Posts Tagged ‘Toten Hosen’

Teenieband Doppelt so schlecht spielen als Opener auf dem YOU & ME Festival vor etwa 30.000 Leuten!

April 20, 2009

Mit Stolz berichten wir heute über eine Band, die es trotz Ihres wahnsinnig jungen Altersdurchschnitts von gerade mal 15 Jahren geschafft hat, einen Meilenstein für Ihre musikalische Karriere zu legen. Doppelt so schlecht, unter Anderem schon Sieger einer der DooLoad Bandcontests in diesem Jahr, werden den Opener auf dem YOU & ME Festival geben und so die Chance dazu bekommen, sich vor erwarteten 30.000 Besuchern zu beweisen und mit Ihrer Musik die Massen zu bewegen.

‚Nomen‘ ist in diesem Falle nicht ‚Omen‘!

So ungewöhnlich wie ihr Name ist auch ihr junges Alter, ihr Können, ihr Wissen, ihre Neugier und ihre anspruchsvollen Texte, die von den Gedanken und Gefühlen der ganz jungen Teenie Generation erzählen. Musikalisch auf CD sowie live hammergut rockend, könnte man sie als ‚Enkelgeneration‘ zwischen den ‚Toten Hosen‘ und den ‚Ärzten‘ ansiedeln, während sich ihre Texte an ‚Wir sind Helden‘ orientieren. Diese Jungs haben die Kraft und Bodenständigkeit, mit ihrer Band etwas zu bewegen und sich nach oben zu spielen – wahnsinnig positiv und zuverlässig zu überraschen. Es macht nicht nur Spaß sie auf der Bühne zu sehen, ja sie gehören förmlich ‚on stage‘.

Trotz oder vielleicht auch gerade wegen ihrer jungen Jahre (Paul, André und Julian sind gerade mal 15, Oliver Ewy ’schon‘ 17 Jahre ‚alt‘) möchten sich die Jungs für andere Kinder und Jugendliche engagieren. So waren sie nicht nur sofort Feuer und Flamme, beim größten deutschen Schülerfestival gegen Sucht, Drogen und Gewalt aufzutreten sondern sie starten auch in Zusammenarbeit mit verschiedenen Kinder- und Jugendhilfen in den Sommerferien das Projekt ‚Nicht mit mir‘, das sich gegen Mobbing an Schulen richtet. Hauptträger der Aktion ist die Band doppelt so schlecht, die in diesem Zusammenhang auch den gleichnamigen Titelsong ‚Nicht mit mir‘ veröffentlichen wird.

Wer mehr erfahren will, sollte der Homepage der Band sowie des Festivals einen Besuch abstatten.

GO!UP – Jetzt für Band-Camp bewerben!

März 30, 2009

Und sie starten wieder durch! Mit einem starken Medienpartner im Rücken geht GO!UP in eine neue Runde und will Euch noch besser, noch ultimativer und noch stärker fördern! Also ran an die Tastatur, bewerben und mit genügend Potential in die nächste Runde und das damit verbundene Bandcamp, welches sich der Förderung von Newcomern verschrieben hat, kommen!


Nutzt Eure Chancen!

In den Räumen der Hobnox AG in Köln im MediaPark (u.a. Sitz von EinsLive, WDR Mediagroup, EMI uvm.) sowie in den Studios des SAE Institutes im Medienzentrum-Ost in Köln werden die vier besten Newcomer vom 11. bis 15. Mai und an den beiden folgenden Wochenenden im Rahmen des GO!UP Band Camps von Profis für die Karriere trainiert.

GO!UP will mit Kooperationspartnern wie Hobnox.com und dem SAE Institut kreativen und ambitionierten Newcomern auf ihrem Weg in die Professionalität das unverzichtbare Know-How des Musikgeschäfts vermitteln und erste Schritte zur Steigerung der Bekanntheit einleiten.

Zu den Dozenten gehören u.a. Thorsten Wingenfelder (Fury in the Slaugtherhouse), Alex Siedenbiebel (Donots), Ulrich Anders (Journalist, Die Toten Hosen, WDR), Ben Schadow (Singer-/Songwriter, u.a. auch Bernd Begemann, Kettcar), Carsten Schumacher (zuletzt Chefredakteur VISIONS), Carolin Uhlig (DooLoad ist dabei!) uvm.

Die Teilnahmegebühr für das komplette Camp inkl. aller Vorträge, Workshops, Seminare, Recording mit Produzenten, Electronic Press Kit, Video-Dreh, Festival- und Club-Gigs und Verpflegung beträgt nur € 149,- pro Person.

GO!UP wird in Verbindung mit dem Landesmusikrat NRW veranstaltet.

Die Teilnehmer werden von einer Jury ausgewählt, zu der u.a. Wölli von den Toten Hosen, Alex Siedenbiedel von den Donots, Carsten Schumacher (Visions), Stephan Sprehe (regiomusik.de) u.a. gehören.

Bewerbungsschluss ist der 30. April.

Anmeldung/Infos? Hier lang!