungen eigentlich recht still geworden sind. Doch die Roughmixes zogen wieder Fans und Leute an, die sich überzeugen lassen wollten.

Auf Platz 3 landet der Track ‚Strangler‘, der 2. Platz geht an ‚Resist‘ und die Spitzenposition besetzt der Song ‚Pharao‘, Metal vom Feinsten, unbedingt reinhören!

In den Streamingcharts ist es weniger aufregend und doch eindrucksvoll bewiesen, wie lange man es mit Engagement und Ausdauer in den Charts halten kann.

Die Plätze gewechselt haben die Willy Wombat Band, welche nun mit dem Song ‚Regen auf Dagmara‘ auf der 2 liegen und DJ Synth, der nun mit ‚SARO‘ den 3. Platz belegt.

Auf Platz 1 ist nach wie vor der Sieger der Herzen Wir Zwei mit dem Song ’schwarz und weiss‘.

Hier ist wirklich Einiges drin und Einiges gefragt, also strengt Euch an und macht es wie The Mist, welche aus dem Nebel empor auf die ersten Plätze flogen.

Bis zur nächsten Woche!